Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
matteo

Hat jemand nachträgliches Trauma wegen Narkose erlitten ?

Hallo ihr Lieben,

ich hätte gerne etwas zur Narkose gewußt. Gibt es denn hier auch Menschen, die die Opperatin gut überstanden haben, nun aber mit einem Trauma zu kämpfen haben ?? Kann man da auch etwas gegen tun? Wie sah dasss bei dir im Einzelfall aus ?

Danke erstmal für Euer Interesse und noch ein paar schöne Feiertage.

Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Was meinst du mit einem Narkose Trauma? Ich kenne nur das sog. Durchgangssyndrom welches man nach einer Narkose haben kann. Verwirrtheitszustände usw. aber das haben in der Regel ältere Personen und Alkoholiker oder sonst irgendwelche Süchtler!!

Oder meinst du etwa Sachen wie Übelkeit und Erbrechen. Aber dagegen kannst was tun indem du vorher dem Anästhestisten sagst das du davor ziehmliche Angst hast. Er kann dir dan intraoperativ schon prohylaktisch Antiemeitka geben damit dir dann nach der Narkose nicht schlecht wir.

Glaub mir dieses Durchgangssyndrom wirst du sicherlich nicht erleben und wenn doch kannst du dich dannach sichlerlich an nichts mehr erinnern :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ich meine eigentlich den Zustand der Verwirrtheit, wo es manche Patienten gibt, die lange nach der Operation mit einem Trauma kämpfen, die Sachen der Angst, des nicht Zuordnens erfahren. Ich habe keine Ahnung von was es abhängt, dass es zu einem Trauma kommt. Ich denke mir halt, dass der Geist da einfach zuviel phantasiert.Ein Trauma ist bestimmt auch abhängig von der Dauer der Narkose, wie lange der Patient am Schlummern ist.

Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann auch mit der Dauer der Narkose zu tun haben. Aber wenn das wirklich jemand gehabt haben sollte, wird er sich nicht wirklich daran erinnern können. Wovon das Abhängt kann keiner sagen. Kannst ja mit dem Anästhesisten darüber sprechen wenn du das Anästhäsie Aufklärungsgespräch hast!

Nur vermeiden lässt sich das auf keinen Fall und ich kann dir sagen ich habe in den letzten 6 Jahren meiner Brufserfahrung nur 2 mal erlebt das jemand ein sog.Durchganssyndrom hatte. Der eine Pat. wurde zuvor Reannimiert und der 2 war 85 hatte ca. eine 45 min. Narkose war jedoch schon vorher Dement.

Also glaub mir du wirst das sicherlich nicht bekommen!

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ich glaube auch nicht an solch ein verwirrendes Ereignis. Meine Bekannte erzählte von solchen Vorfällen nach der Operation, aber wohl wirklich, wenn man entscheidend älter ist. Und die Frage der Dauer im Koma ist auch bestimmt entscheidend. Ich hatte noch kein Erlebniss mit Narkose und dem Erwachen. Wenn es soweit ist, wird es bestimmt interessant. Da habe ich wahrscheinlich nur Bedenken das Betäubungsgas oder Mitttel einzunehmen. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matteo,

da brauchst dir gar keine gedanken machen das Narkosemittel musst du weder einnehmen noch einatmen, du bekommst es schlicht und einfach über die Vene verabreicht, es kann sein das du für kurze Zeit ein leichtes brennenin der Vene spüren wirst und das war es dan auch schon. Es kann sein dass du so ca. 1 Stunde vor OP beginn eine Beruigungstablette bekommst. Bin schon gespannt wie du das ganze erleben wirst, sagst mir dan bitte bescheid?

Hab auch schon von einigen gehört das sie das Aufwachen gar nicht so richtig mitbekommen haben bzw. sich nicht mehr daran erinnern können! Hängt glaub ich auch mit den Medikamenten zusammen welche man noch zusätzlich bekommt zum Narkoseein- bzw. ausleiten. Jeder Anästhäsist verwendet da andere Medikamete und geht auch anders vor.

Also jetz schon alles gute für deine bevorstehende OP !

l.g sabine :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0