Barbara

Implantate u. Knochenaufbau!

Hallo ihr Lieben!

Am Freitag bekomme ich bei 45 und 35 jeweils ein Implantat

gesetzt. Da die Lücken schon lange bestehen und sich der

Knochen zurück gebildet hat, sprach der Kieferchirurg von einem

knochenaufbau - mit membran ? ...

Hat jemand da schon Erfahrungen? Bzw. der Fachmann?

Wie lange muss ich mit einem "Ausfall" was arbeit usw.

angeht rechnen?

LG

Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wurdest du darüber denn nicht aufgeklärt ?

Das hängt davon ab, womit der Knochenaufbau gemacht wird. Knochenersatzmaterial, eigener Knochen wenn ja woher wird der gewonnen usw.

Wegen Implantat selbst kannst du am nächsten Tag wieder arbeiten, den Rest solltest du den fragen, der das durchführen möchte.

Gruß Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Das ist wirklich auch der Chirurg meines Vertrauens,

und ich war einfach wieder bei der Erklärung überfordert,

bzw. fallem einem manche Fragen wieder erst hinterher ein.

Also es wird auf jedenfall nicht mit dem eigenen Knochen

gemacht... d.h. wohl mit einem Ersatz!

Ist das sehr aufwendig? bzw. verlängert sich dadurch die

Krankheitszeit enorm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Barbara,

berichte mal, wie alles gelaufen ist: interessiert mich sehr, war am Freitag bei meinem Zahnarzt und der hat gesagt, ich würde auch konochenaufbau brauchen, das kann wohl evtl. bei der Plattenentnahme passieren, hat aber gesagt, ich muss zuerst das kieferorthopädische abschließen, mich nach bimax erholen und dann schauen wir weiter

also ich drück dir die daumen und bin auf dein Bericht gepsannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab letztes Jahr für den linken 8er im OK einen Sinuslift mit Knochenaufbau gemacht bekommen.

Das ist ein Knochenersatzmaterial, das eingebaut wird , damit sich wieder Knochen bildet.

Dazu kam bei mir noch eigenes Knochenmaterial...

Dauert ca. 3 Monate bis dieses Material eingewachsen ist und 9 Monate nach der OP kann dann an die Öffnung und Krone gedacht werden.

Arbeiten konnte ich damals nicht direkt danach. Sollte schon ein paar Tage ruhe einlegen, damit es sich stabilisieren kann. Schmerzen waren erträglich. Bekomme aber bald noch ein Implantat.

Bei Gelegenheit poste ich hier mal eine Kostenübersicht, was da alles auf einen Zukommt. das 1. Implantat mit Sinuslift liegt bei ca. 1500 Euro nur für die OP.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich hab letztes Jahr für den linken 8er im OK einen Sinuslift mit Knochenaufbau gemacht bekommen.

du hast dir den achter mit nem implantat ersetzen lassen? glaub ich dir nich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden