scheytun

Gesunde Weißheitszähne ziehen?Verschwendung?

Hi,

ich habe eine Frage die mich nicht in Ruhe lässt.

Mir wurden als Jugendliche alle 4er gezogen- aus Platzmangel.

Als Vorbereitung auf die Unterkiefer OP habe ich jetzt auch noch die 8er(Weißheitszähne) im Unterkiefer gezogen bekommen. Dadurch haben die 8er im Oberkiefer keinen Gegendruck mehr und mein KFO meinte, die müssen deshalb auch raus.

Ich fühl mich dabei aber gar nicht gut, da beide kerngesund sind- im Gegensatz zu meinen anderen Backenzähnen (die Füllungen haben). Und ja schon insgesamt 6 gesunde Zähne im laufe der Jahre gezogen wurden...

Was meint ihr? Ist es Unsinn, sie als Platzhalter behalten zu wollen? Auch wenn Sie im Gegensatz zu den Backenzähnen gesund sind? Im Alter ist man doch froh um jeden Zahn....

Danke für die Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also genau so wurde es bei mir auch gemacht.

Meine Zähne 4er und 8er waren auch alle Kerngesund!

Also mir fehlen nach meiner Bimax übermorgen dann auch 6 gesunde Zähne.

Ob es gut oder schlecht ist lass ich mal stehen.

Fakt ist aber bei mir, trotz meiner GNE hätten meine WHZ oben keinerlei platz gehabt.

Und unten hätten sie meinen KC bei der Bimax gestört.

So hat er genug Platz.

Mich würde aber auch interessieren wie alt du bist, bei mir ist das halt alles mit 16-17 gesehen.

Wobei 14 und 24 wurden mir schon mit 12 gezogen.

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

seitdem ich zum ersten mal überhaupt zu einem ZA gegangen bin, wollte er und dann alle nachfolgenden Ärzte meine gesunden Weißheitszähne ziehen. Einfach so ohne Grund. Habe es nie machen lassen, auch nicht für meine KFO-Behandlung!

Die Zähne sind auch nur im OK angelegt und haben keine Gegenzähne. Mich stört es nicht, weh tun sie auch nicht, Karies ist nicht vorhanden. Obwohl der ZA und KFO einer anderen Meinung waren, habe ich der Weißheitszahn-OP einfach nicht zugestimmt. Hätten sie mir Probleme gemacht - dann würde ich es mir noch überlegen.

Aber einfach so, weil es den Zahnärzten so im Studium beigebracht wurde - Weisheitszähne gehören raus - nein!

Wer weiß, vielleicht kann man sie in 30 Jahren als Brückenhalter oder so verwenden. Kaputt machen kann man so alles, aber etwas wiederherstellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry dass ich erst jetzt antworte...

ich bin 28. Die 4er wurden mir mit 12 gezogen.

Ja klar würde ich sie drinnen lassen. Die stehen auch gut. Haben aber eben keinen Gegendruck und wandern langsam nach unten---

das bedeutet, irgendwann krieg ich eh Probleme mit Ihnen. Dann stimmt der Biss wieder nicht, und dann stellt sich mir die Frage, wieso mach ich das hier dann überhaupt?

Denke ich werde sie in der OP ziehen lassen. da kriege ichs wenigstens nicht mit.

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur das widergeben, was mir ein KFO mal geraten hat, und das war folgendes:

Einer meiner Weisheitszähne im Unterkiefer ist schief gewachsen, und dadurch bildet sich so eine "Bakterientasche" , und die Bakterien wandern dadurch in den Körper und können im Alter schlimmstenfalls Herzprobleme verursachen!

Hat jemand hier übrigens noch weitere Informationen dazu????

Also muss dieser Zahn raus. (Der andere UK-Weisheitszahn ist anscheinend "leicht" schräg, bei dem weiß man noch nicht, ob der auch raus muß)

Dann fragte ich ihn, ob die oberen denn auch rausmüssen, weil ich eben auch schonmal gehört hab, "kein Gegenspieler mehr" usw.

Er meinte dann "Nein, die Weisheitszähne kommen bei vielen Menschen sowieso nicht komplett raus und haben deshalb manchmal keinen richtigen Kontakt!" und speziell in meinem Fall meinte er eben noch, dass ich im Oberkiefer sowieso zwei Zähne zu wenig habe (1.2 und 2.2) und deshalb würde er mir raten, die Weisheitszähne im OK erstmal drin zu lassen, soweit sie keine Probleme machen!

Soviel dazu :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch keine 4er und Weisheitszähne mehr.

Ich hätte einen headgear (so ein Pferdegeschirr) tragen sollen um die Extraktion eventuell vermeiden zu können.

Vorher hätte ich Selbstmord gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe auch keine 4er und Weisheitszähne mehr.

Ich hätte einen headgear (so ein Pferdegeschirr) tragen sollen um die Extraktion eventuell vermeiden zu können.

Vorher hätte ich Selbstmord gemacht.

Sorry, aber ich muß grad feixen. :-D

Ich habe auch noch alle WHZ (teils draußen, teils drinnen) und behalte die vorerst auch. Man kann die ja eventuell wirklich mal nutzen um einen Zahnersatz daran zu befestigen (Um den ich hoffentlich lange drumherum komme).

Es KANN sein, dass sich in einer sog. Zahnfleischtasche immer wieder Bakterien reinsetzen und dies dann Beschwerden macht. Meist hört das aber von selber wieder auf, weil der Zahn etwas wächst und die Tasche dann verschwindet. So ging es mir bereits 2 mal! Man MUSS ihn deswegen nicht ziehen. Aber man erspart sich damit ne Menge Ärger. Mein einer WHZ ist leider auch eine kleine "Zeitbombe" und eigentlich sollte ich ihn entfernen lassen, weil er immer mal Probleme macht. Zur Zeit ist aber seit längerem Ruhe. *klopf auf Holz*

Dann habe ich noch einen der schon gut draußen ist und ich mir deswegen auch blöde Sprüche von meiner Zahnärztin anhören mußte (manche sind echt so "ziehgeil"!). Der bleibt!

Es soll übrigens auch ein Gerücht sein, dass die WHZ für eine Verschiebung aller anderen Zähne verantwortlich sein sollen. Diese Meinung (also dass das nicht stimmt) vertreten inzwischen viele Ärzte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass schräg stehende Weißheitszähne raus sollen, ist ja ok.

Aber gesunde richtig stehende.....?

Das dumme ist nur, dass sich bei mir der OP Termin nach hinten verschieben würde, wenn ich sie bei der OP nicht ziehen lasse. Mein KFO meinte, sie seien schon leicht nach unten gewandert, da sie keinen Gegenpart mehr haben.

Bedeutet, er will sie erst wieder "hochziehen".

Ich will diese OP aber so schnell wie möglich. Und am Ende muss ich mir in zwei Jahren die Weißheitszähne ziehen lassen, weil sie wieder runtergewandert sind.

Wäre ganz froh die nächsten 15 Jahre nichts Blutiges mehr in meinem Mund machen lassen zu müssen. Deshalb tendiere ich zum "totalen Kahlschlag" bei der UK Verlagerung. Da fällt das Ziehen zweier Zähne leidenstechnisch nicht ins Gewicht.

Alles nicht so einfach....:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte auch alle meine 4 Weißheitszähne ziehen lassen!

Probleme machen die nicht wirklich (auch wenn ich das Gefühl hab das

daher mein Kieferknacken kommt, ich fühle mit mein Zeigefinger wenn ich mein Mund weit aufmache dass ein oberer Weißheitszahn an so einem Knochen:confused: kommt, also da wäre eigentlich Platz ohne Weißheitszahn)

Der Zahnarzt meint, daran liegt das nich...

Da ich auch demnächst eine Spange (Aligner) bekomme, denk ich mir somit hab ich auch wieder mehr Platz, wegen Engstand!

Eigentlich sind die auch nicht soo schief, aber soo groß das man das Gefühl hat die sind schief auf der äußeren Seite.

Den einzigsten guten Grund die Bomber noch drinnen zu lassen ist doch, damit man die eines Tages die als Krone verwenden kann.

Ich denk mir wenn ich so mit 40 (bloß nicht früher!!) Probleme mit Backenzähne hab, muss ich so viel an der Seite haben dass ich mir Implantate leisten kann. Dann wird vllt. mal der Urlaub wegfallen oder ein günstigeres Auto gekauft, also schöne Zähne sind mir mehr wert!!!

Ohne die weiter nicht vorhersehbare Vorkommnisse wie morscher Zahn oder so etwas kann man doch keine weiteren plausible Gründe nennen die großen Stampfer drinnen zu behalten.

Die hintersten Zähne kann man doch so besser reinigen und vorbeugen das die Klotten werden?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir stellt sich noch eine Frage zu dem Thema,

dass irgendwie so selbstverständlich ist, das es gar nicht

genauer beschrieben wird.

Ich lese bei vielen das noch genäht wurde :confused:

Wird grundsätzlich genäht, oder nur wenn die Weißheitszähne noch nicht

ausgebrochen sind?

Wenn die Weißheitszähne ausgebrochen sind, wird es nicht mehr

nötig sein zu nähen?

Einer wurde mir nämlich schon gezogen, Schmerzen keine,

aber eigentlich hat man da schon so´n Loch.

Ich frag mich ob ich in Zukunft mit meiner Zunge da regelmäßig

Dreck raus hole:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass schräg stehende Weißheitszähne raus sollen, ist ja ok.

Aber gesunde richtig stehende.....?

Das dumme ist nur, dass sich bei mir der OP Termin nach hinten verschieben würde, wenn ich sie bei der OP nicht ziehen lasse. Mein KFO meinte, sie seien schon leicht nach unten gewandert, da sie keinen Gegenpart mehr haben.

Bedeutet, er will sie erst wieder "hochziehen".

Ich will diese OP aber so schnell wie möglich. Und am Ende muss ich mir in zwei Jahren die Weißheitszähne ziehen lassen, weil sie wieder runtergewandert sind.

Wäre ganz froh die nächsten 15 Jahre nichts Blutiges mehr in meinem Mund machen lassen zu müssen. Deshalb tendiere ich zum "totalen Kahlschlag" bei der UK Verlagerung. Da fällt das Ziehen zweier Zähne leidenstechnisch nicht ins Gewicht.

Alles nicht so einfach....:confused:

Interessant, mein KFC und auch KFO haben gesagt, dass bei der OP keine WHZ gezogen werden sollten, sondern deutlich früher (bis spätestens 6 Monate vorher, oder sogar vor KFO-Behandlungsbeginn), damit sich der Kiefer bis zur OP erholt hat.

Bei einer UK-RV hieß es "nach einer WHZ-Entnahme ist dort ein Loch im Kiefer, was sich erstmal schließen muss. Soll ich dann da gleichzeitig auch noch ein Stück wegnehmen?!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, mag sein. Aber die Zähne die gezogen werden sollen sind im OK.

Und bei mir wird nur der UK operiert. Von daher sollte das kein Problem darstellen.

Lass sie jetzt aber eh drinnen8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden