Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Puuef

UK VV und Kinnplastik am 12.2 in Klinik Hallerwiese Nbg

Hallöchen,

da ich mich durch dieses Forum sehr gut auf die OP vorbereitet gefühlt habe (hab glaub ich sämtliche OP-Berichte im Forum gelesen *ggg) wollte ich auch mal meine Erfahrungen weitergeben:

11.2.09 Aufnahmetag

Nachdem ich mich an diesem Tag nochmal ordentlich satt gegessen hab, wurde ich gegen 15 uhr in der klinik aufgenommen. Hab auch ein Einzelzimmer bekommen, worüber ich unendlich glücklich war im Hinblick auf die kommenden Nächte. Ausser einem kurzen Vorgespräch mit der Narkoseärztin und den Pflegern war an diesem Tag nichts spannendes mehr

12.2.09 OP-Tag

Ok, jetzt bin ich dann doch langsam nervös geworden, ich sollte eigentlich erst um 10 uhr fertig sein, saß aber schon um 7 uhr frisch geduscht und mit horrorstrümpfen und netzhöschen bewaffnet im bett. Kurz vor 10 uhr wurde ich dann auch schon abgeholt, und bekam endlich meine langersehnte Beruhigungstablette...im Vorbereitungsraum weiss ich nur noch das ich gezittert hab wie verrückt (gott bin ich ein schisser) und dann aber sofort weg war...nach dem Aufwachen weiss ich nur noch das ich was zu trinken wollte und mit strohhalm zwei schluck wasser geschlürft hab...recht viel mehr weiss ich von dem tag nicht mehr

13.2.09 1. Tag Post-OP

Bin ganz glücklich weil beide Mundwinkel sich bewegen lassen und ich in meiner halben unterlippe gefühl habe...da ist mir die schwellung eigentlich recht egal..wusste ja das ich nen dicken kopf kriegen werde ;) sogar das reden klappt erstaunlich gut und der dr ist auch ganz begeistert. Hab meinen splint drin, in den ich eigentlich problemlos reinrutsche und eine verschnürung mit vier gummis, also nicht so dramatisch. Die Schmerzen halten sich auch im Rahmen und sind eher im Kinnbereich als sonst wo...also vielleicht eher von der Kinnplastik... meine Freunde sagen mir aber schon jetzt das mein Profil viel hübscher ist *freu*

14.2.09 2. Tag Post-OP

Heute ist kein guter Tag...Schlafen ist so gut wie gar nicht gewesen...ich sitz fast kerzengerade im Bett und muss dauernd aufpassen das mein Kopf nicht zur Seite rollt..bin fast die ganze Nacht in meinem Zimmer rumspaziert (daher: JUHU Einzelzimmer) und bin heute Morgen als Dankeschön mit Migräne aufgewacht :( das sind aber auch schon die einzigen schmerzen die ich hab...schwellung ist auch grösser geworden, aber immer noch nicht so schlimm wie erwartet..bin auch schon ganz stolz weil ich schon ohne strohhalm trinken kann...ab und zu geht zwar was daneben aber egal :)

15.2.09 3. Tag Post-OP

Buhuuuu wieder nicht geschlafen und meine Kopfschmerzen machen mich ganz wahnsinnig...genau wie dieses Kühlbeutel...mpf kein Mensch kann schlummern wenn gefühlte 2 kilo eis an einem rumhängen..und dauernd einer kommt zum blutdruckmessen...ICH WILL SCHLAFEN!!! Naja am Nachmittag war es dann schon wieder ein bissi besser...eigentlich immer direkt nach dem mittagessen also wenn ich meine suppe schlürfen konnte... aber ich hab jetzt scho angst vor der nächsten nacht...

16.2.09 4. Tag Post-OP

Juhuuuu ich hab geschlummert! Bin ganz glücklich, hab keine Migräne und bin ganz viel auf der Station spazieren und erschrecke die Besucher mit meinem Gesicht *ggg Durfte heute auch zum ersten mal wieder duschen und frisch und sauber fühlt man sich doch auch glatt besser. Das Trinken aus dem Glas klappt jetzt schon problemlos und auch das Zähneputzen mit meiner Kinderzahnbürste macht Fortschritte. Ich krieg auch immer brav Besuch (was zwar schön aber auch anstrengend ist) und dr. meinte gerade ich darf morgen heim.. JUHU

17.2.09 5. Tag Post-OP

Heute bin ich nur nochmal zum labor spaziert und hab mich von dem unglaublich lieben personal verabschiedet, danach noch zum prof in die klinik, röntgenbilder machen und dann endlich ab nach hause...hab dann auch kartoffelbrei mit soße gegessen...hach das leben kann so schön sein

18.2.09 6. Tag Post-OP

Suppe und Brei essen klappt schon ganz gut..wobei meine gier auf was "Richtiges" zu essen schon noch stetig am wachsen ist, aber egal... das einzige was mich stört ist das mein Lächeln und Lachen eher wie eine Horrormaske aussehen (total verzerrt)...das geht doch wieder weg oder? Kommt das von der Schwellung? (die ist übrigends schon fast weg...hab da glaub ich echt glück gehabt). Ansonsten merk ich nur das ich auf der Seite wo ich was spüre, Zahnschmerzen habe, wenn ich auf den Splint beisse, also wenn Druck auf die Zähne kommt..aber das ist vermutlich auch normal, frag da mal beim nächsten Kontrolltermin

So ich hoffe das war jetzt nicht zu lang, ich hab mich immer über ausführliche Berichte gefreut also damit...Lieben Gruss und an alle die es noch vor sich haben: Es gibt sicher angenehmeres, aber 100% auch viiiiiel schlimmeres ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Herzlichen Glückwünsch zur überstandenen OP!!

Hab das in Nürnberg wahrscheinlich im September vor mir.. Und da du schreibst, dass du beim Prof. warst, nehme ich an, dass es der gleiche KFC ist :) (direkt am Plärrer?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Danke!

*ggg ja ich schätze mal wir haben den gleichen dr :) da bist du wirklich in guten händen...war mir zwar menschlich nicht sooooo sympathisch, aber fachlich ist er nunmal top!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0