Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chris80

Dr. Best Zwischenzahn

Ich habe aus reiner Neugierde und misslungenen Interdentalversuchen (mit Bürsten immer blutendes Zahnfleisch) mal diese Zahnbürste gekauft und bin sehr zufrieden. Subjektiv fühlt sich alles sehr gut und sauber an, die Zahnseide holt selten weiteres "heraus". Da ich noch ohne Brackets bin, kann ich dazu natürlich nichts sagen, könnte mir aber vorstellen, dass sie auch dort Sinn macht.

Soweit ich mich erinnere, war sie nicht teuer als die Brüder und Schwestern desselben Herstellers (2,xx€).

Zwischen den normalen Borsten stehen feinere und längere orangene Borsten, die tief in die Zwischenräume langen. Deshalb als Empfehlung, bin gespannt, wie sie sich mit Brackets schlägt.

Dr. Best Zwischenzahn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich hab die auch mal ausprobiert. Leider blieben die feinen Borsten immer in meinen Brackets hängen und wurden dadurch aus der Bürste rausgerissen. Dann musste ich sie wieder aus dem Bracket rauspuhlen.

Ich find die für Brackets also leider eher nicht so geeignet. :sad:

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe unten und oben jeweils 6 Keramikbrackets für den sichbaren Bereich und der Rest sind dann normale Metallbrackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutzte diese Zahnbürste auch ab und zu. Habe auch keine Probleme damit, dass die Borsten an den Brackets hängen bleiben. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die längeren Borsten wirklich was bringen.

Mit Interdentalbürsten komme ich ganz gut zurecht. Am Anfang hat es auch ein bisschen geblutet, das hat sich mit der Zeit aber gegeben. Vielleicht solltest du mal eine kleinere Größe ausprobieren.

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht stell ich mich auch zu blöd an. Hab es mit drei verschiedenen Größen probiert. Ich hab teilweise echt Probleme, überhaupt in den Zwischenraum zu kommen und wenn ich sie dann rausziehe, sind sie immer blutig. Ich bleibe beim Multifloss von elmex, das ist idiotensicherer scheint mir und für Brackets soll es auch geeignet sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht stell ich mich auch zu blöd an.

...Glaub ich nicht ;-) !

Wenn deine Zähne sehr eng stehen, kann es schon sein, dass die Bürstchen nicht durch die Zwischenräume passen.

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtung Zahnhals sind Lücken, sodass es passen sollte und mir wurde es sogar angeraten vom Zahnarzt für eine noch bessere Hygiene und Karies vorbeugen. Die Kronen (sagt man das bei echten Zähnen?) stehen eng zusammen, sodass ich selbst mit Seide manchmal schwer dazwischen kommen.

Kurz zum topic: mit der Zahnbürste habe ich ein gutes sauberes Gefühl im Mund, vergleichsweise sauberer als mit der klassischen Zahnbürste vorher. Die längeren Zwischenborsten nutzen sich halt schneller ab als normale. Sehen etwas aus wie meine Haare derzeit :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0