Hallo lieber Progeniker/Progenikerin

bitte lies folgenden Thread: https://www.progenica.de/forum/topic/18138-das-ende-von-progenica/

 

Danke

Marco

schoki

"Nachwirkungen" der Bimax?!

hey ihr...

hatte bereits vor 4 jahren meine bimax... bin auch super zufrieden...alles bestens...

nur habe ich heute noch so ein paar "nachwirkungen"... hört sich vllt alles jetzt nich so toll an, aber sooo schlimm isses auch wieder nicht.. alles sachen, die ich gerne in kauf nehme...

zb. habe ich immer noch nicht sooo wirklich gefühl auf der linken seite der unterlippe und des kinns (is besonders eklig im winter, wenn das so kalt draußen ist.. da lauf ich immer mim schal vorm mund rum)

ist aber nicht weiter tragisch.. lässt sich gut mit leben :)

außerdem habe ich ab und zu noch mit schwellungen zu kämpfen (wetterumschwung, wenn ich zu lange geschlafen habe)

wie war das bei euch mit physiotherapie??? musstet ihr zur physiotherapie??? ich bin jetzt 4 jahre (davon 2 regelmäßig) gegangen und habe vor 3 monaten beschlossen, es ohne zu versuchen und komme soweit noch ganz gut klar... (meine muskeln spielen noch nicht soooo ganz mit, wie sie es sollen... aber es wird immer besser..

trotz alle dem bin ich sooo froh, die bimax gemacht zu haben... ich bin so zufrieden mit dem ergebnis und würde es immer wieder machen..

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi schoki,

du bekommst heutzutage noch SChwellungen?

Wenn du dich sonnen tust (Solarium?), hast du dann auch Schwellungen danach?

Hört sich ja alles nicht so prickelnd an, aber wenn du trotzdem zufrieden bist, dann ist ja prima!

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee, solarium und sonnen macht mir komischerweise gar nichts...

habe heute seit langem mal wieder ausgeschlafen (11 stunden ;) musste mal sein) und heute habe ich schon wieder schwellungen. nicht extrem..aber ich merke es, ohne in den spiegel zu schauen. in 2-3 stunden sind die wieder weg...

aber manchmal frage ich mcih, woher das kommt...

bin mal gespannt, ob noch jemand anders von sowas berichten kann?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :) also meine Bimax ist 1,5 Jahre her und ich hab auch ab und an noch leichte Schwellungen und Probleme beim kauen, gerade bei festen Dingen :/ die Schwellungen kommen einfach so, ich hab da auch noch kein Muster gefunden...

Mein größtes Problem ist allerdings, dass ich nicht mehr kopfüber sein kann ohne Schmerzen. Weder etwas vom Boden aufheben noch Handstand geht und das ist als leidenschaftliche Turnerin wirklich traurig für mich...

Hat noch jemand Erfahrungen damit?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Bimax ist knapp 4 Jahre her und ich habe auch immer noch Taubheit in Kinn und Unterlippe.

Links mehr als rechts, wurde auch durch die ME nochmal schlechter. Ab und zu kribbelt es noch und zeigt damit, daß es noch lebt, aber die Verbesserungen sind nur noch sehr klein. Ich habe mich aber so daran gewöhnt, daß ich es nur sehr selten als beeinträchtigend wahrnehme.

Schwellungen habe ich keine!

Aber das mit dem Kopf-nicht-mehr -nach-unten kenne ich auch, nicht extrem, bin auch keine Turnerin, aber wenn ich mal beim Sport etwas in der Art mache, halte ich es nur wenige Sekunden aus, der Druck ist dann sehr stark.

Was mich noch stört, sind die Narben im Mund, die bei Anspannung (Kauen) sehnenartige Wälle bilden, um die herum gerne das Essen hängenbleibt. Hat eine  Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, daß die Narben der Grund waren, daß ich immer Essen in der Backe habe ...
Kennt ihr das auch?

Ich habe auch gerade in einem anderen Faden geschrieben, daß durch das OK hochsetzen nun Haut übrig ist, die sehr faltig herumhängt; wer kennt das noch? Was ist die einfachste Methode, um das loszuwerden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm also ich mache beim Yoga auch Handstand und Kopfstand und habe keine Probleme, ich hatte vor 10 Monaten eine Bimax und meine Platten sind noch drin. Gute Frage warum das bei dir so unangenehm ist, dein Chirurg konnte nichts dazu sagen? Vielleicht könnte ein Osteopath da helfen, falls es irgendwie ein muskuläres Problem ist oder so etwas ähnliches? Auf dem Röntgenbild ist alles ok? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden