Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mery87

Damon 3 vs. Inspire Ice- welche sind die besseren?

51 Beiträge in diesem Thema

hi...

ich hab am 02. 01, also vor 2andhalb wochen meine GNE gehabt, und bekomme schon nächste woche montag meine brackets im OK rein!!

ich muss mich jedoch zwischen den damon3 und den inspire ice brackets entscheiden....die zwei kommen für mich in frage!

ich weis immernoch nicht für welche ich mich entscheiden soll, da ich eben auf den ästhetischen punkt sehr viel acht gebe. ich bin 21 jahre und bin voll im berufsleben---und da fällt für MICH ganz klar das standard modell weg...

die damon 3:

- sind selbstlegierend, d.h man braucht keine gummis(es kann sich nix verfärben) und keine drahtligaturen aussen rum

- sie sind um einiges kleiner wie die standard brackets (leichteres putzen)

- sie sind zur hälfte aus kunstoff und zur hälfte aus metall

- führen wohl zu einer kürzeren behandlungszeit

die inspire- ice:

- sind sehr ästhetisch (da durchsichtig)

- sind aus saphierglas, verfärben sich anscheinend kaum

------ contra--- der bogen ist trotzdem aus metall

------ contra--- man braucht drahtligaturen

------ contra--- man braucht gummis (die sich verfärben)

also eigentlich, ist das damon system im vorteil....trotzdem bin ich am schwanken und bin sehr unsicher, da ich eben eigentlich sehr gern sehr ästhetische brackets hätte....ich habe über beide modelle sehr viel gehört, aber trotzdem ist es sehr schwer...

was meint ihr dazu?? wie würdet ihr in meiner lage handeln??

über meinungen und ratschläge würd ich mich freuen :mrgreen:

LG

Mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das ist genau die Auswahl, die mir auch begegnet bei vielen. Ich möchte aber ein anderes System: In-Ovation-C, also selbstligierende Keramikbrackets. Nur die Verschlüsse sind aus hellem Metall. Das war der beste Kompromiss für mich aus selbstligierend und Keramik.

Es gibt ja zahnfarbene Bögen. Einige berichten allerdings, dass die Farbe abblättert, andere nicht. Einige Ärzte schreiben, es gibt nicht für jede Stufe der Behandlung diese beschichteten Bögen, aber auch das muss ich erst erfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi chris,

ich habe auch schon von den in-ovation c gehört und auch gesehen, jedoch bietet die mein kfo nicht an!! die sehen aber sehr sehr gut aus..

also mein kfo meinte auch, dass bei zahnfarbenen bögen, die farbe abspilttert, deswegen würden diese bei mir nicht in frage kommen,,

ach mal schauen...ich weis wirklich nicht, wofür ich mich entscheiden soll!!??

mal sehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo mery87 ,

also ich habe die damon 3 in der Kunststoff/Metall-Kombination . Würde ich heute wohl nicht mehr nehmen . Sie sind zwar sehr klein und "hübsch" aber wie ich finde auch sehr scharfkantig . Zudem gibt es Probleme mit den Schlössern . Es ist jedes Mal ein irrer Kraftakt , bis sich das Bracket öffnet .

Am Anfang ging es noch ganz einfach , weil alle 6-8 Wochen ein neuer Bogen reinkam . Dann hatte ich den letzten Bogen und es sollte zwecks Lückenschluss nur mit Federn gearbeitet werden . Jetzt wo die Lücken zu sind und der OP-Bogen rein sollte , war es echt anstrengend für mich und auch für meinen KFO . Zwei Brackets sind dann beim Öffnen an der Verbindungsstelle von Metall zu Kunststoff gebrochen und mussten ersetzt werden . Beim nächsten Mal ließ sich ein Bracket nicht mehr schließen und blieb offen . Das offene Schloss ist wie eine Rasierklinge im Mund . Ohne Wachs geht gar nichts .

Meine Tochter hat seit 9 Monaten auch eine Zahnspange bekommen mit 13 Jahren . Sie hat Smartclip . Die sind klein , selbstligierend und recht glatt , also gute Trageeigenschaften . Sieht toll aus .

Ansonsten hatte ich (gerade in meinem Alter mit 40+) am Anfang auch lieber eine Spange so unauffällig wie möglich . Finde ich inzwischen aber Quatsch .

Desto unauffälliger , desto länger starren die Leute auf den Mund und überlegen , was denn da nicht stimmt . Sieht man die Spange gleich ist alles klar und man rätselt nicht lange .

LG Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo ostseeperle...

deine antwort macht mich im moment sehr nachdenklich!! es ist sehr gut zu wissen, was alles auf einen zukommt...das ich überhaupt jetzt weis, dass diese schlösser so viele probleme anrichten. deine tochter hat aber dann auch die schlösser??und bei ihr gehen die problemlos auf??

klar eigentlich muss man auch zu seiner behandlung stehen---ich hab im moment wegen meiner gne eine zahnlücke von 8 mm und gehe ganz normal arbeiten(im kindergarten als erzieherin). die eltern schauen zwar komisch und manche sprechen mich an, aber ich muss halt dazu stehen!!

bloss hatte ich mit 10 jahren schon mal eine spange drin, und da war es mir sehr sehr unangenehm(habe damals nach 2 jahren die behandlung abgebrochen)...ich möchte eben eine sehr ästhetische spange, die gleichzeitig gut sein soll!! vielleicht habe ich auch viel zu viele ansprüche--ich weis es auch nicht. ich möchte eben bei diesem male alles richtig machen und das auch durchziehen...

LG Mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Damon und Inovation zwei verschiedene Systeme sind, ist es schwierig, die Verschlüsse zu vergleichen. Vielleicht kann einer der anwesenden KFO etwas dazu schreiben.

Was mich zu dem Entschluss gebracht hat, auf jeden Fall etwas selbstligierendes haben zu wollen (ich habe ja noch nix im Mund), waren die übelst verfärbten Ligaturen, die ich hier schon *sorry* und in der "realen Welt" gesehen habe. Was nützt alle Mundhygiene, wenn die Ligaturen und Brackets dann gelb davor stehen?

Nichtsdestotrotz, ein Spaziergang wird es mit keinem System, egal ob Metall Plastik oder Keramik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja chris da hast du recht....das ist genau das, was mich bei inspire ice so stutzig macht...die wahrscheinlich gelben gummis und dann auch noch drahtligaturen..und eventuell verfärben sich die brackets auch noch, dann wäre echt alles echt schei*** ;)

ich denke auch, dass bei jedem system probleme auftreten können oder bei jeder einzelnen person unterschiedlich ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die wahrscheinlich gelben gummis und dann auch noch drahtligaturen..und eventuell verfärben sich die brackets auch noch, dann wäre echt alles echt schei*** ;)

Also i.d.R. bekommt man entweder Gummiringe als Halterung oder Drahtligaturen. Aber nicht beides, oder!?

Und dass Brackets sich verfärben, hab ich auch noch nicht von gehört. Die neueren sollten sich ja sowieso nicht verfärben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich stehe vor genau der selben Entscheidung und bin auf meiner Suche nach der richtigen jetzt hier gelandet :mrgreen:

Ich denke das die selbslegierenden schon besser sind, lege aber wie Du aus beruflichen Gründen Wert auf´s Aüßere.

Der Mensch ist nun mal ein Augentier.

Ich selbst habe keine Vorurteile gegenüber Spangenträgern, viele sind da aber nicht so und wenn man grinst, :mrgreen: weil man stetig lebensfroh ist :mrgreen: , wird man angeglotzt wie ein Ausserirdischer.

Glaub nicht das sich die inspire-ice verfärben, vielleicht hat jemand nen Erfahrungsbericht :idea: her damit :68:

Die Gummiringe werden (glaub ich) bei jeder Durchsicht erneuert.

Ich werde warscheinlich erstmal die Gummis versuchen und immer schön zur Durchsicht neue Gummis abholen:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub nicht das sich die inspire-ice verfärben, vielleicht hat jemand nen Erfahrungsbericht :idea: her damit :68:

Die Gummiringe werden (glaub ich) bei jeder Durchsicht erneuert.

Ich werde warscheinlich erstmal die Gummis versuchen und immer schön zur Durchsicht neue Gummis abholen:wink:

Nein, tun sie auch nicht. Bei den Ice Brackets ist eher das Problem, dass die Flügel gerne abbrechen.

Die Gummis werden zwar erneuert, aber was bringt dir das, wenn du am Tag danach dir beim Inder einen Safranreis bestellst und dann 4 Wochen bis zum nächsten Wechsel gelbleuchtend durch die Gegend läufst ?

Mein Mittel der Wahl sind derzeit InVu Brackets. Die sind zahnfarben, nicht bruchanfällig und bezahlbar.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mery87,

mich würde mal interessieren für welche Brackets du dich entscheidest und warum, muss meinen Wunsch bis zum 12.02. dem KFO mitteilen. Schwanke noch zwischen Damon3 und minibrackets, hmmmm...

Danke und liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo meine lieben..

also ich bin immernoch bei der qual der wahl....ich weis es wirklich nicht. denn für beide modelle gibt es sehr viele pro und contras!!

also es ist wohl so, dass man nicht unbedingt gummis und eine ligatur braucht, es kann jedoch sehr gut sein, dass die gummis irgendwann nicht mehr dranbleiben(abfallen) und dann die drahtligatur zusätzlich noch drauf kommt, damit alles schon fest drauf bleibt....so hats zumindestens mein kfo mir erklärt..

ich war gerade beim einkaufen, und hab ne frau mitte 40 getroffen. kannte sie nicht!! jedoch hatte ich gesehen, dass sie ne zahnspange (durchsichtige) drin hat. hab sie ganz frech angesprochen, was für eine sie denn hat-----und was für ein zufall, es waren die ice brackets!!also zum einen sah es schon optisch gut aus, jedoch weis ich nicht, ob es die gummis waren, die so gelb waren, oder ob doch noch die brackets farbe annehmen------denn sie hat auch gemeint, dass sie sich ganz schön verfärbt haben---obwohl man gesagt hätte, sie verfärben sich kaum..also keine ahnung wie gesagt!! aber weis jetzt auch nicht weiter?!hab dann auch mitbekommen, dass die frau in nem jahr auch ne bimax vor sich hat...

also wie man bemerkt, denke ich sogar beim einkaufen an meine zukünftige spange :))) hehe obwohl ich da voll und ganz immer dabei bin...

jungsmami ich schwanke eben auch sehr..aber mal sehen---spätestens am montag muss ich mich für etwas entschliessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grinsebacke....also du möchtest auch eines der beiden modelle--hab ich das richtig verstanden?? hast du dich schon für ein modell entschlossen??

Lg mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn Dir das vielleicht nicht weiterhilft...ich habe heute die Entscheidung treffen müssen und auch zum Thema Verfärbungen gesprochen.

Mein KFO hat bestätigt, dass man damit rechnen muss bei den Gummiligaturen. Sehr abhängig von Kost und Getränken natürlich. Nach meiner Bitte, dass ich keine gelben Ringe möchte, sind wir nur bei selbstligierenden gelandet (oder eben noch teurer lingual....) und es wird In-Ovation-C, die seiner Erfahrung nach besser als Damon3 sind. Er hat die auch mit Modellkiefern dort gehabt und berichtet. Im Detail möchte ich das hier nicht wiedergeben.

Es wird übrigens bald ein weiteres Damon (4?) geben. Was man ehrlicherweise sagen sollte: die ersten Serien von Damon3 waren trotz Bezeichnung aus Plaste und nicht Keramik. Er musste reihenweise tauschen und nachbessern, die aktuelle Serie soll besser sein. In-Ovation-C sei eine Generation jünger und seiner Meinung nach besser. Preislich kein Unterschied, aber er meinte auch "gute Entscheidung, das System ist gut".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi chris...

freut mich sehr, dass du deine in ovations bekommen hast!!hoffe du bist glücklich mit denen und hast keine probleme...kannst ja dann gerne immer wieder berichten!!

wie teuer sind die denn, wenn ich fragen darf??kannst mir gern auch eine PN schreiben!!

ja eigentlich möchte ich auch keine unschönen gelb verfärbten ringe haben, da ich eben auch raucherin bin...eigentlich ein sehr guter grund um die damon auszuwählen>!!

ahhh also auch noch wahrscheinlich das damon4?!!ich möcht sooo schnell wie möglich mit der behandlung beginnen...geht ja schon am montag los..deshalb muss es eines der beiden sein...

bei damon 3 ist es laut meinem kfo kunstoff( eben der teil, wo durchsichtig ist)..

ich würd irgendwie schon sehr gerne die in -ovations haben, aber ich möchte auch wiederrum sehr gerne bei meinem kfo bleiben, da ich ihm eben sehr vertraue!!für mich ist dies kein grund, ihn zu wechseln!!

wann bekommst du denn die spange nochmal rein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na hast dann noch ein bissle zeit...kannst dich schon mal mental drauf vorbereiten!

ps: hatte separiergummis 3 wochen drin---da weihnachten dazwischen lag...ersten 2 tage tuts weh..danach wirds immer besser...immer positiv denken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei den Ice Brackets ist eher das Problem, dass die Flügel gerne abbrechen.

Bricht so ein Ice Bracket nicht (nur) beim einfädeln von Drahtligaturen :?::!:

Wenn ich mich für Gummis entscheide, sollte dann auch nichts brechen :?::!:

Die In Ovations Brackets sind mir neu, machen ziemlich was her :shock:.

Müsste dafür auch meinen Arzt wechseln, womit ich eigentlich kein Problem hätte, ich könnt euch da Dinger erzählen :655:

der nächst vernünftige ist aber 80km entfernt.

Das bei jeder Durchsicht. :sad:

Ich hatte eine Spange zur Gaumennahterweiterung.

Meine Gaumennaht ist nicht aufgegangen, meine Zähne wurden aber dadurch schief und ich hatte am Ende der "Behandlung" höllische Schmerzen.

Wie ich später recherchierte ginge das in meinem Alter (30) eh nicht mehr ohne operativen Eingriff.

Aktuell habe ich ein Herbstschanier.

Hab es jetzt fast ein Jahr drin, war das erste halbe Jahr die Hölle.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich weis nicht, wann genau so ein ice bracket abfällt!!??

gummis werden aufjedenfall dabei sein, die halten ja den bogen dadrin..

ich hab vor 3 wochen die chirugische gne gehabt, bei mir wurde 8 mm geweitet...

ist ja echt übel, was dein kfo dir angetan hat...

hoffe das bei dir jetzt alles gut geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grinsebacke....also du möchtest auch eines der beiden modelle--hab ich das richtig verstanden?? hast du dich schon für ein modell entschlossen??

Lg mery

mein Favorit war, ist Ice.

Ich sehe das mit den verfärbten Gummis auch nicht so wild, da ich Wochen lang in meiner Werkstatt arbeite und nicht gesehen werde.

Wenn ein Meeting ansteht würde ich mir vorher neue rein machen lassen und sehe wieder frisch aus:-D .

Was mir jetzt aber nicht gefällt ist das die Teile brechen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mary87 ,

meine Tochter hat bei den Smartclip keine Schlösser . Der Draht wird einfach "reingeklickt" . Kannst ja mal in google eingeben , da ist das System erklärt . Mich hat es überzeugt .

Vielleicht haben ja nicht so viele Probleme mit den Schlössern bei Damon 3 wie ich in letzter Zeit . Kannst ja mal die Foren durchstöbern . Hab ich jetzt nicht mehr gemacht , denn bei mir war es ja sowieso schon gelaufen .

Dein KFO wird sicher auch Erfahrung damit haben und sollte es wirklich bei vielen so sein wie bei mir , könnte ich mir vorstellen , dass die KFO von selber die Finger davon lassen . Die haben ja schließlich dann die selbe Mühe .

Also , lass die Ohren nicht hängen . Im ersten Jahr hatte ich ja auch keine Probleme . Erst als die Schlösser längere Zeit nicht benutzt wurden ...

Am Anfang störten mich nur die recht scharfen Kanten ,die bei meiner Tochter so angenehm rund sind , aber eine gewisse Gewöhnungsphase hat man auch immer . Da wir jetzt in der Familie den direkten Vergleich haben , bin ich wohl kritischer geworden .

LG Ostseeperle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich denke auch, dass es an dem patient liegt, wie oft er zum gummi wechseln vorbeigeht!!(ausser natürlich der bogenwechsel---da wird ja aufjedenfall gleichzeitig gummis ausgewechselt). ich glaub dass ich dann da bestimmt mindestens alle 3- 4wochen ein besüchle abstatten werde!!

aber irgendwas kann bei allen modellen abbrechen!!das passiert mit den kunstoff oder keramikbrackets genauso..bei dem einen mal mehr, bei dem anderen weniger!!und erst recht beim dem damon3 modell wohl auch, da die eben aus 2 materialien bestehen...kunstoff und metall!!(da gibts anscheinend auch immer wieder probleme)

ich hatte bei der gne eine vollnarkose---wäre ja auch schrecklich, wenn ich mitbekomme, wie mein knochen angefräßt wird :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi ostseeperle...

hab sämtliche foren durchsucht, und fakt ist, dass du nicht die einzigste bist, die von diesem problem berichtet!!

wird wohl immer schlimmer, wenn der bogen dicker wird!!wie ich schon oben geschrieben habe, gibt es auch immer wieder probleme, weil eben mit 2 materialien gearbeitet wird...

der mund muss sich eben an den fremdkörper gewöhnen...egal bei welchem system- wird es am anfang unangenehm sein..

Lg mery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0