q-tip

Tiefziehschiene zusätzlich zum festen Retainer

28 Beiträge in diesem Thema

...geht das?

Ich würde mich sicherer fühlen wenn ich zusätzlich zum festen Retainer noch eine Schiene hätte. Sollte sich der Retainer doch mal lösen, könnte ich problemlos die Schiene tragen, bis zum Termin und müßte keine Angst haben dass sich alles verschiebt.

Sicher müßte man dann für die Schiene einen Abdruck machen erst wenn der Retainer drin ist. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich bekomme zum Retainer noch eine lose Zahnspange was laut Aussage meiner KFO auch unbedingt notwendig ist unmittelbar nach der Entfernung der Zahnspange. Nur Retainer würde wohl nicht reichen und von einer Schiene wurde mir in meinem Fall verneint, da sich bei mir der Biss noch "setzen" müsste und das geht wohl nicht so optimal mit einer Schiene.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nach der festen Spange auch 'nen Retainer im UK bekommen und zusätzlich ne lose Spange, allerdings wurde bei dieser im UK der Bereich, wo der Retainer sitzt Material ausgespart. Also da war und ist wirklich nur der Retainer, der die Zähne hält. Jetzt habe ich auch nur noch eine Schiene für den OK. Mein Retainer musste auch schon zweimal repariert weden, und in den 5-14Tagen bis zur Reparatur ist da auch nichts passiert. Also keine Panik. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch. Aber wenn an der Stelle eh Material ausgespart wird, dann ist es sicher Blödsinn. Ich werde aber noch mal mit dem KFO drüber reden.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi q-tip,

ich hatte keine lose spange zu den retainern, sondern "adaptoren". sehen ähnlich aus wie so tiefziehschienen, nur dass sie auf der kauseite offen sind. trag die dinger jetzt seit einem jahr... hat aber anscheinend sonst keiner=)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...geht das?

Ja, genau diese Kombination habe ich.

Ich würde mich sicherer fühlen wenn ich zusätzlich zum festen Retainer noch eine Schiene hätte. Sollte sich der Retainer doch mal lösen, könnte ich problemlos die Schiene tragen, bis zum Termin und müßte keine Angst haben dass sich alles verschiebt.

Naja, der Hauptgrund für die Schienen ist, dass sie nicht nur die Frontzähne sichern.

Sicher müßte man dann für die Schiene einen Abdruck machen erst wenn der Retainer drin ist. :confused:

Wurde bei mir so gemacht. Die Tiefziehschienen gehen bei mir über die Lingualretainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zwar noch nichtmal meine Brackets drin :mrgreen:

Aber mir wurde schon gesagt, dass ich zu den Retainern eine lose Spange bekomme, die zur Kontrolle des richtigen Biss sein soll. Eine Retainerfunktion hat die in meinem Fall nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich aknn eine lose Klammer auch eine Retainer Funktion haben, so geplant in meinem Fall. Meine KFO stabilisiert durch den Kleberetainer von Eckzahn zu Eckzahn, aber zusätzlich für die Backenzähne kommt noch eine lose Klammer, die Abdrücke werden unmittelbar nach dem Entbändern und em einsetzen der Drähte gemacht und daraufhin wird die lose Klammer angepasst die ich auch an dem Tag spät nachmittags noch bekommen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es bei mir nur um 6 Frontzähne geht und nicht um den Rest, ist das sicher dann nicht so irre wichtig. Ich trage doch nur 6 Brackets vorne. :oops:

Aber ich rede dennoch nochmal mit ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wollte mal wissen, WAS IST ÜBERHAUPT EINE TIEFZIEHSCHIENE im Vergleich zu einer losen Spange? Warum heißt das "Tiefzieh" - zieht das die Zähne irgendwie noch tief? Sorry für die blöde Frage, aber irgendwoher muss das Wort ja kommen :???:

Und noch eine Frage an Diana:

Mein Retainer musste auch schon zweimal repariert weden, und in den 5-14Tagen bis zur Reparatur ist da auch nichts passiert. Also keine Panik. ;)

Musstest du jedesmal erneut zahlen für die Reperatur?

Oder gibts für den Kleberetainer sozusagen eine Art Garantie??

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was ist Positioner und Aktivator?

Was ist da der Unterschied zu Tiefziehschiene, lose Spange, Bionator, etc.????

Und vor allen Dingen, die haben ja alle eine unterschiedliche Wirkung, Größe, Form etc??

Kann man das irgendwo nachlesen??

VIELEN vielen Dank, falls das jemand weiß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

willst du eine KFO-prüfung ablegen oder was hat das für einen sinn? :)

der normalfall für retention der zähne alleine ist ein kleberetainer. wenn bei dir bzgl. biss noch irgendwas zu machen ist wird dein KFO das richtige gerät dafür schon finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GRins. nein, das Problem ist, dass ich meinem KFO nicht mehr vertraue, aber ich auch leider nicht mehr zu einem anderen wechseln kann.

Er will mir nur Kleberetainer reinmachen, aber da bei mir die Backenzähne auch bewegt wurden, bin ich mir sicher, dass Kleberetainer allein nicht reichen werden.

Ich kenne mich auf dem Gebiet der Retentionsgeräte eigentlich auch garnicht aus, deshalb wollte ich mal fragen, ob man das irgendwo nachlesen kann, was es alles gibt.

Die ZFA dort meinte auch, dass eine lose Spange laaaaaange nicht so sicher wäre wie dieser Kleberetainer. Aber ist das vllt. nur Geldmacherei, um diese Privatleistung den Patienten schmackhaft zu machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur kleberetainer ist normal, auch wenn an backenzähnen was verändert wurde. wenn du sicher gehen willst kann du dir wie gesagt zusätzlich so eine schiene machen lassen.

die verwendet man auch zwischen abdrücke nehmen und schienen einsetzen bei invisalign. dazwischen darf sich nichts verändern, ohne kleberetainer, weil sonst die schienen nicht passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und was ist Positioner und Aktivator?

Was ist da der Unterschied zu Tiefziehschiene, lose Spange, Bionator, etc.????

Und vor allen Dingen, die haben ja alle eine unterschiedliche Wirkung, Größe, Form etc??

Kann man das irgendwo nachlesen??

VIELEN vielen Dank, falls das jemand weiß :)

Würde mich auch mal interessieren. Lese hier im Forum immerwieder von Bionatoren, Positionern usw.. und verstehe auch nur Bahnhof. Vll würde sich ja jemand erbarmen und das noch in den Thread mit den Abkürzungen/Erklärungen schreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also sofern ich richtig informert bin ist eine Tiefziehschiene so eine aus Plastik die komplett über die Zähne gezogen wird, also die Zähne sind komplett in Plastik "eingeschlossen". Wie eine lose Klammer aussieht denke ich weiß wohl jeder, auf jeden Fall sind bei der losen Klammer ja die Zähne nach oben hin offen, also die Zähne können sich in der Höhe, bzw. im beissen noch mehr "finden", bzw. meine KFO sagt dazu "der Biss kann sich noch besser setzen".

Ich denke daher muss der KFO schon entscheiden was sinnvoll ist, ich sollte zu Beginn wohl eher eine Schiene bekommen, damit ich besser damit arbeiten kann, dann gegen Ende wurde mir gesagt das eine lose optimaler in meinem Fall wäre.

Meine KFO lehnt es z.B. grundsätzlich ab nur einen Klebertainer zu nehmen, dieser kleine Draht würde ihrer Aussage nach nicht die starken Rückwanderungstendenz ( direkt nach dem Entfernen der festen ) der Zähne stand halten. Unter meinen Schülern sind einige die NUR einen Draht haten / haben, leider ist das Ergebnis mittlerweile ales andere als optimal.

Auf meinen Kleberetainer habe ich im übrigen 1 Jahr Garantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sarah,

vielen Dank für deine Antwort!

Und für die anderen Antworten natürlich auch Danke!! :wink:

Also wenn ich das lese:

Meine KFO lehnt es z.B. grundsätzlich ab nur einen Klebertainer zu nehmen, dieser kleine Draht würde ihrer Aussage nach nicht die starken Rückwanderungstendenz ( direkt nach dem Entfernen der festen ) der Zähne stand halten. Unter meinen Schülern sind einige die NUR einen Draht haten / haben, leider ist das Ergebnis mittlerweile ales andere als optimal.

Auf meinen Kleberetainer habe ich im übrigen 1 Jahr Garantie.

frage ich mich, ob ein Kleberetainer überhaupt sinnvoll ist?

Klar, für diejenigen, die nicht konsequent die lose Spange tragen, dann ist es schon sinnvoll.

Aber allgemein - warum sagte die ZFA, eine lose Nachtspange wäre lääääääängst nicht so stabil wie ein Kleberetainer?

Ich glaube, bei mir kommt ein Kleberetainer sowieso erstmal nicht infrage, weil ich mir die Option offen lassen möchte, irgendwann in ein paar Monaten (vielleicht 1anderhalb Jahren) eine Molarenintrusion als Privatleistung durchführen zu lassen, und dann müsste der Kleberetainer ja wieder entfernt werden, oder wie seht ihr das?

Ganz liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eine Molarenintrusion als Privatleistung durchführen zu lassen, und dann müsste der Kleberetainer ja wieder entfernt werden, oder wie seht ihr das?

was genau ist das denn ?

frage ich mich, ob ein Kleberetainer überhaupt sinnvoll ist?

meine KFO meint schon das es sinnvoll ist, denn die Zähne haben laut ihrer Aussage bis zu Jahren noch eine leichte Tendenz wieder an ihren alten Platz zu gehen, um dies dann wirklich zu unterbinden müsste man über Jahre zumindest nachts die lose Klammer tragen und das machen die wenigsten, daher ist der Kleberetainer sicherer und bequemer, nur wie schon erwähnt ist der Drang der Zähne zu Beginn nach der Entbänderung zu stark alleine für den Draht, da soll die lose Klammer unterstützen, die lose wird dann alle 2 Wochen immer weniger getragen und der Rest schaft dann der Draht alleine.

Mir wurde z.B.geraten dern Draht 10 Jahre drin zu lassen, und das finde ich angenehmer als 10 Jahre die lose zu tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi.

also ich bekomme ende nächster woche auch meine brackets ab, hatte heute meinen letzten kontrolltermin.kfo war sehr zufrieden.

im plan steht bei mir, das ich unten draht reinkriegen soll und oben schiene.

ich muss aber ehrlich sagen, ich traue der schiene nicht so richtig.... ich hatte vor der kfo behandlung schienen im uk wegen knirschen. das knirschen sollte sich durch die behndlung gegeben haben, zumindest merke ich im moment nichts davon. gibt es irgendwo einen direkten vergleich zwischen schiene und loser klammer? ich bin der meinung, das grad nach einer behandlung (bei mir wegen deck-und tiefbiss) sich der biss noch bisschen "einstellen" und festigen muss. und wenn ich dann zwischen den zähnen diese schiene habe, denk ich das das nich so gut funktioniert. ausserdem bezweifle ich das die schiene verlässlich im ok hält... (ihr könnt mich gern eines besseren belehren =)

mache mir im moment sehr viele gedanken darum und tendiere eher zu einer losen klammer. das tragen sollte eigentlich nicht das problem sein, ich hatte als kind schonmal eine und weiss was mich erwarten würde. ausserdem wissen in meinem bekanntenkreis mittlerweile alle, das ich eine spange habe und da stört es mich nicht, wenn man dann noch einen draht sieht. vielmehr würde mich aber stören, wenn sich die schiene verfärbt (bei meinem kaffeegenuss auf arbeit ist das sicherlich schnell passiert und hab dann auch keinen bock, vor jedem kaffee die schiene rauszumachen).

hat sich jemand von euch ähnlich entschieden?? gibt es konkrete vorteile/nachteile von schienen/losen klammern abgesehen der ästhetischen aspekte und des tragekomforts (was ja doch auch im auge des betrachters liegt)

vielen dank für eure hilfe

corne =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musstest du jedesmal erneut zahlen für die Reperatur?

Oder gibts für den Kleberetainer sozusagen eine Art Garantie??

Beim ersten Mal war die Behandlung noch nicht abgeschlossen, da mussten wir nichts bezahlen, aber beim 2.Mal war die Behandlung dummerweise gerade einen Monat oder so abgeschlossen, das geht dann auf Privat-Rechnung. Eine Garantie o.Ä. gibt es da keine....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ausserdem bezweifle ich das die schiene verlässlich im ok hält... (ihr könnt mich gern eines besseren belehren =)

Die hält bei mir (immer noch, nach mehr als einem Jahr) sehr gut. Die ersten Tage war es eher ein Problem die Schienen wieder herauszubekommen.

Wie schon jemand geschrieben hat, Tiefziehschienen schauen fast genau wie die Invisalign-Schienen aus (meine ist lt. KFO aber dünner).

vielmehr würde mich aber stören, wenn sich die schiene verfärbt (bei meinem kaffeegenuss auf arbeit ist das sicherlich schnell passiert und hab dann auch keinen bock, vor jedem kaffee die schiene rauszumachen).

Ich habe mit den Schienen fast nur Wasser getrunken, selten auch Bier oder Weißwein. Aber Verfärbungen gehen mit dem Kukis-Zahnspangenreiniger sehr gut weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mensch ist hier viel passiert. War lange nicht da. :lol:

Zum Thema Bionator und Co einfach mal googeln. Ein Bionator ist so etwas wie eine "Doppelspange" und eigentlich nur für nachts. Ich konnte damit zumindest nicht sprechen. ;)

Den Kleberetainer finde ich klasse, weil ich mich kenne und das 10. mal garantiert vergesse meine Spange oder Schiene nachts reinzumachen. Mit dem Kleberetainer werde ich wohl noch ins Grab gehen. Viel zu groß ist die Angst, dass sich alles wieder verschiebt.

Da ich eine Schiene nur nachts tragen würde bzw. wie ich schon im Ausgangpost fragte, eher als Ersatz möchte, ist mir auch egal ob sie sich verfärbt. Aber ich rede später mit meinem KFO darüber. Noch ist es ja nicht so weit. Leider....

Liebe Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden