Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
phil

Schwellung nach Plattenentfernung

Hallo zusammen!

Es ist bald soweit, meine Titanplatten werden entfernt. Es sind ingesamt 6. Zwei entlang des Unterkiefers. Zwei oberhalb der Schneidezähne und zwei oberhalb der Backenzähne.

Nun würde mich interessieren, was für Erfahrungen ihr mit den Schwellungen nach der Op gemacht habt.

Sind diese ähnlich ausgeprägt wie nach der BIMAX?

Gehen diese schneller zurück als nach der Kieferverlagerung oder ist die Zeitspanne in etwas gleich?

Ist das Ausmaß der Schwellung abhängig von der Menge an zuentfernendem Knochen?

Gibt es sonst, eurer Meinung nach, noch andere Dinge die man dazu wissen sollte?

Danke für Eure Hilfe!

Beste Grüße,

Phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Phil,

ich hatte noch keine ME, habe aber schon mal gefragt, wie es danach mit den Schwellungen aussieht: Die kommen auf jeden Fall wieder, können u.U. auch stärker sein, gehen aber schneller wieder zurück.

Viel Glück für die OP!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je, ich hoffe jetzt mal dass bei mir die Schwellungen nicht noch stärker sind als bei der Bimax! Bei mir ist es in 3 Wochen auch so weit dass die Platten rauskommen!

Bei mir hat die Haut schon bei der Bimax so weh getan, ich hätte sie mir am liebsten abgezogen.:evil:

Hat vielleicht jemand einen Tipp was man bei so extremen Spannungsgefühlen machen kann? Gibts vielleicht eine "Wunder"Salbe?!

Bin für jeden Tipp dankbar!!

Grüsse

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

die ME steht mir auch noch bevor. Wahrscheinlich genau die gleiche Prozedur wie nach der OP: kühlen, kühlen, kühlen!! Arnika Globulis und es gibt auch Arnika Salbe. Tut gut. :-D

LG Strubbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ihr,

hatte vor zweieinhalb Wochen meine Bimax. Die Hamsterbäckchen sind mir leider auch nicht erspart geblieben. Am Tag meiner Entlassung hat mir die Krankenschwester einen interessanten Tipp gegeben!

Man soll mit der Einnahme von Arnika Globulis schon eine Woche vor der Operation beginnen, anscheinend schwillt man dann nicht so stark an!

Ich werds bei meiner Plattenentnahme ausprobieren, mal schauen obs hilft!

lg Steph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Arnica Globuli hab ich bei der Bimax auch genommen sogar so 5 Tage vorher. Trotzdem war die Schwellung extrem. :evil:

Aber ich werd mir die Arnica Salbe besorgen. Vielleicht sind die Spannungsgefühle dann nicht mehr so schlimm.

Was mir gut gegen das Abschwellen geholfen hat waren Retterspitzumschläge. Aber trotzdem tat meine Haut weh wie Sau!

lg

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Ich habe bei meiner UKVV auch sehr gute Erfahrung mit Arnika Globolis gemacht.Gehe morgen in die Klinik zur ME.Habe jetz auch schon wieder mit Arnica angefangen ich glaub ganz fest dran das es was bringt.

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

meine Plattenentfernung ist jetzt 8 Tage her, meine Schwellung war auch etwas schlimmer als bei der Bimax, Mo/Di ist die Schwellung super zurückgegangen aber seitdem tut sich nix mehr :cry: , mache mir jetzt schon etwas Sorgen weil die meisten ja die Erfahrung gemacht haben, dass die Schwellung nach einer Woche fast weg waren. Mein Gesicht sieht zwar schon viel besser aus ist aber trotzdem noch relativ dick - mein Arzt sagte mir, dass es ca 14 Tage dauert bis die Schwellungen komplett zurückgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Auch ich hab meien ME jetzt hinter mir.Bei mir war die Schwellung geringer als bei der UKVV und ist jetzt am 4. Post OP Tag nur noch sehr gering.Wer es nicht weiß sieht es nicht .

lg Peggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0