tan6884

Mein neues AUTO

[ATTACH]4579[/ATTACH]

Das wird mein neues Auto sein...

mit 53.000km drauf, Sportfahrwerk und Co.

und vor allem 200 PS!!!!

am Samstag darf ich es mir (hoffentlich) abholen!

ich freu mich schon total drauf!

Kostenpunkt beläuft sich auf etwa 27.000€,

aber ich werde das Auto leasen.

lg, Tanja

post-2698-130132834626_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu Tanja

Schönes Auto ....

Was soll der denn kosten ?

########

Ich bekomm' auch ein neues Auto, und da es das Thema ja jetzt gibt, häng ich mich mal hier ein (wenn es Recht ist !!!) :wink:

Das wird meiner werden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chevrolet_Kalos

Bilder gibt es da auch, ich will die aber nicht posten, da ich nicht Rechteinhaber bin, und die unter GNU-Lizenz veröffentlicht sind. Kann man sich aber anschauen unter dem Artikel.

Ist ein Jahreswagen mit 20tsd km, 74 PS und sonst allen Extras, die bei Chevi in der Preisliste stehen .... Und in dem dem gleichen Rot .... *freu*

Das alte Auto kommt weg und bekomm die 2.500€ Prämie.

Ich hoff' den kann ich in 3 Wochen abholen ...

VG

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[ATTACH]4579[/ATTACH]

Das wird mein neues Auto sein...

mit 53.000km drauf, Sportfahrwerk und Co.

und vor allem 200 PS!!!!

am Samstag darf ich es mir (hoffentlich) abholen!

ich freu mich schon total drauf!

Kostenpunkt beläuft sich auf etwa 27.000€,

aber ich werde das Auto leasen.

lg, Tanja

200 PS? Ohje, bitte nicht zuviel rasen und das gute OP-Ergebnis wieder zerstören :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden. Ich wünsche Euch dann allzeit gute Fahrt und freie Autobahnen (ist nicht immer einfach ;-) ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@serkan: Warum viel Spaß beim Leasen?

Geht doch über die Hausbank und nicht über irgendeine

dubiose Firma...

na weil man beim leasen das geld einfach so aus dem fenster raus wirft, nach paar jahren musst den wagen abgeben und was hast du dann davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leasen???? viel spaß sag ich da nur

Ich auch. Vor allem bei der Abgabe. (Habe jahrelang im Autohaus gearbeitet). Bei der Abgabe zählt jeder kleinste Kratzer und alles aber wirklich alles was "dran" ist. Und das wird Dir schön teuer berechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, da sind die Autohäuser echt ekelhaft. Aber es gibt da immer noch die Möglichkeit, den Wagen dann zu dem im Vertrag stehenden Preis abzukaufen und ggf. selber dann weiter zu verkaufen. Aber ich finanziere meine Autos lieber. Das kostet meist genau so viel bzw. die monatlichen Raten sind meist genau so hoch und die Abschlussabwicklung ist meist etwas problemloser, wenn man den Wagen wieder loswerden will. Leasing ist hauptsächlich dann interessant, wenn man den Wagen gewerblich nutzt und dadurch steuerlich einige Vorteile hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leasen?

Für Privatpersonen fast immer unsinnig.

53000 km sind definitv zuviel, eine Rückgabe des Fahrzeuges nach Ablauf des Vertrages wird ungeheuer kostspielig.

Finanzieren?

Die Schlußrate (Ballonrate) ist meist sehr hoch, meist finanziert man dann weiter und zahlt und zahlt und zahlt.

Alternative?

Wie wärs ohne Schulden, indem ich mir erst dann was kaufe, wenn ich auch genügend Taler in der Tasche habe.

Besser ein bezahlter Seat Marbella als ein BMW der Eigentum der Bank ist :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, es ist besser ein Auto zu leasen, als dass ich mir eine Kredit

(mit höheren Zinsen - wohlgemerkt) aufnehme...

Sollte das Auto dann einmal wirklich durch eine Unfall o.ä. nicht mehr fahrbar sein, sitze ich auf einem Kredit und muss trotzdem die Raten abstottern...

So könnte ich das Auto jederzeit zurückgeben... Der Restwert war schon beim alten BMW gut berechntet, so dass ich jetzt mit einem plus von etwa

€ 800 aussteige... (Der alte BMW hat jetzt 240.000 km drauf) und ist noch etwa 5000€ Wert.

Genauso wirds beim neuen auch sein...

@bezzley: Was bringt es mir wenn ich mir (jahrelang) das Geld abspare und immer davon träume?? Ich lebe JETZT!!!

Außerdem ist es immer wieder eine kleine Motivation, wenn man in aller früh zur Arbeit geht bzw. an den Wochenenden 12-Stunden-Dienste schiebt!

So, das wollte mal gesagt sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(Der alte BMW hat jetzt 240.000 km drauf) und ist noch etwa 5000€ Wert.

Genauso wirds beim neuen auch sein...

@bezzley: Was bringt es mir wenn ich mir (jahrelang) das Geld abspare und immer davon träume?? Ich lebe JETZT!!! !

Nichts dagegen, nur fährst du die Autos nur, sie gehören dir nicht.

Mein Audi hat auch 300.000 km auf dem Tacho, aber er gehört wenigstens mir.

Den Firmenwagen finde ich auch schön, aber ich behandel ihn schlecht und er macht auch keinen Spaß weil er nicht mir gehört.

Ausserdem sind 200 ps bei einem Diesel langweilig, gutes Drehmoment...aber nur bis 5000 u-min.

So, das wollte auch gesagt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß mit dem BMW,

ich brems dann auch mal und schau ihn mir von hinten an :362:

Den roten Chevy gibt es hier ja auch noch...auch viel Spaß damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nichts dagegen, nur fährst du die Autos nur, sie gehören dir nicht.

Mein Audi hat auch 300.000 km auf dem Tacho, aber er gehört wenigstens mir.

...

Ich bin seit freitag über 380.000km mit meinem Audi..

Aber einen gebrauchten Wagen Leasen??

Dazu noch Sportfahrwerk und SPoiler und Firlefanz mit 53TKM?

Was wenn der Motor verheizt ist?

Fehlen ja noch angaben, aber 27K finde ich nicht günstig.

das wäre mir heikel^3. :evil:

Aber das muss jeder selbst wissen.

Viel Spass damit, wünsche Dir das Du glücklich wirst.

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin seit freitag über 380.000km mit meinem Audi..

Je nach Motor, habe ich schon von Laufleistungen über 500.000 km gelesen.

Aufgrund der Zahnarztrechnungen rechnen wir fest damit, der Abwrackpämie zum Trotz :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden