pro invisible

Beratung für Invisalign bzgl. der Qualität

Ich bin 23 Jahre und habe mich dazu entschlossen jetzt

damit anzufangen meine Zähne richten zu lassen.

Ich habe schon vor Jahren daran gedacht, vor drei Jahren hat mein

Zahnarzt mir von der Invisalign Methode erzählt.

Ich hab mich intensiv im I-net darüber informiert.

Da ich mit ca. 5000€ rechne bin ich nicht ehr mit

dieser Behandlung angefangen.

Problem bei mir - Schneidezähne überschneiden sich - Engstand.

Nun aber wo ich mein Zahnarzt erklärt habe das ich das nun auch umsetzen wollte, meinte er; Er könnte für 1500€ meine Zähne schleifen - wegen Engstand

und die Alignerschienen selber fertigen, da es billiger ist als wenn man die

Schienen bei Invisalign Tech. fertigen lässt.:?

Behandlungsdauer soll keine 2 Jahre dauern.

Gegen Rückbildung werden dann irgendwie solche Kunststoffeinlagen? eingesetzt/eingeklebt.

Meine Frage lautet nun:

Kann ein Zahnarzt diese Schienen selber fertigen, so das es auch ordentlich wird?

Kann man für 1500€ was erwarten??

Er hatte bislang zehn Patienten mit dieser Methode behandelt.

Aber ich kenne diese Patienten nicht! Sonst hätte ich gerne nachgefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Es gibt mittlerweile Alternativen zu Invisalign, die direkt in den hauseigenen Labors hergestellt werden können und angeblich billiger sind, was allerdings nahe liegt. Zur Qualität kann ich nichts sagen, in keinem Fall. Habe nur selbst mal gesucht:

Google mal nach "Smile Aligner", "Alphalign", und "Clear Aligner"

Es gibt hier jmd im Forum, der eine alternative Schiene trägt. Bemüh' mal die Suche.

Wenn die Behandlungen Deines KFO damit gut laufen, hat er doch sicher nichts dagegen, nach Rücksprache den Kontakt zu seinen anderen Patienten zu vermitteln?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann zum Thema Invisalign oder andere Schienen nicht viel sagen, trage eine normale Klammer. Mir wurde in allen Beratungen nur auch Invisalign vorgeschlagen, sogar in der Uni. Dort wurde mir so durch die Blume mitgeteilt das es alles noch nicht so "ausgereift" sei und man noch nicht so viele Erfahrungswerte hätte. Das dortige Labor macht so ziemlich alles selbst, nur bei den Schienen gehen sie über den großen Hersteller und ich denke fast das es seinen Grund hat, da die Uni sonst sehr viel Erfahrungen mit Schienen besitzt und da immer eine Top Qualität liefert. Eine meiner Schülerinnen trägt ein "Alternativ" Produkt ihres Zahnarztes, da läuft allerdings alles nicht so toll, was natürlich nichts bedeuten muss, ist ja schliesslich ein Einzelfall und man auch nicht beurteilen kann wie der ZA sonst so arbeitet.

Zum Thema beschleiffen der Front wäre ich persönlich etwas vorsichtig, gesunde Zahnsubstanz weg zu nehmen ist nicht unbedingt das beste, vor allem darf gerade an den Frontzähnen nicht allzuviel weggenommen werden, da es sonst zu Schädigungen, Schmerzempfindlichkeit führen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

invisalign verursacht kosten von 1500-2000€. das herstellen der schienen des zahnarztes ist sicher auch nicht kostenlos.

waren die 1500 die gesamtkosten? du schreibst "für 1500 meine zähne schleifen"

falls ja geht das nicht auf. ich würde vermuten, dass es noch andere unterschiede zwischen den behandlungen gibt als dass nur die herstellung der schienen beim zahnarzt anstatt bei invisalign gemacht wird.

der zahnarzt wird ja auch nicht umsonst arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die ganze Behandlung sollte "nur" 1500€ Gesamtkosten betragen!!

Das schien mir sehr merkwürdig, ich hab extra gespart und mehrmals durchkalkuliert ob ich mir eine Behandlung von 5000€ leisten könnte

und dann dieses Angebot. :?

Hab tierische Angst das nicht alles klappt wie vorgesehen,

ohne eine gute ausgedehnte fachliche Beratung kann man mich eh nicht mit einem 0815 Angebot locken.

Mir fällt es schwer Vertrauen in solchen Sachen aufzubauen, auch wenn der

Zahnarzt auf dem Weg wäre Platin-Status zu erlangen, was man im Vorfeld nicht wissen kann, meine ich kann keinen Arzt einschätzen!

Wie viel Material darf man von den Schneidezähnen abtragen?

Spielt das ein Rolle wie groß die Zähne sind?

(Meine sind wirklich groß!)

Kann ich denn bei einem Angebot von ca. 4000€ - 5000€, wo die Alignerschienen von der Spezialfirma gefertigt werden, mit rechnen dass alles gut verlaufen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Google doch mal nach "Harmonieschiene". Da bliebe das Geld wenigstens im Lande. Invisalign ist halt eine Marke. Die mögen sehr gut sein, aber Du bezahlst halt auch den Namen.

Ansonsten: Suche bemühen wenns ums Abschleifen sprich "Strippen" geht. Da steht hier schon viel im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, hab einiges darunter gefunden,

vorallem dieses hier:

Folgeschäden und Nachteile vom Strippen, zu beachten sind äußere Einflüsse:

-aufgerauter Schmelz (zb. durch unsachgemäßes Strippen), weil er schwer bis gar nicht plaquefrei zu halten ist. Besonders approximal und mit Spange ist hier die Reinigung schwierig und langwierig.

-geringe oder krankhafte Speichelproduktion (Alter oder chronische Speicheldrüsenentzündung) oder Austrocknung des Mundes infolge von Mundatmung

-genetisch bedingt schlechtes Zahnmaterial

-reduzierte Abbwehr zb. nach Rachenmandelentfernung

-höhere Kariesanfälligkeit

-Schmerzempfindlichkeit

OK, aber ich hab dennoch nichts darunter gefunden, wie viel Material man abtragen kann, kann man z.B. sagen dass 1mm am Zahn sehr viel sind bzw. bedenklich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch mit invisalign kann abgeschliffen werden, hängt von deinem fall ab.

ich hab mal einen KFO sagen hören, dass man insgesamt im ganzen kiefer durch schleifen maximal 8 mm platz gewinnen kann. aber das ist wenn man es auf alle zähne verteilt und entsprechendem kieferorthopädischem aufwand.

das im netz rumsuchen hilft dir nix, du musst mit dem behandler reden was er genau vor hat.

ich selbst habe meine zweifel dabei, wenn ein zahnarzt nebenher KFO betreibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nochmal zum schleifen: laut meinem Zahnarzt und meiner KFO dürfen an Frontzähne max. 0,2mm abgetragen werden, an Eckzähnen bis zu 0,4mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also nochmal zum schleifen: laut meinem Zahnarzt und meiner KFO dürfen an Frontzähne max. 0,2mm abgetragen werden, an Eckzähnen bis zu 0,4mm.

Das wären (oben) 4x 0,2mm und 4x 0,4mm (also beide Seiten vom Zahn!);

also 2,4mm mehr Platz. Das würde voll ausreichen :-D

Ist aber wohl eine Faustformel, jemand mit überdurchschnittlichen großen Zähnen könnte wohl mehr Zahnschmelz abtragen als jemand mit überdurchschnittlich kleinen Zähnen.

Denke ich mir mal so, ich weiß nicht wie ein Zahn aufgebaut ist, hat doch nicht jeder gleich viel Zahnschmelz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe im OK sehr große Schneidezähne ( ich bin der Meinung das es schon Hasenzähne sind ) im Uk habe ich extrem kleine Schneidezähne, so das dort schon kein normales Metallbracket drauf passte, trotzdem wurde mir sowohl vom Zahnarzt als auch vom KFO gesagt das in der Front nur je 0,2mm ginge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der größere Zahn hat doch mehr Zahnschmelz oder auch anders

gesagt ein dickeren Mantel wenn man denn so will.

Aber nun gut, lieber wäre mir doch wenn das gewünschte Ergebnis

ohne Rippen über die Bühne geht!

(Zahntechnisch kenne ich mich ja nun gor nit aus,

falls jemand bei meiner Ausdrucksweise skeptisch ausguckt :mrgreen: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden