Keith Kiefy

Zähneknirschen & kieferorthopädische Behandlung

Liebe Freunde der geraden Zähne,

liebe Feinde von Karies und Parodontose,

geht nächtliches Zähneknirschen nach einer Behandlung mit einer Spange weg?

Vielen Dank im Voraus!

LG!

Keith Kiefy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das wüßte ich auch gerne, denn ich knirsche auch sehr doll mit den Zähnen besonders Nachts, das ist aber seit meiner Spangenzeit doller geworden , hoffe es geht irgendwann mal ganz weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi orkide,

danke für Deinen Beitrag!

In Münster gibt es einen Professor, der sich auf Zähneknirschen spezialisiert hat (ZMK), falls ich richtig informiert bin.

Sicher kann der Dir helfen!

Vielleicht hat es mit Stress zu tun.

Viele Grüße

Keith Kiefy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte vor der Behandlung sehr stark geknirscht, in regelmässigen Abständen auch meine Schienen durchgekaut, seitdem ich in Behandlung bin ist es erstmal deutlich weniger geworden über zwei / drei Monate sogar ganz weg, seidem wieder was an meiner Okklussion gemacht / eingestellt wird knirsche ich wieder, aber es ist schon deutlich weniger wie vor der Behandlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich knirsche nachts auch (seit 8 Jahren nun schon) und hoffe, dass es nach der Spangenzeit nachlaesst.

Ich hab meine Spange noch nicht und auch keinerlei Erfahrungen mit Spangen bisher - mich wuerde interessieren, ob es mit den Brackets nachts Probleme gibt? Kann da was abbrechen, oder muss man sich da keine Sorgen machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte am Anfang direkt nach dem einsetzen auch leicht direkt auf ein Bracket gebissen, aber es hat alles trotz knirschen gehalten, mussten keine Reperaturen gemacht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hat Zähne knirschen nicht psychische Ursachen? (Wie oben geschrieben) Stress, Aggressionen usw.

Warum sollte es plötzlich weg sein, wenn der Biss stimmt?

Für mich ergibt das keinen Sinn. :confused: Aber sicher mal gut mit dem KFO zu reden... oder mit einem Spezialisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe neulich von Studien gelesen, die schon lange besagen, dass Bruxismuss nichts mit einem falschen Biss zu tun haben. Trotzdem ist es bei mir nach der Einstellung des richtigen Biss (KFO+Kieferverlagerung) auch deutlich besser geworden. Zumindest subjektiv. Mit meiner Fehlstellung hatten meine Oberkiefereckzähne z.B. auch einen optimalen Winkel um Zähne im Unterkiefer abzuschleifen. Das ist jetzt nicht mehr so einfach der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

hat Zähne knirschen nicht psychische Ursachen? (Wie oben geschrieben) Stress, Aggressionen usw.

Warum sollte es plötzlich weg sein, wenn der Biss stimmt?

Für mich ergibt das keinen Sinn. :confused: Aber sicher mal gut mit dem KFO zu reden... oder mit einem Spezialisten.

Yap das ist richtig - zumindest ist das einer der Hauptfaktoren (aufarbeiten von den Dingen nachts - so generell). Bei mir wurde das Knirschen allerdings heftiger, als meine Zaehne anfingen sich zu verschieben. Das Gebiss passte nicht mehr aufeinander und ich fing uebern Tag schon ein wenig an, hin und her zu schieben mit den Zaehnen, um den optimalen Biss zu finden (den ich vorher ja immer hatte). Von den Naechten wurde mir dann berichtet, dass ich anfing (im Gegensatz zu frueher) abartig laut zu knirschen, ich knirschte ueber verschiedene Zaehne oder Ecken "drueber", so dass ich von dem Knacken sogar wach wurde.

Ich hab zwar auch Aufbeissschienen getragen, aber nicht konsequent, dadurch dass sie schnell nicht mehr passten (alle 2 Monaten bekam ich Schiene nur mit viel Muehe rein). Jetzt nach ca. 7 Jahren hab ich mir meine Zaehne so schoen "hingeschliffen", dass ich nicht mehr so heftig knirsche. Ich hab auch Hoffnung, dass sich nach der Spangenbehandlung was tut - den Faktor Stress konnte ich ausmerzen.

Danke dir - dann bin ich guter Hoffnung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi orkide,

danke für Deinen Beitrag!

In Münster gibt es einen Professor, der sich auf Zähneknirschen spezialisiert hat (ZMK), falls ich richtig informiert bin.

Sicher kann der Dir helfen!

Vielleicht hat es mit Stress zu tun.

Viele Grüße

Keith Kiefy

Hmmmm vielleicht gibts ja auch einen arzt in meiner nähe:)))

Komisch ist bei mir nur, das ich nach der GNE OP gar nicht geknirshct habe,

als hätte der körper sich darauf eingestellt, stopp egfährlich nicht knirschen, monate nach der OP gings dann aber gleich wieder los:???:

Ich warte mal den Schluß dieser Behandlung ab, und dann werde ich sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

knirschen kann zum einen psychische ursachen haben... dann bringt die spange natürlich nicht besonders viel. maximal die behandlung der symptome.

liegt eine fehlstellung als ursache des knirschen vor, bringt die spange natürlich was. bei mir ist das der fall. hab meine beisserchen schon ganz schön weit runtergeschliffen und mich aus diesem grund auch dem kfo vorgestellt.

obs nach der behandlung ganz weg ist weiss ich noch nicht, aber ich hoffe es mal =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden