razor

genioplastik = kinn breiter

Hallo,

Ich habe ein leicht fliehendes Kinn und möchte mir das nächstes Jahr korregieren lassen. wie wirkt das Kinn nach einer Genioplastik (Kinnverschiebung)? sieht das dann auch breiter aus, oder liegt es lediglich weiter vorne?

wie liegen die erfolgsquoten? ist es ein lohnender eingriff?

mein kinn:

http://s7.directupload.net/images/080324/h8cwlm8t.jpg

reicht in diesem fall eine genioplastik?

wie viel mm verschiebung wird hier notwendig sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

moin,

auf all deine fragen wird dir wohl nur ein MKG-chirurg vernünftige antworten geben können. also: termin ausmachen und beraten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moin,

auf all deine fragen wird dir wohl nur ein MKG-chirurg vernünftige antworten geben können. also: termin ausmachen und beraten lassen.

Okay, aber ob dass Kinn danach breiter wirkt, kannst Du mir doch sicher beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okay, aber ob dass Kinn danach breiter wirkt, kannst Du mir doch sicher beantworten.

nee, ich bin kein chirurg. meines wissen ist hier im forum im moment auch keiner unterwegs - es bleibt dir also wohl nix übrig, als einen termin beim arzt deines vertrauens auszumachen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo das folgende Video ist nichts für Weicheier, hier sieht man ein Ausschnitt, wie eine Kinnoperation abläuft.

Ich frage mich, wie der Operateur einen geraden Knochenschnitt hinbekommen soll? Kann man solch eine Kinnoperation über die Lippe durchführen, oder kann der Arzt auch unterhalb des Kinns mit einem Schnitt zum Kinn gelangen, ohne die Unterlippe und Haut vom Knochen lösen zu müssen.

Ich habe etwas bedenken, dass er die Unterlippe wieder so hinnähen kann wie sie zuvor war. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir! Zum Teil wurden auch Nasenops miteinbezogen.

Meine Fragen welche ich am Anfang des Threads stellte sind wohl damit geklärt.

Hier noch ein Bild von einer 12mm Kinnverschiebung.

http://s11b.directupload.net/images/081228/ckauonub.jpg

Wächst diese rotmarkierte Lücke überhaupt wieder zu?

Wird das Kinn nach einer Genioplastik instabiler? Könnte es bei einem Schlag auf das Kinn abbrechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein Bild von einer 12mm Kinnverschiebung.

http://s11b.directupload.net/images/081228/ckauonub.jpg

Wächst diese rotmarkierte Lücke überhaupt wieder zu?

das bild ist sicher kein normalfall. normalerweise wird ein stück knochen parallel zur schnittfläche verschoben, so dass die beiden teile danach direkt aufeinanderliegen.

oder eben mit kleinem spalt.

bei so großem spalt vermute ich, dass wie bei kiefer-OPs eigener knochen von woanders oder künstlicher knochenersatz zum einsatz kommt, weiß es aber auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist das kinn nach einer genioplastik instabiler, also auch nach jahren noch? könnte es bei einem sturz oder schlag aufs kinn abbrechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich kann als KFO nur übereinstimmend mit allen anderen Dir raten, einen Kieferchirurgen aufzusuchen und Dich ausführlich beraten zu lassen.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden