Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hasentier

Unterbringung OP selbst zahlen

Wie krank ist das Krankenkassensystem eigentlich???

Meine KFO hat mich zum KC ihres Vertrauens geschickt. Irgendwann ist der dann damit rausgerückt, dass die Kosten von 130 Euro pro Übernachtung in seiner Privatklinik oft von den KK nicht übernommen würden. Meine DAK sollte aber eigentlich keine Probleme machen... Hat sie aber! Da es keine Vertragsklinik ist muss ich die Kosten selbst tragen. Sie sehen da keine andere Möglichkeit, können mir aber zwei verschiedene Kliniken anbieten bei denen sie alles voll bezahlen. Heisst im Klartext ich soll mich nochmal bei einem KC in Behandlung begeben und mich dort 8-10 Tage ins Krankenhaus legen. Das kostet doch viel mehr als die 2 Übernachtungen à 130 Euro inder Privatklinik!

OK, es stürzt uns jetzt nicht in den finanziellen Ruin, aber da sieht man mal wie krank dieses System ist!

Dann also auf am Dienstag zu UK-VV:-)

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Iris!

Warum soll das System krank sein?

Hätten die Kassen Verträge mit der Privatklinik, dann würde wohl jeder Patient lieber in die Privatklinik gehen. Wie wir wissen, ist der Tagessatz einer Privatklinik deutlich höher als der einer Kassenklinik. Somit wären die Kosten für die Kassen nicht mehr leistbar und der eigentliche Privatpatient (der wahrscheinlich viel mehr für seine Versicherung - private Zusatzversicherung bezahlt) hätte die gleiche Leistung wie der Normalversicherte.

Somit würden man auch den privaten Zusatzversicherungen schaden (Wer schließt die noch ab, wenn man mit der Kassenversicherung ohnehin diesselbe Leistung bekommen würde?)

Warum sollen die Krankenkassen für den selbt gewählten "Luxus" aufkommen? Man wird in einer Privatklinik nunmal anders behandelt als in der Standardklinik und dafür soll man auch bezahlen. Ich sehe nichts falsches daran.

Wünsch dir alles Gute für die OP!

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in einer normalen Klinik liegt der Tagessatz für einen Patienten zwischen 800 und 1.000 Euro! Und da schickt dich niemand nach 2 Tagen nach Hause, denn das bringt ja keine Auslastung. In der Privtaklinik habe ich 130 Euro Tagessatz bezahlt, das ist doch wesentlich billiger, oder nicht?!

Ich habe ne Freundin, die arbeitet bei einer Krankenkasse. Und es sieht wohl tatsächlich so aus, dass die KK nur an Kranken verdienen. Ich hab keine Ahnung warum, aber es in meinem Fall sind es ja doch einige Tausend Euro, die die KK gespart hätte! Seltsam find ich das schon, so rein betriebswirtschaftlich

Aber egal, ich bin nach 2 Tagen entlassen worden und bin froh wieder zu Hause zu sein.

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0