Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
jaslaab

Seit heute habe ich nun auch eine Klammer

Hallo ihr Lieben,

seit heute Morgen habe ich nun auch eine Klammer. Das Einsetzten ging relativ schnell, es hat gerade mal 1 Stunde und 15 Minuten gedauert. Bisher muss ich sagen, dass es mir sehr gut geht mit der Klammer. Die unteren Zähne schmerzen etwas, aber das tun sie schon seit der Extraktion der vier Zähne.

Das Sprechen ist etwas komisch und ich lispel nun ziemlich doll:-P

Der Gaumenbogen stört sehr bei der Nahrungsaufnahme, ich hoffe, ich gewöhne mich noch daran. Wachs musste ich bisher noch nicht verwenden, aber wer weiss, was in den nächsten Tagen noch so kommt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Jasmin,

ich wünsche dir auch alles Gute für deine Behandlung. Vor allem Geduld, die ich im Moment bald zu verlieren scheine.

Wurde dir schon gesagt, wie lange du voraussichtlich deine festen Spangen haben wirst? Und soll der Gaumenbügel dann genauso lange drinbleiben?

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jaslaab ,

willkommen im Club und alles Gute für Deine Zahnspangenzeit . Am ersten Tag habe ich auch noch nicht viel gemerkt , aber das wurde dann schnell anders .

Ist aber auszuhalten , denn es ist ja für einen guten Zweck .

Den Gaumenbügel fand ich aber auch sehr störend beim Essen und Sprechen . Bei mir kam er nach 16 Monaten raus . War ein ganz tolles Mundgefühl .

Das mit dem Lispeln wird mit der Zeit auch besser .

Viel Geduld wünscht Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klecksi,

ich weiss noch nicht, wie lange ich die Klammer tragen muss. Die gesamte Behandlung dauert ca. 2,5 Jahre. Den Bogen muss ich leider die ganze Zeit behalten, aber ich hoffe, ich lerne die richtige Esstechnik noch :-P

Geduld habe ich leider gar keine, ich hoffe, dass mir das nicht zum Verhängnis wird.

Klecksi, durchhalten, nicht die Geduld verlieren! Es wird sich ganz sicher wieder was bewegen!

Hallo Ostseeperle,

das mit dem Lispeln ist schon urkomisch. Mein Vater nimmt mich immer auf den Arm und sagt: Kind, sprich deutlich:razz:

Der Bogen stört schon sehr beim Essen, gibt es da eine bestimmte Technik oder gewöhnt man sich einfach dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jaslaab ,

also eine bestimmte Technik habe ich nicht beim Essen entwickelt , ist mir zumindest nicht bewußt . Man gewöhnt sich mit der Zeit daran . Manche Sachen schieben sich einfach drunter , da kann man nicht viel machen und Geduld wirst Du jetzt lernen . Man wächst mit seinen Aufgaben . Ist nicht nur ein Spruch , stimmt wirklich !

LG Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die ersten vier Tage habe ich nun überstanden. Ich kann nicht klagen, es geht mir sehr gut mit der Klammer. Die Zähne tun überhaupt nicht weh und ich habe keinerlei Schmerzen. Ich frage ich langsam schon, ob das normal ist :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jaslaab ,

sei einfach nur froh , dass du so gut klarkommst . Mit dem 1. weichen Bogen hatte ich schon sehr grosse Probleme und aß tagelang nur Suppe . Es dauerte über eine Woche bis die Zähne nicht mehr schmerzten . Hab dann auch meinen KFO gefragt , ob das normal sei . Der sagte erwartungsgemäß das dies bei jedem anders sei . Manche hätten am Anfang keine Probleme und andere sehr starke . Du gehörst dann wohl zum Glück zur 1. Gruppe .

Weiterhin alles Gute wünscht

Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0