salsapower84

müssen platten raus ??

Müssen die platten raus ??

Mir ist es etwas suspekt das dass dann ohne Platten alles hält ;-)

na ja davor grauts mir auch schon. Wann werden die platten entnommen ??

War das nach nem halben Jahr ??

Danke für eure bemühungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey!

manche Ärzte lassen die Platten drin andere melden sich ca. 1 Jahr später nochmal und teilen dem patienten mit, dass die Platten raus können. Es ist immer unterschiedlich. Es gibt Leute, bei denen die Platten nie Probleme machen, bei anderen wiederrum können sich Probleme z.B. mit Druck empfindlichen Zähnen, erhöhte Kalt und Heiß Empfindungen einstellen.

Denn die Platten sitzen hoch oben an den Zahnwurzeln. Und da diese aus einem Metall bestehen leiten die auch gut, denn Metall leitet nunmal - Elektrizität, Kälte, Wärme. Ich z.B. habe das Problem, dass meine oberen beiden vorletzten Zähne immer noch Druck empfindlich sind. Meistens abends, dann kann ich damit kaum was hartes kauen. War schon beim Zahnarzt, der hat die Füllunge erneuert, aber daran lag es nicht.

Tja und in Bad Homburg wurde mir gesagt, dass die Platten evtl. Probleme verursachen und daher die hohe Empfindlichkeit!

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi tanja dann ist ne entfernung wohl doch besser da muss man wohl durch nützt ja nix wenn man dann ein lebenlang Probleme damit hat. danke für deine Info war sehr hilfreich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich nun entschlossen die Platten zu entfernen.

Wusste noch nicht ganz ob ich es machen soll oder ob ich sie drin lasse.

Aber ich will das irgendwann wieder raus haben.

Wenn der Arzt selber sagt, sie müssen nicht unbediengt raus, man aber darauf besteht, muss man da aber nichts zahlen, oder?

Ich habe ja auch vor mir bei der Entfernung die Nase machen zu lassen.

Denn ich bekomm wieder genauso schlecht Luft wie vor der Bimax.

Er hatte ja bei der Op ein wenig Knorpel entfernt, hat jedoch nichts genützt.

Muss ich bzw. meine Eltern dann die Op zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi flugzeugfan ich weiß das leider nicht. Aber men arzt meinte es sind bei mir 2 ops das sollte ich schon wissen das die platten raus müssen ist für ihn wohl beschlossene sache :-(

Aber ist wohl bseer ist ja immerhin ein fremdkörper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi flugzeugfan ich weiß das leider nicht. Aber men arzt meinte es sind bei mir 2 ops das sollte ich schon wissen das die platten raus müssen ist für ihn wohl beschlossene sache :-(

Aber ist wohl bseer ist ja immerhin ein fremdkörper

Hey, danke dir dennoch.

Naja, mein Arzt meinte ja man kann sie raus machen lassen oder eben auch nicht.

Ich weiß das er sie mir rausmachen lässt, wenn ich sage ich will sie raus haben.

Ich habe halt auch schon viele gehört, die nach 3-4 Jahren dadurch eine Entzündung bekamen, weil sie die Platten etc. noch drin gelassen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die plattenentfernung ist kassenleistung.

ich glaub nicht dass die meinung des chirurgen ob es notwendig ist hier irgendwas ausmacht. ich wüsste nicht wie. wenn er seine abrechnung nicht mit den worten "hiermit stelle ich ihnen eine völlig unnötige operation in rechnung" beginnt...

keine ahnung ob das mit der nasenatmung kassenleistung ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also laut aussage meines behandelden arztes sollten die platte nach nem halben aber allerspätestens einem jahr wieder raus....

bei mir stand da nie die auswahl das die drin bleiben können... nur im unterkiefer und am kinn müssen sie bei mir nicht mehr raus... da haben sie mir resorbierbares materiel eingesetzt...aber das gibt es leider für die op im oberkiefer noch nicht... also muss ich die wieder entfernen lassen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Mein Kieferchirurg lässt die Platten prinzipiel drin. Auf Wunsch, wurden mir aber die Platten entfernt. Er sagte mir, dass es eigentlich keinen Unterschied macht, wenn man sie drinn lässt oder sie raus nimmt. Er lässt sie einfach drin, weil ja eine zweite Op auch wieder Risiken mit sich bringt etc. Naja, er war recht überrascht, als ich ihm sagte, dass ich meine Platten raus haben möchte, weil ich eigentlich keine grossen Probleme damit hatte. Naja, jetzt sind sie raus :-D

lg steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin froh, dass ich mir die Platten wieder raus machen lassen hab. War irgenwie immer ziemlich schmerzempfindlich an den Stellen, wo die Platten lagen. Das ist jetzt besser. War auch keine große Sache, die Entfernung.

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da bin ich ja froh das die plattenentfernung nicht so schlimm ist.

Ich war verunsichert weil ich gehört hab das dass entfernen sogar noch schlimmer war wie die op an sich.

Und wie lang ist man nach der plattenentfernung krankgeschrieben ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also als ich zu meiner op im krankenhaus war, de war meine zimmernachbarin zur plattenentfernung und war ich glaube 14 tage krank geschrieben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, bei mir wird es wieder mal die Ausnahme werden. Ein Teil (Oberkiefer) bleibt drin, ein Teil (Unterkiefer) kommt raus - so ist es jedenfalls bis jetzt geplant. Bei mir ist im Oberkiefer eine derartig aufwändige Titangeflechtkonstruktion drin, dass diese mit dem Knochen verwächst und eigentlich nicht mehr entfernt werden kann bzw. die Entfernung überaus schierig und aufwändig ist. Also bleibt das alles drin. Das hat mich am Anfang schon etwas gestört, denn bei den Vorbesprechungen zur Bimax war davon nie die Rede, da hieß es immer, dass das Metall wieder alles raus kommt. :(

Aber wie hat Kermit der Frosch immer gerufen: Überraschung! Überraschung! Überraschung!!!!!

Jedenfalls will ich bei meinem nächsten KC-Termin mal nachfragen, wann denn die Metallentfernung ansteht, denn dabei soll auch gleich auch noch evtl. das Kinn und auch die ersten Aktionen zum Implantate-einsetzen gleich mitgemacht werden. Und das will ich allesn nicht zu weit rausschieben, denn irgendwann will ich auch das alles mal hinter mir haben und nicht noch im Sommer 2010 mit Zahnspange rumlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@salsapower:

Nö, leider noch nichts Neues. Aber ich habe meine nächsten Termine auch erst in 3 (KFO) bzw. 5 (KC) Wochen. Aber ich habe mal so die möglichen Termine durchgespielt und es läuft schon auf Ende 2009 / Anfang 2010 raus, bis ich mit allem fertig bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das klingt nach nem langem Zeitraum aber tomtom das geht schneller um als du denkst :-))

Meine Spangenzeit ging auch schnell um jedenfalls schneller als ich dachte doch leider bleibt das scheiß ding noch drin nach der OP :-(

Viel erfolg tomtom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meine Bimax am 13. Februar und beim letzten Termin beim Kieferchirurgen meinte er, wir sehen uns in einem halben Jahr bei der Plattenentfernung. Als ich genauer nachfragte, meinte er, daß man die Platten nicht unbedingt entfernen muss, aber er empfiehlt es mir sehr. Diese Platten sind ja aus Metall und somit ein Fremdkörper im Kiefer und kann Probleme bereiten. Es hängt auch vom Alter des Patienten ab. Je jünger, desto eher sollte man sie entfernen lassen. Also mich hat das schon überzeugt. Also nochmal Vollnarkose, einen Tag im Krankenhaus usw. Bei mir ist jetzt das eine Nasenloch auch sehr schmal, aber vielleicht wird das ja noch, wenn die Schwellung komplett weg ist. Sonst fände ich eine kleine Nasenlocherweiterung auch nicht schlecht. Kriege schlecht Luft. Machen Kieferchirurgen eigentlich auch Zahnfleisch-OPs? Bei meinen beiden unteren Schneidezähnen liegen die Zahnhälse ganz schön frei, das könnte man doch gleich mitoperieren?! Habt ihr schon mal davon gehört???

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Sambamaus nach so vielen antworten denk ich das ich mir die Platten sicher entfernen lassen werde aber erst mal die OP ??

Oh weh bei dir scheint ja eine Op nach der anderen zu kommen respkt wiie du das aushälst !!

Ich weiß nicht ob die das bei dir alles in einem abwasch operieren könne da musst du wohl leider die Ärzte fragen :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir hieß es, die Platten sollten eher raus.

Nach einem Jahr Post-OP wäre ein guter Zeitpunkt, das ist auch meinerseits

anvisiert.

VG

Selcuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden