Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
razor

Kinnplastik - Genioplastik - Erfahrungsberichte gesucht

34 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich suche hier im Forum nach Leuten, die sich einer Kinnplastik (Genioplastik) unterzogen haben. Bitte postet eine kleinen Beitrag und schreibt über:

1.Euren Zufriedenheitsgrad

2.Schmerzen

3.Schwellungen

4.Tragen eines Verbands

5.Tage der Sichtbarkeit des OP-Traumas

6.entstanden Probleme (Taubheitsgefühl, Lippenschluss,...)

7.Kosten

8.Dauer der Op

9.Arzt

10. Dauer Klinikaufenthalt

Möchte das demnächst machen lassen, leider habe ich bisher nur mit 6 Leuten kontakt gehabt, die sind aber alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich suche aber trotzdem nach weiteren Personen, wenn möglich auch nach Vorher-Nacherbilder hier im Forum, nicht auf irgendwelchen anderen Seiten, denn die sind nehme ich mal an auch ab und zu bearbeitet.

Schönen Gruß

Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

könnte dir höchstens ein Vorher-Bild zeigen.

Ich habe am 18.02.09 in Bad Homburg meinen Termin zur Kinnvorverlagerung.

Habe zwar auch einen Kreuzbiss und ne ganzzzzzz leichte Kieferfehlstellung, aber das bleibt alles so wie es ist, weil es mich nicht stört.

Ich lasse "lediglich" mein Kinn machen, habe ein verdammtes Fliehkinn und drunter sammelt sich schon Fett.

LG - Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich wuerde das gleiche wie razor interessieren...

ich hab leider ueberhaupt noch keine vorher nachher bilder gesehen..

und ich wuesste auch gerne wielange so ein eingriff dauert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich auch interessieren. Man findet wirklich noch nicht viel darüber.

Bei mir steht nächste Woche diese OP an- dann kann ich Euch mehr darüber sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weitere Bilder für eine Genioplastik findet man hier. Zum Teil sind aber auch Implantate gesetzt worden.

http://images.google.de/images?hl=de&q=genioplasty&gbv=2

http://images.google.de/images?gbv=2&hl=de&q=mentoplasty

Extremes Beispiel. Ein fliehendes Kinn kann in der Tat einen unzufriedenen Gesichtsausdruck verursachen.

http://www.americandentalwebsites.com/ForClients/images/ChinSurgery.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo razor & Co.,

ich habe im November 2008 eine Kinnplasik bei Dr. K in Bad Homburg machen lassen. Ich hatte ein leicht fliehendes Kinn, was mich echt gestört hat, besonders wenn ich mich im Profil betrachtet habe. Daher habe ich mich für die Kinnplastik entschieden.

Und nun zu deinen Fragen:

1. Ich bin nach der OP echt super zufrieden. Ok, anfangs kommt dir dein Gesicht evtl. ein bißchen fremd vor, denn (auch wenn man nur denkt, das Kinn ein wenig vorziehen kann ja sooo viel nicht ausmachen, außer dass dein Proil danach hübscher aussieht) ändert sich dein Gesicht doch schon etwas und das nicht nur im Profil. Ich bin allerdings mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Das Profil sieht super aus und ich kann die OP echt nur jedem empfehlen, der unter einem fliehenden Kinn leidet.

2. Was die Schmerzen angeht, denke ich, habe ich echt Glück gehabt. Ich hatte nach der OP (die ca. eine Stunde gedauert hat) beim Aufwachen leichte Schmerzen. Die Anästhesistin hat mir dann nochmal eine Schmerztablette gegeben, dann bin ich nach Hause und hab mich schlafen gelegt. Danach hatte ich wirklich zu keinem Zeitpunkt mehr Schmerzen. Ich denke allerdings nicht, dass das die Regel ist, denn der Arzt hat mir eine ganze Packung Ibuprofen verschrieben (was er ja sonst nicht getan hätte). Wie gesagt, hab ich allerdings keine einzige der Tabletten benötigt :-D

3. Ja, geschwollen war mein Gesicht natürlich und ich war -ehrlich gesagt- echt geschockt, als ich den Verband das erste Mal abgenommen habe. Ich meine, ich mit Kinn war eh schon etwas ungewohnt, aber mit der Schwellung die da noch drauflag sah ich aus als hätte ich das Kinn von Schumi. Hatte nen bißchen Angst, dass das so bleiben wird, obwohl der Kopf mir natürlich gesagt hat, dass das ganz normal ist, dass das erst alles so mächtig aussieht. Ist halt geschwollen. Ich würde sagen, die für den Laien sichtbare Schwellung hat ca. 2-3 Wochen angehalten (ich habe allerdings auch super gekühlt die ganzen Wochen). Danach sah ich normal aus (und nicht mehr wie Schumi) und konnte wieder zur Arbeit. 4 Wochen nach der OP war ich dann nochmal bei Dr. K zur Nachuntersuchung, der mir sagte, dass ich immer noch eine leichte Schwellung drauf hätte, die voraussichtlich auch erst in 2-3 Monaten komplett verschwinden würde. Ich muss allerdings sagen, dass ich keine Schwellung mehr sehe, aber ich bin ja auch nicht der Fachmann.

4.Ein Verband musste ich nicht tragen. Ich hatte nach der Op einen halben Verband drauf (d.h. das Kinn war von einem Verband verdeckt), was die Schwellung wohl in Zaum halten sollte. Den hab ich dann aber schon nach 2 Tagen abgenommen, weil unbedingt erforderlich war der nicht.

5.wie schon gesagt hab ich mich ca. 2-3 Wochen versteckt. Danach war die Schwellung soweit weg, dass ich wieder zur Arbeit gehen konnte

6. Direkt nach der OP war mein Gesicht natürlich total geschwollen und der Lippen und Kinnbereich taub. Damit ging dann natürlich auch einher, dass ich meine Lippen erstmal nicht richtig schließen konnte. Das hat mir der Schwellung aber alles nachgelassen. Was ein bißchen länger gedauert hat, war das Taubheitsgefühl in meiner Unterlippe, was wirklich ein komisches Gefühl war. Ich glaube, das hat erst so nach 2 Monaten nachgelassen...Die Kinnplastik ist jetzt ca. 2 1/2 Monate her. Ich spüre mein Kinn noch, weil es noch ein bißchen unbeweglich ist. Aber auch das ist -soweit ich weiß- normal und wird sich mit der Zeit legen. Ein frisch operiertes Bein kannst du ja nach der OP auch nicht sofort wieder voll bewegen...

7. Ich habe für meine Kinnplastik jetzt insgesamt 2.500 € gezahlt (davon ca. 400 € für die Anästhesie).

8. wie schon erwähnt, meine ich, dass das ca. ne Stunde gedauert hat. Mit Aufwachen usw. vielleicht 2 oder 3 Stunden (hab nicht auf die Uhr geguckt)

9. Namen darf ich hier ja lt. der Forenregeln nicht nennen. War ein Arzt in Bad Homburg mit dem ich echt zufrieden war/bin und daher uneingeschränkt jedem weiterempfehlen kann. Ich bin extra 350 km weit gefahren, um mich bei ihm behandeln zu lassen und würds wieder genauso machen. Den Namen rauszufinden, dürfte ja nicht so schwer sein, ansonsten kann ich dir die Kontaktdaten auch gerne mal per Mail schicken.

10. Ich wurde morgens von meiner Schwester hingebracht und noch vor 12 Uhr direkt nach der OP und nach dem Aufwachen von ihr wieder abgeholt. Ich hatte also keine langen Klinikaufenthalt (max. 3 Std.). Bei einer reinen Kinnplastik ist das nicht notwendig. Wie das allerdings ist, wenn du auch noch eine Kieferverlagerung machen lässt, kann ich dir nicht sagen...

Meine Nachher Fotos hab ich noch nicht vorliegen, aber werden mir von der Praxis die Tage mal zugeschickt. Sie ähneln aber stark der Simulation, die ich vor der Op habe erstellen lassen. Wenn du mir deine Mailadresse gibst, kann ich dir die Fotos bei Interesse mal schicken.

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag, der mich sehr erfreut. Schön dass ich nun meine Statistik der zufriedenen Patienten von 6 auf 7 erhöhen kann :-)

Was mich noch interessiert, da kein Gesicht symmetrisch ist...siehst Du nun eine verstärkte assymetrie in der Front?

P.S. Habe Dir eben eine Nachricht geschickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag:

2500 Euro für solch eine simple Operation halte ich allerdings für überteuert, denn eine Nasenoperation, die wesentlich aufwändiger und komplizierter ist, bekommt man heute für 1800-3000 Euro von einem guten Chirurg. Ich werde nicht mehr als 1150 Euro für mein Kinn zahlen müssen und der Arzt ist top.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überweisen, was denkst du denn.

Übrigens sind die veranschlagten 3000 Euro bei mir für eine ambulante OP... ich sollte vielleicht noch einen weiteren Kostenvoranschlag einholen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab -was den Preis angeht- ehrlich gesagt auch nicht weiter recherchiert oder verglichen. Kann daher gut sein, dass es viel zu viel war...da ich mit dem Ergebnis aber zufrieden bin, ist es für mich okay. Ich trauere dem Geld zumindest nicht nach.

Und wg. der Asymmetrie: mir fällt da nichts auf. Ich hab direkt nach der OP zwischendurch mal gedacht, dass mein Kinn etwas schief sei, das wird wohl aber an der Schwellung gelegen haben, weil mir heute nichts mehr auffällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Überweisen, was denkst du denn.

Übrigens sind die veranschlagten 3000 Euro bei mir für eine ambulante OP... ich sollte vielleicht noch einen weiteren Kostenvoranschlag einholen...

Als ich meine zertrümmerte Nase erneuern lies, musste ich ein Teil selbst zahlen, den ich am OP-Tag Bar gezahlt habe, wie vom Arzt verlangt.

D.h. Du bekommst eine Rechnung nach der Op und musst dann innerhalb von ein paar Tagen überweisen?

3000 Euro für ne ambulante OP...Was für eine Klinik ist das denn? Arbeiten die mit vergoldetem OP-Besteck?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Biby, vielen Dank für Deine Bilder.

Es ist wirklich schön geworden, Dein Gesichtsausdruck hat sich total verändert. ;-)

Vor der Op sahst DU so aus als wärst Du schlecht gelaunt, unmotiviert. Mit Deinem neuen Kinn genau anders rum, zielstrebig, gut gelaunt, Führungscharakter. Herzlichen Glückwunsch! So ein Kinn macht wirklich viel aus.

Meins ist nicht ganz so fliehend wie Dein altes, aber auch bei mir sieht es so aus als hätte ich schlechte Laune und wäre unmotiviert und allein aus diesem Grund möchte ich mir mein Kinn optimieren.

Musst Du deine Platten wieder entfernen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm bei mir findet die kinnkorrektur während der bimax-op steht... hab irgendwie schon etwas panik davor, noch ein zusätzlicher, heftiger eingriff.... da platzt mir sicher der schädel wegen schwellungen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe für eine Kinnreduktion einen Kostenvoranschlag eingeholt: 4.500 plus Anästhesie ca. 800.-. Man muss schon drauf sparen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe für eine Kinnreduktion einen Kostenvoranschlag eingeholt: 4.500 plus Anästhesie ca. 800.-. Man muss schon drauf sparen :(

...oder einfach mehre Ärzte anfragen

Total überzogen die Preise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor 2 Wochen habe ich mir mein fliehendes Kinn operieren lassen. Meinen 2-Wochen-Bart habe ich soeben abrasiert und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut. Die 1. Woche nach der Verbandsabnahme war sehr schwer für mich, es sah so aus als hätte ich ein komplett neues Gesicht, was ich überhaupt nicht wollte, mir ging es wirklich schlecht. Mir war nicht klar, dass es sich lediglich um extreme Schwellungen handelte, die mein Gesicht total verändert aussehen lies.

Schwellungen sind wohl noch leicht vorhanden, deshalb werde ich ein Foto erst in 1-2 Wochen hier reinstellen. Was ich aber jetzt schonmal sagen kann, mein trauriger-unzufriedener Gesichtsausdruck ist verschwunden, es lag tatsächlich an meinem Kinn, daher hatte ich mich auch zu dieser Op entschlossen. Zudem erscheint mir mein Gesicht zielstrebiger, motivierter und ausdrucksvoller, so wie es nach den meißten Kinnops der Fall ist.

Für weitere Fragen stehe ich euch in diesem Thread gerne zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0