Nicki82

Muss KFO Behandlungsplan an Patient aushändigen?

Hallo!

Habe bei meinem KFO bereits Abdrücke, Röntgen, Fotos, etc. erstellen lassen. Heute war mein zweites Gespräch, wo ich u.a. Behandlungseinwilligung, Ärztliche Aufklärung unterschreiben sollte. (Habe ich mir einstweilen mit nach Hause genommen)

Jedenfalls habe ich sie dann nach meinem Behandlungsplan gefragt, ob ich den sehen bzw. mit nach Hause nehmen darf. Sagte sie nur drauf, dass sie den nicht aus der Hand gibt, weil sie den nur für sich selbst erstellt hat und sie den an die Krankenkasse schickt. An den Patienten wird der Plan jedoch nicht ausgehändigt, da ich ja damit zu nem anderen KFO gehen kann, wo dann die Behandlung fortgesetzt werden könnte. Da bin ich ein bissi stutzig geworden... Wie siehts da aus, muss sie mir den Plan zeigen, wenn ich das wünsche?!

Ich weiß ja überhaupt nix... Ich weiß nicht welche Zahnfehlstellung ich habe, habe keine genaue Kostenaufstellung, nix!!

Habe nur einen fixen Preis fürs erste Behandlungsjahr...

Dann fragte ich sie noch ob sie auch Speed Brackets, Damon3 oder in-ovation-c anbietet. Und ob es denn schon andere Patienten gab, die diese selbstligierenden Systeme haben wollten.

Sagte sie nur dass sie bisher keine Patienten hatte, die sowas haben wollten. Die kriegen alle die normalen Brackets aus Metall oder Keramik mit den Gummis. Find ich irgendwie seltsam, dass ich die erste bin, die Speed Brackets haben möchte... Sie kann Speed Brackets und in-ovation-c besorgen, nur wird das alles teurer. Is klar, wusste ich bereits... Die Damon3 jedoch nicht, da meinte sie nur grinsend dass sie nicht alles für gut hält, was auf dem Markt ist! Mehr hat sie dazu nicht gesagt... Ok soll so sein...

Komisch is auch dass sie diese selbstligierenden Systeme selber noch nicht angewendet hat. Obwohls ja im prinzip wurscht sein sollte, da ja alles geklebt wird...

Bin jetzt irgendwie verunsichert... Und weiß nicht, ob ich dort weiterhin in Behandlung bleiben soll...

Was meint ihr? Besonders was die Sache mit dem Behandlungsplan betrifft?

Über Antworten würde ich mich freuen!

Danke und lg

Nicki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also das mit dem Behandlungsplan finde ich persönlich auch sehr seltsam, hatte ich von allen KFO`s bei denen ich mich erkundigt hatte und so einen Plan erstellen liess mitbekommen, samt allen anderen Unterlagen, oft mit dem freundlichen Hinweis das ich mir ruhig noch andere Angebote und Meinungen einholen könnte. Habe auch von meiner jetzigen KFO den Behandlungsplan hier liegen, der wurde mir auch mitgegeben, darin steht genau was meine Ausgangssituation war, was geplant ist, wie es durchgeführt werden soll und das angestrebte Endergebnis.

Das Thema Brackets würde ich nicht so überbewerten, meine KFO arbeitet auch nur mit den normalen Metall oder Keramikbrackets, Damon lehnt sie grundsätzlich ab, da es wohl nicht für jeden Fall geeignet wäre und bei den selbstlingierte würde wohl sehr oft dieses "Schlösschen" kaputtgehen und die Reperaturkosten daher einfach zu teuer, sie bat mir aber auch direkt an so gut es geht mit Drahtligaturen zu arbeiten damit es nicht so auffällig wäre wobei ich die Gummis bevorzuge und von den anfänglich unauffälligen grauen mittlerweile sogar farbige nehme.

Grundsätzlich würde ich mich immer bei mehreren KFO`s vorstellen und nach deren Meinung fragen, du musst ja nicht überall immer Abdrücke und so machen lassen, aber eine Einschätzung auch was den Preis betrifft können die meisten auch so abgegben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke dir für deine antwort :)

mein fehler war halt, dass ich nur bei meiner kieferorthopädin angefragt, und gleich mit abdrücken etc. begonnen habe... verschiedene meinungen von anderen kfo habe ich mir dummerweise (noch) nicht eingeholt.

wenn ich jetzt zu sagen wir mal 5 verschiedenen kfo gehe, werden die mir ja nicht umsonst nen behandlungsplan erstellen?! dafür bräuchten sie ja abdrücke, röntgen...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht unbedingt, ich war z.B. bei 5 KFO`s, ich hatte mir Röntgenbilder und Abdrücke von meinem Zahnarzt machen lassen und mir dann Meinungen eingeholt, bei einem KFO hatte ich mir dann auch gegen bares einen Behandlungsplan erstellen lassen und er hat auch noch neue Abdrücke gemacht ( warum auch immer ), allerdings wollte ich dann doch nicht zu ihm und habe mir die Unterlagen aushändigen lassen und bin damit auch zu anderen KFO gegangen. Bei den 3 anderen KFO hatte ich nur eine Beratung wo mir schon angedeutet wurde was man plane und was es in etwa koste, fande ich aber auch alles nicht so toll und dann bei der 5. KFO war ich schon gleich vom ersten Eindruck total begeistert, der erste Beratung war sehr ausführlich ( etwa 2h ) und ich fand mich direkt wohl, sie ging sehr auf mich und meine Bedürfnisse ein und hatte schon während der Beratung entschlossen das diese meine KFO werden würde, ich sollte mir aber erst alles in Ruhe überlegen und man machte mit mir einen neuen Termin zum erstellen des Behandlungsplanes aus, ich habe es bis heute nie bereut.

Damals war ich schon super gefrustet und wollte die komplette Behandlung schon "abbrechen", mich hat das schon ganz schön gestresst zu den 5 KFO`s zu gehen und stellenweise von allen was anderes zu hören, zu mal es ja auch jedesmal 10€ Praxisgebühr gekostet hat, aber das durchhalten hat sich dann doch gelohnt und so bin ich dann zu meinem persönlichen "Glücksgriff" gekommen, höre dir ruhig mehrer Meinungen an und schaue einfach wo du dich am wohlsten fühlst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen Behandlungsplan leider auch nie zu Gesicht bekommen.

Vor ca. einem Jahr habe ich meine Unterlagen bei meinem KFO abgeholt und wollte auch den Behandlungsplan: Nix da! Wird nicht rausgegeben!

Find ich eigentlich schon der Hammer, dass der Patient nix mehr zu sagen hat und völlig bevormundet wird! :roll:

Wie siehts da eigentlich rechtlich aus?

Mich würde mein Behandlungsplan nämlich schon interessieren...... gerade, weil bei mir soviel falsch gelaufen ist........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde mein Behandlungsplan nämlich schon interessieren...... gerade, weil bei mir soviel falsch gelaufen ist........

Und genau deswegen wird der den nicht rausgeben wollen! :evil:

Ich habe meinen sofort ausgehändigt bekommen. Er ist jetzt in meinen Unterlagen abgeheftet.

Rein rechtlich weiß ich nichts. Leider..... Ich weiß nur, dass ich mich von einem Arzt, wie in der Ausgangsfrage beschrieben, definitiv nicht behandeln lassen würde!

Ich finde dieses Verhalten unmöglich. Also wenn man den Eindruck gewinnt der Arzt will sich nicht in "die Karten gucken" lassen. Wieso eigentlich? Er hat doch nichts zu verbergen wenn er korrekt arbeitet und ein lupenreines Gewissen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Behandlungsplan auch nicht vom KFO ausgehändigt bekommen, hatte allerdings auch nicht ausdrücklich darauf bestanden. Ich habe nur einmal gefragt, nachdem fest stand, dass ich die Behandlung dort beginne, ob ich eine Kopie von meinem Behandlungsplan bekommen könnte. Da hat man mir gesagt, dass das nicht üblich wäre und nur die Krankenkasse den Behandlungsplan erhält. Daraufhin habe ich mit meiner Krankenkasse telefoniert und zwei Tage später lag eine Kopie vom Plan in meinem Postkasten.

Gruß

Minimi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Gefühl würde ich ehrlich gesagt keine Behandlung bei dem KFO beginnen. Wenn du nicht gerade in einem Dorf jenseits der Zivilisation wohnst, geh einfach eine Tür weiter und lass Dich von einem anderen KFO beraten.

Wenn er neuere, teils schonendere und ästhetischere Bracketsysteme prinzipiell nicht anbietet oder ablehnt, wohnt er vermutlich eh hinter dem Mond. Wirtschaftlich ist es eh bemerkenswert, denn er verdient ja an solchen nichtvertraglichen Leistungen auch mit.

Und einen Behandlungsplan für den heiligen Grahl zu halten, den kein anderer KFO ähnlich oder besser erstellen könnte...vielleicht sind ihm schon ein paar Patienten mit dem Behandlungsplan "abhanden gekommen", man könnte es sich jedenfalls gut vorstellen.

Such' Dir einen anderen KFO. Es gibt genügend in jeder Stadt und solche Ärzte haben vermutlich nur Zulauf von Leuten, die sich nicht trauen eine zweite Meinung einzuholen und glauben, eine gesetzliche Kasse würde keine zweite Erstdiagnostik (Röntgen, Modelle etc.) bezahlen, das tut sie.

Ich find's immer wieder erstaunlich, wie sehr das Ego mancher Ärzte in Behandlungen eine Rolle spielt. Das fällt mir in meinem Fall auch sehr oft und intensiv auf.

@Sarah1280 wieso hast Du jedes Mal die Praxisgebühr bezahlt? Oder lag zwischen den Terminen immer ein ganzes Quartal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Sarah1280 wieso hast Du jedes Mal die Praxisgebühr bezahlt? Oder lag zwischen den Terminen immer ein ganzes Quartal?

Also meine KFO Behandlung ( Einseitiger Kreuzbiss ) muss ich komplett selbst zahlen, die Kasse zahlt nichts. Für den ersten KFO hatte ich eine Überweisung vom Zahnarzt da musste ich nichts zahlen, bei den anderen wurde dann die Praxisgebühr fällig, oder hätte ein Quartal warten müssen und mir eine neue Überweisung vom Zahnarzt geben lassen. Fakt ist wohl, das der Zahnarzt nur 1 mal pro Quartal zum KFO überweisen kann, wenn du dann doch einen anderen willst muss man halt zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, ich musste beim KFO #1 trotz Überweisung die 10€ zahlen, beim zweiten ohne Überweisung nichts, lag im selben Quartal und die Quittung der Gebühr wurde akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden