Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Catweazle

Spange nach 18, Härtefall - Schmerzen?

Hallo zusammen,

ich hatte von 14-16 eine feste Zahnspange und danach noch eine "Nachtspange". Damals hatte ich zum Ende der Behandlung recht gerade Zähne( hat sich leider wieder etwas verschoben). Bis jetzt habe ich noch zwei Weisheitszähne im Kiefer. Nun bin ich heute zum Zahnarzt, weil mir im Unterkiefer die beiden vorderen Schneidezähne weh tun. Sie drücken sozusagen, als ob ich eine Zahnspange trage. Der ZA sagte aber, dass das eher ein kieferorthopädisches Problem sei. Nun wollte ich eben noch mal zum KFO um mir möglicherweise die Zähne erneut richten zu lassen. Zahlt das dann die KA, kann doch nicht sein, dass ich mit den Schmerzen im UK leben muss.

LG,

Cat

PS: Der ZA meinte, dass man das dann als Nachbehandlung möglicherweise abrechnen könnte, da ich ja vor 18 schon mal bei KFO war, stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nein,

leider müsstest du alles privat, also aus eigener Tasche zahlen.

Du bist über 18 und ohne Op-Notwendigkeit leider nix zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, musst leider sofern keine OP ist alles selbst zahlen, ist bei mir das gleiche, war von 11-17 Jahren auch schon in KFO Behandlung und 2 Monate später war alles total verschoben und ich leider schon 18 Jahre, ging leider nichts mehr zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0