Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mutzemaus75

Hallo, bin neu hier

Hallo, ich bin die Neue :-)

Eigentlich habe ich hier ja nichts (mehr) zu suchen. Nicht mehr, weil ich bereits vor 11 Jahren am Kiefer operiert wurde. Damals wurde mir meine "Krankheit" als Progenie vorgestellt. Laienhaft wurde immer ausgedrückt, mein Unterkiefer stehe zu weit nach vorn, wäre zu stark entwickelt. Bei der OP wurde mein Oberkiefer nach vorn versetzt, aus dem Unterkiefer wurde auf beiden Seiten jeweils ein Knochenstück von ca. 1 cm entfernt. Leider habe ich von dieser OP damals absolut keine Unterlagen bekommen. Ebenso hatte ich mich strikt geweigert, Fotos von mir während des Heilungsprozesses anfertigen zu lassen. Heute bereue ich das zutiefst, allerdings kann ich mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich an keinem Spiegel vorbei kam, ohne minutenlang davor zu stehen und meine neues Gesicht zu betrachten :-D

In den letzten 11 Jahren habe ich mich hin und wieder mit dieser "Sache" beschäftigt und bin nun vor einigen Tagen auf dieses Forum hier gestoßen. Ich möchte mit meinem Beitrag allen, denen eine solche OP noch bevor steht, ganz viel Mut zusprechen! Ich bin seit dieser OP glücklicher denn je und habe diesen Schritt nie bereut.

In den vergangenen Jahren wurde ich von vielen Seiten gefragt, ob ich eine solche OP anderen mit den selben Problemen empfehlen würde und immer wieder konnte ich ein eindeutiges "JA" erwidern. Die Zeit nach der OP war für mich zwar extrem hart, da ich starke Schmerzen hatte, wochenlang nur Suppe essen konnte und erst nach ca. 6 Monaten wieder das Gefühl im Kinn und der Unterlippe wiederkam, aber bereut habe ich das nie.

Ich wünsche allen schon jetzt ein frohes und gesundes neues Jahr und drücke die Daumen, dass alles zu eurer Zufriedenheit verläuft.

Solltet ihr Fragen haben, werde ich sie gern so gut wie möglich beantworten.

Liebe Grüße von der Mutzemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Mutzemaus75,

find ich toll, dass Du uns hier so unterstürtzen und vor allem Mut machen möchtest.

Was mich interessieren würde, ist, ob Du nach 11 Jahren evtl. noch irgendwelche Nachwirkungen hast.

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katharina,

ich hatte vor ca. 5 Jahren eine OP an der Nasenscheidewand, da ich ständig entzündete Nebenhöhlen hatte. Das kann durch die Kiefer-OP (wie ich jetzt durch euch lernen durfte heißt das Bimax) entstanden sein. Allerdings ist das nicht sicher. Ansonsten habe ich ab und an kleine Problemchen mit meinen Narben im Mund, gerade bei Wetterumschwüngen. Dann ziept es ein wenig.

Ansonsten kann ich nur über positive Nachwirkungen berichten ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0