Lilly

Wie funktioniert Lückenschluss?

Hallo, momentan habe ich Gummiketten, um kleine Lücken zu schließen, aber demnächst wird soll noch eine größere Lücke (ehemaliger 5er) geschlossen werden.

Wie funktioniert das, ohne das dann neue Lücken entstehen?

Ich habe hier auch von nötigen Verankerungen gelesen. Wann sind die überhaupt notwendig?

Ein Palantinalboge und Lingualbogen habe ich am Anfang abgelehnt. (Die hätten doch sicher auch der Verankerung gedient??)

Was passiert ohne Verankerung?

Viele Grüße, Lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich habe hier auch von nötigen Verankerungen gelesen. Wann sind die überhaupt notwendig?
Zusätzliche Verankerungen sind immer dann nötig, wenn die eigenen Zähne als Verankerung für die geplanten Bewegungen nicht ausreichen.

Zur 5er-Lücke: Es ist sicher sicher möglich diese Lücke auch ohne Verankerungen von hinten zu schließen. Die Frage ist in welcher Zeit das passieren soll. Ein Zahn lässt sich maximal (!)1mm pro Monat nach vorne bewegen. Falls man keine zusätzlichen Verankerungen verwendet, kann man nur Zahn für Zahn nach vorne bewegen. dh. zuerst wird der 5er nach vorne bewegt -> es entsteht eine Lücke zwischen 5 und 6; dann wird der 6er nach vorne bewegt -> es entsteht eine Lücke zwischen 6 und 7 usw...

Falls man 5er, 6er und 7er nach vorne bringen will, dauert das ganze im besten Fall 2 1/2 Jahre -schlimmestenfalls 5 -7 Jahre (!). Dann muss man auch bedenken, dass trotz Verblockung der nicht zu bewegenden Dentition diese im Laufe der gesamten Prozedur etwas nachgeben kann, weil auch ein Zahnblock (im Gegensatz zu skelettalen Verankerungen oder extraoralen Apparaturen) keine absolute Verankerung darstellt.

Ganz ehrlich: Ich persönlich wäre nicht bereich so eine Prozedur über mich ergehen zu lassen.

Ich selbst hatte 4erRestlücken und sowie eine zu weit nach hinten bewegte Front und habe mir Verankerungsplatten setzten lassen. Derzeit werden bei mir alle Zähne auf einmal nach vorne bewegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

bei mir war der Grund der festen Spange ein Lückenschluss und mir fehlt auch ein 5er, der im Oberkiefer links. Bei mir hat das ganze nur mit Gummikette, Verblockung mit einem weissen Draht und Federn funktioniert. Ich habe mit der Behandlung im April 2007 angefangen und inzwischen habe ich eine lose Spange. Am Schluss meiner festen Spangenzeit hatte ich drei Federn drin und wenn du willst, kann ich dir auch ein Bild davon schicken. Ich habe keine 5 bis 7 Jahre dazu gebraucht, die Zähne hinter der Lücke wurden nicht einzeln nach vorne geholt, meinen Zahnwurzeln gehts immer noch gut, der Biss ist sicher nicht schlechter als er vorher war und mein Profil hat darunter auch nicht gelitten. Ich bin kein Experte, aber bei mir hats geklappt. Erkundige dich doch nochmal bei deinem Kieferorthopäden persönlich, wie er vorgehen will und warum...

Liebe Grüße

Dijay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hattest großes Glück, dass das so schnell gegangen ist. Ich nehme an es wurden nur 6er und 7er nach vorne bewegt und 8 hast du keine (mehr)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich nehme an es wurden nur 6er und 7er nach vorne bewegt und 8 hast du keine (mehr)...

Den 8er habe ich nicht mehr und laut meinem Behandler hätte das im Unterkiefer so auch nicht funktioniert. Ausserdem muss es am Schluss vom Biss auch wieder passen, was wohl auch nicht bei jedem der Fall ist. Das kann der Kfo aber vorher berechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Zahn lässt sich maximal (!)1mm pro Monat nach vorne bewegen.

So stehts im Lehrbuch. Dass du lesen kannst ist nicht in Frage gestellt.

Ein Prämolar hat eine Breite von ca. 7 mm. Macht bei 1 mm pro Monat 7 Monate für den Lückenschluß pro Zahn. Sieht man das ganz eng sind das bei drei Zähnen die mesialisiert werden müssen 7x3 = 21 Monate.

In der Regel geht das deutlich schneller, weil die folgenden Zähne durch den Faserzug bereits mitwandern.

Also 5-7 Jahre ? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fangen wir schon wieder damit an...also gut.

Ich hoffe du weißt, was "schlimmstenfalls" bedeutet. Ich zitiere mich selbst

schlimmestenfalls 5 -7 Jahre

Dir wird ja hoffentlich bewusst sein, dass sich die Zähne keinesfalls bei jedem Patienten 1mm pro Monat bewegen lassen. 1mm ist schon der Maximalwert. Es kann auch sehr viel langsamer gehen.

Wenn man dann noch bedenkt, dass kieferorthopädische Behandlungen regelmäßig mehr oder weniger verschleppt werden, wären die 5-7 Jahre durchaus bei langsamer Zahnbewegung nicht unrealsitisch.

Schau dich doch einfach mal hier im Forum um: Ist ja leider keine Seltenheit, dass einer 8 Jahre am Stück behandelt wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dich doch einfach mal hier im Forum um: Ist ja leider keine Seltenheit, dass einer 8 Jahre am Stück behandelt wurde...

Offensichtlich nicht. Dass das ein Armutszeugnis ist dürfte ein Punkt sein, bei dem wir mal einer Meinung sind :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Lilly,

bei mir war der Grund der festen Spange ein Lückenschluss und mir fehlt auch ein 5er, der im Oberkiefer links. Bei mir hat das ganze nur mit Gummikette, Verblockung mit einem weissen Draht und Federn funktioniert. Ich habe mit der Behandlung im April 2007 angefangen und inzwischen habe ich eine lose Spange. Am Schluss meiner festen Spangenzeit hatte ich drei Federn drin und wenn du willst, kann ich dir auch ein Bild davon schicken. Ich habe keine 5 bis 7 Jahre dazu gebraucht, die Zähne hinter der Lücke wurden nicht einzeln nach vorne geholt, meinen Zahnwurzeln gehts immer noch gut, der Biss ist sicher nicht schlechter als er vorher war und mein Profil hat darunter auch nicht gelitten. Ich bin kein Experte, aber bei mir hats geklappt. Erkundige dich doch nochmal bei deinem Kieferorthopäden persönlich, wie er vorgehen will und warum...

Liebe Grüße

Dijay

Hallo Dijay,

das hört sich ja ganz gut an. Meine Zähne bewegen sich sehr schnell. allerdings ist die Lücke im Unterkiefer. Ich werde mit meinem kfo sprechen, wie er genau vorgehen will. Ich will in einem Jahr fertig sein.

Lg, Lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lilly,

ich drück dir die Daumen, dass das bei dir genauso gut und problemlos funktioniert wie bei mir. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir fehlen auch oben und unten die 5er hoffe das geht schnell, aber wenn ich das hier so lese :???: da habe ich doch wieder eine Frage für mein KFO zum nächsten Termin. :wink: mal sehen was er sagt wie lange er denkt das es dauern wird bis die Lücken ganz geschlossen sind.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das bringt mich alles ins grübeln.

durch das begradigen meiner oberen 6 frontzähne ist bei mir eine lücke von einem guten mm entstanden.

diese lücke wollen wir nun nutzen um meine mittellinie perfekt zu machen. ich habe also jetzt auf der linken seite gummis über 4 zähne um 3 zähne auf einmal zu bewegen.

die ursprüngliche lücke ist innerhalb von nur 1 woche entstanden!

nun habe ich aber das gefühl, dass es wohl länger dauern wird gleich mal 3 zähne auf einmal "rüber" zu bewegen.

gehe ich da richtig in der annahme?? es hat sich nämlich jetzt seit einsetzen des gummis nicht viel getan (6 tage her).

wie lange wird es wohl dauern bis wir die 3 zähne komplett diesen guten mm rüber bewegt haben??

danke und viele grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Huhu

da stand doch 1 mm pro monat bewegt sich ein Zahn dann kannste dir Ja ausrechnen das es etwas dauert :)

najaaaa, aber es handelt sich um 3 zähne mit einem mal. ich könnte mir vorstellen, dass sowas dann länger dauert.

naja, wenns passiert ist dannist es passiert. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja auch die 4 Lücken zu schliessen und bin nun neugierig wie dein und mein KFO das hinbekommt also vorallem wie lange das dauert.

Wann hast du denn dein nächsten KFO-Termin hab ich schon wieder vergessen wann das war.

Also ich muss am 1.04 hin werde dann mal nach fragen und wenn du eher hin musst kannst ja auch mal fragen :wink: "he"

Meld mich dann hier zu Wort wenn ich mehr weiß :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden