Frorin

Zahnspange vor der Kiefer-OP

Hallo zusammen!

Mein Unterkiefer ist zu weit vorne, und ich möchte eine Kieferoperation durchführen lassen. Ich war auch schon beim Kieferchirurgen.

Wie ich erfahren habe, muss man vor der Kiefer-OP eine feste Zahnspange tragen.

Zu meiner Frage: Wie lange muss die Spange ungefähr getragen werden, bis eine OP stattfinden kann? Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

Und habt ihr Erfahrungen mit Kieferchirurgen in Nürnberg?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar!

LG, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Frorin ,

meist dauert es vom Bracket kleben bis zur OP im Schnitt ein Jahr . Das ist ein realistischer Zeitraum . Je nach Fehlstellung und evtl. Alter (?) kann das auch länger werden .

LG Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

es hängt am meisten davon ab, wie deine Zähne stehen. Bei mir hat es genau 1.5 Jahre gedauert, bis die Zähne für die OP optimal standen. Das hing damit zusammen, daß meine Zähne die Fehlstellung der Kiefer (die gleiche wie bei dir) sehr gut kompensiert haben, so daß man die Fehlstellung kaum sehen konnte. Vor der OP muß dann die Kompensation wieder rückgängig gemacht werden und das dauert meistens im Schnitt 1-1.5 Jahre. Bei manchen Leuten kompensieren die Zähne aber kein bißchen die Fehlstellung und sie können relativ schnell operiert werden. Also kannst du für deinen Fall zuverlässige Informationen ausschließlich von deinem Kieferorthopäden bekommen. Denn sichtbar ist die Kompensation für einen Laien meistens nicht. Bevor du dich also verrückt machst und dir tausend verschiedene Meinungen von Patienten einholst, solltest du am besten deinen KO fragen.

Viel Erfolg für die Behandlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir dauert das Tragen der Spange schon 2,5 Jahre.:shock: ... - doch in kürze habe ich es geschafft!

Dann kann die Bimax kommen!

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mus etwa 1 Jahr die Spange Tragen, bis dann die Op gemacht wird.

und dann laut KFO noch ein halbes jahr, schauen wir mal ob das auch alles so eintritt wie geplannt, momentan sieht es gut aus, aber ich habe auch sehr, sehr gute KFOs.

Herzliche Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es genau ein Jahr vom Spangeneinsetzen bis zur OP (exakt 364 Tage). Und nach der OP soll die Spange noch 6-9 Monate drin bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also über den Chirurg in Nürnberg, kann ich dir leider nichts sagen.

Meine Bimax habe ich zwar noch vor mir, kann es dir aber dennoch sagen.

Bei mir wird die Zeit vom Brackets kleben bis zu meiner Op genau 1 Jahr und ungefähr 1-2 Wochen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte die Zahnspange vor der OP noch nicht mal acht Monate drin. Aber meine Zähne mussten Gott sei Dank auch nicht extrem verschoben werden. Ist absolut abhängig davon, wie stark deine Beißer umgestellt werden müssen, diese Frage kann dir also nur dein KFO beantworten.

Erste Regel: Keine Panik, wenn der erstmal eine lange Zeit sagt. Meine KFO hat auch erst gesagt, 1 Jahr vor der OP die Spange und danach noch mal ein halbes Jahr. Die OP ist jetzt frisch vorbei, die Spange war wie gesagt bei weitem kein Jahr drin vorher und auch nach der OP werd ich sie kein halbes Jahr tragen müssen, wie mir angedeutet wurde. Die sagen lieber erst einmal längere Zeiträume, als kurze zu versprechen und dann am Ende doch zurückrudern zu müssen.

LG S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, genau. Die KFO geben eigentlich immer einen großzügig bemessenen Behandlungszeitraum an. Sie machen das, um sich vor einer Klage des Patienten zu schützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, also bei mir hat sie schon gesagt das es 1 Jahr und ein paar zerquetschte Wochen ergeben wird.

Hat sich auch als richtig herausgestellt.

Sie meinte aber auch, bei normalen Spangen, hätte das ganze 3 Jahre gedauert.

Da man bei mir aber nicht mehr so lange warten kann/konnte, sind da halt Brackets drangekommen, wo es wesentlich kürzer ist die Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm, also bei mir hat sie schon gesagt das es 1 Jahr und ein paar zerquetschte Wochen ergeben wird.

Hat sich auch als richtig herausgestellt.

Sie meinte aber auch, bei normalen Spangen, hätte das ganze 3 Jahre gedauert.

Da man bei mir aber nicht mehr so lange warten kann/konnte, sind da halt Brackets drangekommen, wo es wesentlich kürzer ist die Zeit.

haben die brackets auch einen speziellen namen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Beispiel Speed Brackets, gibt aber auch viele andere Brackets von unterschiedlichen Herstellern mittlerweile, die schneller sein sollen als die normalen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werde auch einen kieferchirugen in nürnberg aufsuchen.

war vorher in erlangen, aber der in nürnberg hat einfach schon so viele mehr operiert, dass der mir zusagt.

und laut meinem ZA ist er eine koryphäe auf dem gebiet hier in der gegend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden