Hallo =)

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin mit meiner Frage.

Also ich bin 24 Jahre alt und war mit 13 oder 14 Jahren schon mal in Kieferorthopädiescher Behandlung. Ich bekam damals eine rausnehmbare Zahnspange mit Außenbügel die mit einem Band über den Kopf ging. Naja so erfreut war ich von diesem Gestell nicht gewesen da es nicht sehr schön aussah und ich auch Probleme beim Schlucken hatte, da für die Zunge extra son Gitter angebracht war damit diese nicht vorrutschen kann. Schlafen konnte ich auch nur auf dem Rücken da seitlich die Bügel gestört haben. Das einzigste Gute war das ich diese Spange nur Nachts tragen musste. Als ich dann mal einen Termin wieder bei der Kieferorthopädien hatte ging ich nicht mehr hin. Ich weiß bis heute nicht wieso. Sozusagen brach ich die Behandlung ab. Die Kieferorthopädien meinte damals schon das sie nicht sicher sagen könne ob bei mir die Zahnspange überhaupt etwas helfen würde und später falls ich das wollen würde nicht doch eine Op notwendig sei. Bei mir ist das Problem das ich zulange den Schnuller hatte und ich jetzt deswegen einen Überbiss habe. Das heißt wenn ich Zusammenbeiße mein Oberkiefer über den Unterkiefer steht. sonst ist eig. alles ok. Früher störte mich das nicht so. Aber jetzt wo ich auch älter bin weils doch schon ca. 10 Jahre her ist, stört es mich schon. Ich lache immer mit Mund zu & wenn ich doch mal lache dann nur Mit Hand davor. Ich weiß nicht wieso, aber es ist nun mal so. Ich habe mit meinem Zahnarzt auch schon mal darüber gesprochen gehabt der meinte ich könne eine Op machen, wenn ich das will. Aber ich will keine Op. die Risiken und die Angst davor sind einfach viel zu groß und solange es nicht notwendig ist weil ich ja auch keine Probleme deswegen habe sehe ich das nicht für notwendig. ( außerdem könnte ich mir das auch gar nicht leisten ). Wenn ich jetzt durch ne Unfall entstellt wäre dann würde ich mir das ja eingehen lassen. Jedoch nagt es halt an meinem Selbtbewusstsein.

Jetzt meine Frage an euch: Kann man den Überbiss auch mit einer Zahnspange korrigieren obwohl ich schon über die 18 hinaus bin? Oder würde das gar nichts bringen? Eine Op kommt für mich nicht in Frage wie schon gesagt. U. wenn das mit einer Zahnspange machtbar wäre, was würde das ca. kosten? Ich weiß oder habe viel in Forums gelesen das wenn man über 18 ist und nicht privat versichert alles selber zahlen muss. Bekommt man da nicht etwas dazugezahlt? Trotz der abgebrochenen Behandlung? ( Wie gesagt ich war 14 und mir war das noch nicht so bewusst das kam erst jetzt alles ). Mir würde es ja auch schon reichen wenn sich der Abstand nur bisl verringern würde. U. wenn das mit einer Spange gehen würde woher weiß ich dann ob ich damit auch Erfolg haben werde? Nicht das ich da zahle und zahle und am Schluss alles umsonst war. ( ich könne dann aber auch nur in Raten zahlen ). Ich hoffe ihr könnt mir ein bißchen weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Liebe Grüße Blackpearl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

ich muß gleich weg aber nur soviel:

Es gibt "Überbisse" die NUR mit OP reguliert werden können oder mit "Zähne ziehen". Ist bei mir z.B. so. Vielleicht hast Du einfach keinen Platz mehr im Kiefer um die Zähne nach hinten zu "ziehen".

Besprich das mal mit einem guten KFO.

Zahlen mußt Du selber, es sei denn Du läßt Dich operieren. Eine kombinierte Therapie wird überwiegend finanziert von den Kassen.

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha naja Op werde ich nicht machen lassen. Aber der andere Vorschlag hört sich nicht mal so schlecht an. Wieviele werden denn dann gezogen oder wieviele wurden bei dir gezogen? U. was hat dich das gekostet? :)

Liebe Grüße, Blackpearl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Überbiss wurde in diesem Board wohl schon alles gesagt, was man sagen kann. Einfach mal die Suchfunktion benutzen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aha naja Op werde ich nicht machen lassen. Aber der andere Vorschlag hört sich nicht mal so schlecht an. Wieviele werden denn dann gezogen oder wieviele wurden bei dir gezogen? U. was hat dich das gekostet? :)

Liebe Grüße, Blackpearl.

Das kommt immer ganz auf Deine Situation an. Meistens werden die sog. 4er gezogen. In meinem Falle wären es die oberen gewesen. Aber ich habe mich dagegen entschieden aufgrund dass ich:

-einen sehr guten Lippenschluss habe

-ein völlig normales Profil habe

-keine Schmerzen o. sonst. Beschwerden habe

-ich absolut persönlich dagegen bin gesunde Zähne ziehen zu lassen, wer weiß wofür man die mal noch braucht

Ich lasse nur die Front vorn oben ausrichten die sich im laufe der Jahre verschoben hat.

Hätte ich noch andere Probleme gehabt, so hätte ich die OP gewählt.

Das solls gewesen sein.

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke aber meine Fragen beantworten sich mit diesem Link leider auch nicht. Ich seh nur Fotos von einer Person Vor u. nach der Behandlung und ihre Geschichte. Das wars. Was soll ich nun damit? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke aber meine Fragen beantworten sich mit diesem Link leider auch nicht. Ich seh nur Fotos von einer Person Vor u. nach der Behandlung und ihre Geschichte. Das wars. Was soll ich nun damit? ^^

:mrgreen: :mrgreen: das ist doch nur ihre signatur! oben rechts steht "suche". da halt mal paar dinge eintippen die dich interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für Deine lange Schilderung! Es ist von großem Interesse, wie sich die Zahn/Kieferfehlstellung auf die Lebensqualität auswirkt (Lachen)! Zu Deinen Problemen kann man aus der Ferne nicht viel sagen. Sicher gibt es verschiedene Möglichkeiten, Dir zu helfen. Laß Dich von einem Kieferorthopäden beraten. Vielleicht machen Dir auch die vielen positiven Berichte über die OP in diesem Forum ein bißchen Mut, darüber nachzudenken.

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

ich bin 23 jahre alt und hatte auch ein Überbiss. Ich war vor 10 jahren auch schon in Behandlung, hatte aber auch nur eine lose Klammer.

Jetzt habe ich seid 8 monaten eine feste Zahnspange wegen dem Überbiss und er ist vollständig weggegangen! Zahlen muss ich selber. 3000 Euro (In Raten jeweils 150 Euro pro Monat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden