Zahnfee001

Ambulante Metallentfernung: Was sollte man dabei haben?

Hey,

nächste Woche kommen meine Platten raus. Wie oben schon geschrieben findet das ganze Ambulant statt.

Welche Sachen habt ihr bei einem ambulaten Aufenthalt mitgenommen??!

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Sabine...

bei mir wurden die Platten auch ambulant entfernt.

Soweit ich noch weiß, hatte ich damals gar nichts dabei, bis auf die nötigen Papiere (Überweisung, etc...)

Was du auf jeden Fall brauchst ist ein lieber Angehöriger=) Mich musste mein Vater damals halb zum Auto tragen;-)

Ich drück dir die Daumen,

lg, Christl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zahnfee,

halte Dir die Daumen für den Termin. Mein Termin ist verschoben auf den 26.03.09 "seufz". Bedeutet "ambulant", dass Du nur lokal betäubt wirst??:cry:

Liebe Grüße

Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Monika,

nein ich bekomme schon eine Vollnarkose! Sonst würde ich wohl eher nicht antreten! 8) Ich stelle mir das total schlimm vor, wenn man da die Geräusche hört! Grusel!

Ja das mit der Terminverschieberei ist blöd!! Warum wirst du denn jetzt später operiert?

Wie ist das dann? Mann kommt in den Aufwachraum nach der OP und wenn man dann wieder einigermaßen da ist, geht man dann gleich nach Hause?! Oder bleibt man dann noch ein paar Stunden im Krankenhaus?

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

also ich war ein paar Stunden im Aufwachraum, aber nicht allzu lange nachdem ich wieder ganz bei mir war bin ich heimgefahren worden. Dem von der Christl kann ich nur zustimmen. Nimm dir jemanden mit der geduldig ist (denn er muss ja doch ein paar Stunden ausharren) und der dich auch nicht so fit sehen darf.

Ansonsten brauchte ich bis auf die Papiere nichts. Sogar Coolpacks hab ich von der Praxis bekommen, aber das würde ich sicherheitshalber nochmal am Telefon erfragen.

Alles Gute und liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde ambulante OPs super. Bei mir war ja sogar die GNE-OP ambulant. Ich finde, eine OP ist viel weniger beängstigend, wenn man weiss, dass man nachher nicht tagelang in einem öden Krankenhaus herumliegen muss.

Wie lange du schlussendlich dort bist, ist ganz unterschiedlich. Bei mir war das Kriterium: Sobald du alleine aufs Klo gehen magst, darfst du gehen. Hatte auch schon einmal eine ambulante OP, nach der mir so schlecht war, dass man mich bis um 21.00 Uhr dort behalten wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden