Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mois

Selbstauflösende Fäden

Hey Leute,

bin vor knapp 3 Wochen in B.H. operiert worden. BIMAX mit Kinnplastik.

Denke soweit Alles im Grünen Bereich was die Heilung angeht.

Eine Sache irritiert mich im Mom.

Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die selbstauflösenden Fäden nach ein paar Tagen nach der OP von selbst "verschwinden". Ich habe doch noch etliche im Mund, die Wundbildung ist aber auch noch net zu 100% verheilt.

Ist das so normal oder sollte ich da mal nachhaken beim nächsten Arztbesuch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

also ich würde eher mit so 6 Wochen rechnen, wenn dann noch alle da sein sollten würde ich mal nachfragen

bei mir waren die bestimmt 4 oder 5 Wochen voll da und dann fing es an dass ich beim putzen welche im Waschbecken fand

ob die nun alle weg sind weiß ich nicht da ich an den gut sichtbaren Stellen schon wieder neue drin hab weil bei mir eine Schraube und so Haken entfernt wurden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ftt1977,

habe auch Schrauben im Mund. nach der OP hatte ich noch 5. Im OK 3 und im UK 2. Die im OK haben se mir alles rausgedreht, ohne was zu nähen oder so.

Warum hast Du denn neue Fäden?

Ich habe auf den 4ern im OK außen so Haken, damit ich die Gummis beser einhängen kann.

Was für Haken sind das bei Dir?

Viele Grüße

Mois

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir war die Schraube im Bereich des Kinns und diente dazu einen Metallhaken zu befestigen

oben wurde ein Draht unter der Platte durchgeschlungen

[attach]4512[/attach]

ich hatte vorne einen Gummi senkrecht drin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mit den fäden, das wird wohl noch eine weile dauern. kein grund zur panik... kann mich erinnern, dass das bei mir auch so 5-6 wochen gedauert hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mois,

ich wurde auch in Bad Homburg operiert - wahrscheinlich haben wir dieselben Fäden. Wie ff1977 habe ich kleine durchsichtige Fadenstückchen nach ca. 5 Wochen beim Zähneputzen im Waschbecken gefunden. Beim Reiben zwischen den Fingern sind die Fadenstückchen zerbröselt.

Ein Faden wurde mir gezogen. Aber der war schwarz und somit von den selbstauflösenden gut zu unterscheiden.

6-7 Wochen halte ich auch für realistisch - keine Panik also.

VG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten.

Bei mir sind es jetzt 3,5 Wochen seit der OP.

Werde da noch etwas Geduld bewahren.

Brauch wohl noch etwas.

Liebe Grüße

Mois

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0