Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ninah

bevorstehende Kieferoperation - UK VV & evtl. auch OK

Hallo zusammen,

ich durchstöbere regelmäßig dieses tolle informative Forum um mir nützliche Informationen bezüglich meiner bevorstehenden Kiefer OP einzuholen.

Dies ist mein erster eigener Beitrag. Ich hab mir gedacht, Du kannst nicht immer nur lesen, Du musst auch mal selbst einen Beitrag verfassen und auch was zu der ganzen Sache hier beitragen.

Ich bin 25 Jahre alt und komme aus der Nähe von Düsseldorf in NRW.

Als Kind hatte ich über einige Jahre hinweg eine lose Zahnklammer die meine Zahnfehlstellung korrigieren sollte. Meine damalige Kieferorthopädin hat in der ganzen Zeit nie von einer evtl. Fehlstellung meines Kiefers o.ä. gesprochen. Das war nie ein Thema. Nach Abschluss der Behandlung (mit ca. 12-13 J.) waren meine Zähne schön gerade und das Thema war gegessen.

Vor ca. 5 Jahren begann ich nachts mit meinen Zähnen zu knirschen, ständiges Kieferknacken,Schmerzen und Abrieb meiner Zähne waren die Folge. Ich bekam von meiner Zahnärztin eine sog. Knirscherschiene angefertigt, die ich dann immer nachts trug. Die Lage entspannte sich allerdings nur mäßig. Mit der Zeit fiel meiner Mutter immer intensiver auf (ich sitze beim Essen immer neben ihr..) dass meine Kiefer nicht mehr richtig aufeinander passen. Dass ich meinen Mund nie ohne Anspannung schließen konnte war mir zwar aufgefallen, ich hatte dem aber keine weitere besondere Bedeutung beigemessen.

Daraufhin vereinbarte meine Mutter für mich einen Termin bei einem Kieferorthopäden in unmittelbarer Umgebung. Dieser bestätigte mir dann die Vermutungen meiner Mutter und überwies mich gleichzeitig zu einem MKG Chirurgen - auch in näherer Umgebung. Beide waren sich einig : Kieferfehlstellung - Unterkiefer ca. 7 mm zu weit hinten - also UK Vorverlagerung; Gummy Smile - evtl. auch Korrektur des Oberkiefers (steht noch nicht ganz fest); außerdem Engstand in beiden Kiefern - Extraktion der 4er oben und unten notwendig;

Dann ging alles ganz schnell. Im Februar 2007 bekam ich meine feste Zahnspange, habe mich für Keramikbrackets entschieden. Im März 2007 wurden dann auch die 4 Zähne extrahiert. Seitdem habe ich die Spange, die ständig nachgestellt wird bis meine Zähne perfekt stehen, alle 4 Lücken komplett geschlossen sind und der Zeitpunkt der OP gekommen ist. Heute sind die Lücken fast komplett geschlossen, meine Zahnbögen sind quasi perfekt geformt und nun fehlt nicht mehr viel bis zur OP (vor der ich umheimlich viel Angst habe.....aber das is ein anderes Thema....:-() Eigentlich hatten wir alle mit einer kürzeren Zeitspanne gerechnet, nun ja, jetzt hat es doch so lange gedauert, warum auch immer...

Jedenfalls bin ich wie gesagt nicht mehr weit von meiner OP entfernt und vertreibe mir die meiste freie Zeit mit dem Durchstöbern dieses Forums...

Jetzt kennt ihr auch meine Geschichte ;-)

Erst mal einen ganz lieben Gruß !

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!!

Ich habe ungefähr die gleiche leidensgeschichte wie du hinter mir und am Montag den 16.2 meine große OP wo mein UK VV wird. Auch ich mache mir ganz schön Angst aber da muss man durch. Ich werde dir mal Berichten so bald ich es wieder kann wie es ausgegangen ist.:confused: :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey grisu01982 !!

Wow, super, so schnell eine Rückmeldung auf meinen Beitrag.

Das finde ich spitze ! Hab gedacht "ob das überhaupt jemand liest...!? - mal schauen... "

Ich hab auch bevor ich in dieses Forum bin nicht ansatzweise gedacht dass es soo viele Menschen gibt die dieselben oder ähnliche Probleme haben. Das erleichtert das ganze irgendwie ein bisschen. Ich hab echt nicht damit gerechnet dass jemand die gleiche Geschichte hinter sich hat und durchmacht wie ich.

Deshalb weiß ich auch gar nicht wo ich anfangen soll...

Erzähl mir doch mal Deine ganze Geschichte wenn Du Lust hast - würd mich brennend interessieren.

Am 16. sagst Du ? Uuhhf, das is nicht mehr lang, um genau zu sein in 5 Tagen... Wo kommst Du denn her und wo lässt du die OP machen (Ort reicht...dürfen ja hier keine Namen nennen...)

Über eine Antwort würd ich mich sehr freuen !!

Viele liebe Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Du!!

Also bei mir fing alles wie folgt an: Als ich ungefähr zwölf Jahre alt war bekam ich von meinem KFO eine Zahnspange hatte aber immer diesen Überbiss, mein UK liegt zu weit hiten und somit beiße ich nur auf den Backenzähnen richtig zusammen :-( Das hat mich eigentlich nie gestört da ich es nicht anders kannte.

Als die KFO Behandlung beendet war ging ich davon aus alles wäre in Ordnung vor knapp zwei Jahren bekam ich auf der rechten Seite auf einmal im Backenzahn Zahnschmerzen und das Kiefergelenkknacken wurde lauter, daraufhin ging ich zu meinem Zahnarzt und erzählte ihm was mir fehlt. Nachdem er Röntgenaufnahmen machte sagte er zu mir das meine Zähne in Ornung wären und die Zahnschmerzen durch eine fehlstellung des UK hervorgerufen würden. Naja anschließend bin ich dann zum KFO und der hat genau die gleiche Geschichte erzählt wie mein Zahnarzt. Nun trage ich schon fats zwei Jahre die Zahnspange und habe am Montag den letzten großen Schritt vor mir. Im endeffekt bin ich froh wenn alles gut geht damit ich endlich wie andere wieder vernüpftig und schmerzfrei Essen kann!

Ich habe morgen eine Vorstationäre Aufnahme im Krankenhaus das ganze machen die im Bundeswehrkrankenhaus Koblenz bin nämlich Soldatin. Dort wird so weit ich weiß Blut abgenommen und Röntgenaufnahmen gemacht und das ganze Progamm vorbereitet, am Sonntag muß ich dann Stationär rein und Montag ist die OP. Dabei wird der UK VV und durch Schrauben und Platten fixiert, anschließend bekomme ich einen Splint im Mund worunter ich mir noch nicht wirklich was Vorstellen kann und dann kommen noch vier Schrauben im Mundraum die, den Kiefer mit Bändern zu halten, deshalb kriege ich aich eine Magensonde da ich die ersten Tage den Mund nicht öffnen kann. Naja und wenn alles gut get komme ich zwichen einer und zwei Wochen nach Hause.

Falls du noch Fragen hast melde dich hier mal meine email: grisu01982@web.de So jetzt habe ich genug geschrieben und werde mich wieder an die Arbeit machen Viel Glück für deine Bevorstehenden Pläne GG Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich hatte meine UK-Vorverlagerung vor acht Tagen. Im Bilder-Forum findest du mehr dazu.... Mach dich nicht verrückt, es ist wirklich gut auszuhalten und lange nicht so schlimm wie man es sich vorstellt! Heute z.B. wurden meine Fäden gezogen und anschließend beim KFO beide Bögen gewechselt, also so wie immer.

Ich selbst bin immernoch ganz baff, dass das Ganze so ohne größere Schmerzen und Beinträchtigungen über die Bühne gegangen ist!

Das wird schon! Sich im Vorfeld verrückt zu machen bringt nichts, also versuch locker zu bleiben;-)

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonja,

da sieht man mal wie unterschiedlich die Chirurgen operieren. Ich habe keinen Splint. Es gab einen Tag vor OP diese chirurgischen Häkchen (5 Stück) an die Bögen und nach der OP wurde die Gummis an den Häkchen und Brackets festgemacht, keine Schrauben. Und die Klinik habe ich bereits nach 2 Übernachtungen verlassen.

Hmmmmm, ich wünsch dir gang ganz ganz viel Glück bei der OP!

Das schaffst du nun auch noch. Wirst sehen, danach bist du einfach nur zufriiieeeden :-)

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann ging alles ganz schnell. Im Februar 2007 bekam ich meine feste Zahnspange, habe mich für Keramikbrackets entschieden. Im März 2007 wurden dann auch die 4 Zähne extrahiert. .

Nina

Bei mir hieß es erst auch, dass zwei Zähne raus müssen, aber anscheinend kommt erst auch die Spange rein. Bin darüber total verwundert.

Wie werden denn aus der Zahnspange die Zähne gezogen bzw. bekommt man da auch Brackets drauf, weil des ja eigentlich unsinnig wäre..

Bin total verwirrt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

ja, hört sich komisch an...

Ich habe vorab schon Brackets auf alle Zähne (außer die die gezogen werden sollten und die wo diese Ringe (wie auch immer man die nennt um die Backenzähne) aufgeklebt bekommen aber noch keinen Bogen . So konnten die 4 Zähne problemlos gezogen werden und nach Abheilen hab ich dann auch den Bogen bekommen. Ich denke man könne logischerweise auch erst die Zähne ziehen lassen denn ohne Bogen verändert sich doch an den Zähnen eigentlich nix. Ich denke mein KO wollte einfach schon mal anfangen und der Bogen kam ja auch schon ca. 3 Wochen später rein...

Welche Zähne sollen es denn bei dir sein?

Grüße, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Nina,

sollen zwei kleine Backenzähne oben werden.

Welche genau kann ich dir gar nicht sagen, ich denke die mit den Füllungen! ;)

Hab extra nochmal nachgefragt, ob ich schonmal welche ziehen lassen soll und wenn ja, welche.. Aber anscheinend müssen noch keine raus.

Bin dann ja mal gespannt. Dauert ja leider noch ein bisschen mit der Spange. Möchte eben nicht, dass ich dann da sitze und man hätte die Zähne schon vorher ziehen lassen können, was ja auch wiederum den Zeitaufwand beim KFO vermindert..

Vielleicht kriege ich die Bögen ja auch erst später drauf?

Ich werde euch auf alle Fälle auf dem laufenden halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu grisu01982 !!

danke für Deine Ausführungen !!

ja, so hat jeder seine Geschichte und alle ähneln sich irgendwie...

Du hast es ja schon bald wieder hinter Dir !

Ich wünsch Dir alles alles Gute für die OP !!!

Hören uns wieder !!

Schönen Tag wünch ich Dir !!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo hasentier !!

vielen Dank für Deine Worte. Das hilft mir hier alles sehr ! Ist natürlich spitze dass bei Dir alles so gut gelaufen ist !! freut mich riesig für dich !!

Zu den Bildern, hab schon mal versucht da dran zu kommen aber dafür brauch ich ein Passwort und das find ich nirgendwo... ich nehm alles zurück wenn ich mich jetzt zu blöd angestellt hab ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo mäuseritter !

ja, mach das. erzähl mal zwischendurch was bei dir so läuft.

steht bei dir eigentlich auch eine op an ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nihna!!!!

Also heute war mein großer Tag die Vorstationäre Untersuchung, hier habe ich alle Details erfahren. Also Montag große OP dann ein Tag Intensivstation machen die immer sagte er mir und dann bekomme ich auch noch diese blöde Magensonde für 5 tage nach ca. 10 Tagen darf ich raus. Der Splint ist nötig und an den Brackets habe ich auch Häckchen womit der Mund verschnürt wird, sollten die nicht halten setzten die mir zusätzlich schrauben ein um den Mund zu verschnüren. Die anderen Schrauben und Platten müssen sein da mein Kiefer weit nach vorne kommt und nach ca 6 Monaten Operieren die mir die Schrauben und Platten am Knochen raus.

Danke für eure Unterstützung und dieses Forum hat mir viel halt gegeben euch alen auch alles Liebe eure Grisu:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0