rapunzell100

Gesichtsveränderung????

Frage an den Kieferorthopäden -

Ich habe mich für die Variante innenliegende Zahnspange entschieden.

Hatte ca. 14 mm Abstand zwischen Ober- und Unterkiefer. Die obere Zahnspange trage ich seit Juni, die untere seit Oktober. (Jetzt wären es wohl noch ca. 11 mm)

Im Oberkiefer wurden mir zwei Zähne gezogen, rechts der dreier (glaube ich) und links der vierer. Die Lücken sind nach wie vor vorhanden, jedoch hat sich insgesamt schon viel getan an den Zähnen.

Nun meine Frage: Seit einiger Zeit kommen vermehrt Bekannte und Verwandte auf mich zu und sagen mir ich würde sehr schmal aussehen und ob ich krank wäre. Mit der Zeit fängt man dann an zu grübeln....:shock:

Andere Forumsteilnehmer hier haben mir gesagt, das hängt mit dem Ziehen der Zähne im Oberkiefer zusammen, meine Zahnärztin (nicht Kieferorthopädin) hat mir wiederum gesagt, das könne auf garkeinen Fall mit den Zähnen zusammenhängen. Das Ziehen zweier Zähne würde sich nicht so gravierend auswirken, dass jeder sehen könnte, wie ich schmaler geworden bin. Bin im Moment ganz ehrlich etwas ratlos... Habe zwar ca. 2 Kilo innerhalb der letzten 4 Monate abgenommen aber nicht wirklich so als ob ich davon etwas sehen würde....

Kann es also sein, dass die Veränderung wegen des Zähneziehens und der Zahnspange kommt?

Ich danke für Eure Antworten.

Grüße Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bei mir war es ganz genauso. Habe auch eine linguale Zahnspange und nach kurzer Zeit haben mir alle gesagt, wie schlecht und schmal ich im Gesicht aussehe. Bei mir wurde allerdings nur 1 Zahn im OK entfernt und ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegen kann, zumal mein Zahnbogen durch die Verschiebung eigentlich sogar etwas breiter geworden ist! Möglicherweise liegt es einfach daran, dass man anfangs nicht gut essen kann und schon minimaler Gewichtsverlust im Gesicht bemerkbar wird. Da ich eher schmal bin, fällt bei mir gleich jedes verlorene Kilo enorm auf... Vllt ist es bei Dir auch so!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ungefähr die Hälfte aller Bundesbürger würde sich bei diesen Bemerkungen freuen. Ich glaube kaum, dass die Extraktionen und deren Auswirkungen auf das Gesicht so deutlich auch von außen erkennbar sind.

Viel Glück

Frage an den Kieferorthopäden -

Ich habe mich für die Variante innenliegende Zahnspange entschieden.

Hatte ca. 14 mm Abstand zwischen Ober- und Unterkiefer. Die obere Zahnspange trage ich seit Juni, die untere seit Oktober. (Jetzt wären es wohl noch ca. 11 mm)

Im Oberkiefer wurden mir zwei Zähne gezogen, rechts der dreier (glaube ich) und links der vierer. Die Lücken sind nach wie vor vorhanden, jedoch hat sich insgesamt schon viel getan an den Zähnen.

Nun meine Frage: Seit einiger Zeit kommen vermehrt Bekannte und Verwandte auf mich zu und sagen mir ich würde sehr schmal aussehen und ob ich krank wäre. Mit der Zeit fängt man dann an zu grübeln....:shock:

Andere Forumsteilnehmer hier haben mir gesagt, das hängt mit dem Ziehen der Zähne im Oberkiefer zusammen, meine Zahnärztin (nicht Kieferorthopädin) hat mir wiederum gesagt, das könne auf garkeinen Fall mit den Zähnen zusammenhängen. Das Ziehen zweier Zähne würde sich nicht so gravierend auswirken, dass jeder sehen könnte, wie ich schmaler geworden bin. Bin im Moment ganz ehrlich etwas ratlos... Habe zwar ca. 2 Kilo innerhalb der letzten 4 Monate abgenommen aber nicht wirklich so als ob ich davon etwas sehen würde....

Kann es also sein, dass die Veränderung wegen des Zähneziehens und der Zahnspange kommt?

Ich danke für Eure Antworten.

Grüße Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube kaum, dass die Extraktionen und deren Auswirkungen auf das Gesicht so deutlich auch von außen erkennbar sind.

Viel Glück

Glauben heißt nicht wissen!!!!!! Ich kann hier gern mal Bilder reinstellen, die in einem Zeitraffer bis 1/2 Jahr von mir gemacht wurden unmittelbar nach Extraktion, da würden sich einige umschauen. Auch wenn der Zahnbogen zunächst breit erscheint oder vielleicht auch breiter bei manchen ist, die Zahnbogenbreite hat nichts mit der Gesichtsreduktion zu tun. Aber die Extraktion hat auf jeden Fall Auswirkungen auf das Gesicht.

Es gibt denke ich viele Faktoren die das beeinflussen durch die veränderte Zahnstellung und Muskulatur. Außerdem denke ich, kommt es auf das Alter an und auf den individuellen Fall (Wachstumsmuster etc.) Man darf nicht vergessen, wenn Zähne gezogen werden, reduziert sich der Knochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glauben heißt nicht wissen!!!!!!

zwillingsstudie heisst wissen: http://www.kieferorthopaeden-hh.de/twin.pdf

unabhängig von der extraktion können sich natürlich frontzahnbewegungen auswirken, aber durch die extraktion hält sich zumindest in dem beispiel der unterschied im profil in grenzen.

Aber die Extraktion hat auf jeden Fall Auswirkungen auf das Gesicht.

hat denn eine zahnbogenverbreiterung, mit oder ohne GNE, auswirkungen?

ich kenn nur GNE-beispiele die auch kieferverlagerungen gemacht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist mit der Studie nachgewiesen, dass das Gesicht schmaler wird und sich verändert hat. Bei einem Erwachsenen bei dem Zähne gezogen werden, ist es noch schlimmer. Da findet kein Wachstum mehr statt und es werden degenerative Prozesse in Gang gesetzt, die normalerweise erst im Alter passieren (nämlich kontinuierlicher Knochenabbau). Durch Knochchenabbau wirkt das Gesicht wie eingefallen. Der Knochen ist dann zu klein fürs umliegende Gewebe und für die Muskeln. Das ist normalerweise ein Alterungprozess der hier beschleunigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klarheit bei der Ausdrucksweise finde ich bei diesem Thema enorm wichtig. Bitte nimm es mir nicht übel.

es ist mit der Studie nachgewiesen, dass das Gesicht schmaler wird und sich verändert hat.
Das Gesicht kann logischerweise durch eine kieferorthopädische Behandlung absolut gesehenNICHT schmäler werden, denn die Breite des Gesichts ist durch den Schädel (Stirn, Kieferwinkel, Jochbeine) sehr genau determiniert und nur durch chirurgische Maßnahmen veränderbar!

Sehr wohl kann jedoch das Gesicht durch eine kieferorthpädische Behandlung schmäler wirken. Das Gesicht wird in diesem jedoch nur relativ schmäler, nämlich indem die absoluteLänge zunimmt (während die absoluteBreite gleich bleibt)

ungefähr die Hälfte aller Bundesbürger würde sich bei diesen Bemerkungen freuen. Ich glaube kaum, dass die Extraktionen und deren Auswirkungen auf das Gesicht so deutlich auch von außen erkennbar sind.
Es würde sich jedoch kaum jemand freuen, wenn sich das Gesicht durch eine kieferorthopädische Behandlung verlängert, weil die Gesichtsproportiunen dadurch dysharmonischer werden und die Weichteile deutlich ungünstiger zur Geltung kommen.

Extraktionen sind auch von Laien sehr wohl von außen erkennbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden