Clinique

GNEspange - wie lange?

Hallo!

Wie lange muss denn eine GNE-Spange nach einer chir. GNE zur Stabilisierung getragen werden

(ohne irgendwelche weitern Dehnhalterungen danach)?

Mein KFO meinte 6 Monat. Ich finde das persönlich zu lange.

Hatte im Internet etwas von 6-8 Wochen gelesen.

:confused: :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Hier habe ich schon gehört, dass einige die Zahngetragene GNE-Spange nur 3 Monate getragen haben und mein KFC hatte auch nur 3 Monate in Aussicht gestellt.

Doch mein KFO riet mir zu 6 Monaten und die hält er auch ein, um ein Rezidiv zu verhindern. Ich empfinde das auch recht lange, aber wird die Aperatur noch benützt, um 2 Zähne wieder in den OK zu intrudieren.

Aber die 6 Monate gehen recht schnell um, und wenn ich bedenke, dass ich vor 6 Monaten operiert worden bin, ist die Zeit echt "vorbeigerast" ....

Das geht schneller als du denkst.

Viel Erfolg für Deine OP !!!

VG Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ab wann benötigt man eine GNE OP, also mit welchem alter geht es noch ohne?

Gute Frage, solange Du im Wachstum bist geht es ohne. Also hier sind ja Leute mit 16, die es schon mit OP machen mussten..

6-8 Wochen die Apparatur zu tragen finde ich etwas wenig. Hatte meine 4 Monate drin. Mein KC sagte mir auch, dass man die mind. 3 Monate drin lassen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach dem Wachstum müsste man sie dann machen lassen.

Wurde bei mir mit 16 einhalb gemacht.

Da ich nicht mehr gewachsen bin und es auch nicht mehr tue:mrgreen:

Musste meine auch 4 Monate tragen.

Und danach wurde mir noch ein Palatinalbogen eingesetzt.

Damit es auch 100% so bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Clinique,

ich muss meine GNE-Spange 15 Wochen tragen, bekomme die Spange dann ENDLICH am 03.02.2009 raus :-D Anfangs hat mein KFO auch was von 6 Monaten erwähnt, war dann auch ziemlich erschrocken.

LG Lenchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man muss aber auch dazu sagen, dass die GNE ohne OP auch bei manchen Erwachsenen funktioniert!

Ja, bei manchen, aber bei manchen auch nicht. Und das weißt Du vorher halt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, es ist besser, die GNE ca. 6 Monate zu tragen. Dann hat sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in der entstandenen Fuge neuer Knochen gebildet. Eine vorherige Entfernung ist rezidivanfällig.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, es ist besser, die GNE ca. 6 Monate zu tragen. Dann hat sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in der entstandenen Fuge neuer Knochen gebildet. Eine vorherige Entfernung ist rezidivanfällig.

Viel Glück!

Man kann aber auch nach 4 Monaten die GNE rausmachen und dann wie bei mir einen Palatinalbogen einsetzten, oder ?

Der Bogen sollte laut KFO zur Reststabilisierung dienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann aber auch nach 4 Monaten die GNE rausmachen und dann wie bei mir einen Palatinalbogen einsetzten, oder ?

Der Bogen sollte laut KFO zur Reststabilisierung dienen.

Ja du hast Recht! Das frage ich mich sowieso, warum das nicht bei allen Patienten gemacht wird. So ein Palatinalbogen ist ja auch stabil und kann somit das Ergebnis stabilisieren, außerdem ist er vom Tragegefühl wohl wesentlich angenehmer.

Warum wird das nicht immer gemacht?

Zu viel Aufwand, die Apparaturen auszutauschen oder gibt es da wirklich einen Grund?

LG anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anna

Warum wird das nicht immer gemacht?

Zu viel Aufwand, die Apparaturen auszutauschen oder gibt es da wirklich einen Grund?

LG anna

Mein KFO meinte, dass die GNE den Kiefer besser stabilisiert, da diese i.d.R. über mehrer Zähne angebracht ist, und der TPA nur an einem Zahn.

Dadurch ergeben sich besser Haltekräfte und reduziert die Rezidivgefahr noch weiter.

Ich bekomme trotz 6 Monate GNE noch den TPA, der so wie es aussieht bis kurz vor der Kiefer-VL drin bleiben wird.

VG

Thonas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine GNE war am 24.05.2007 die Spange habe ich im September bekommen den Palatinalbogen mit der Spange zusammen. Der Bogen ist immer noch zur Stabilisierung drin, und kommt erst zum Ende der Behandlung raus.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir geht es ja um meine 11-jährige Tochter. Auch bei Ihr war leider eine GNE-OP vonnöten. Tja leider hatte sie nicht den erhofften Erfolg, wurde locker und musste nach einiger Zeit schon wieder raus. Sch...

Bekam gleich im Anschluss eine auf die Zähne aufgesetzte! Die kommt jetzt nach 5 Monaten am Anfang Februar wieder raus, und dann wird auch bei ihr noch was eingesetzt zur Stabilisierung, denke ich wenigstens mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Grund dafür, die Gaumenspange ca. 6 Monate im Mund zu belassen , ist der, dass man damit ein Rezidiv vermeiden will und man warten will, dass der Knochen wieder ganz zugewachsen ist.

Was ich aber nicht ganz verstehe, ist, warum das 6 Monate dauert? Der Knochen wächst ja viel schneller zusammen und braucht sicher nicht 6 Monate dafür oder? (Bei einem herkömmlichen Knochenbruch dauert die Heilung ja auch nicht so lange).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wovon hängt es eigentlich ab, ob man nach der Gaumenspange einen Palatinalbogen eingesetzt bekommt oder nicht? Weiß das jemand?

Nach circa 6 Monaten Tragezeit der Gaumenspange sollte ja doch schon alles zugewachsen sein, sodass man ja eigentlich auch keinen Palatinalbogen zur Stabilisierung benötigen würde oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo berti,

zugewachsen stimmt, aber die Zähne haben immer wieder die Tendenz in die alte Position zu gehen, egal ob mit oder ohne Op. Das mit dem Palatinalbogen hängt aber von Behandler ab.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden