Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Anatol

WHZ und OP

Hat man gerade seine Weisheitszähne entfernen lassen, soll man laut Empfehlung eines namhaften Kieferchirurgen "ca. 4-5 Monate" mit der Operation warten.

War das bei Euch auch so bzw. weiß jemand etwas über dieses Thema?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Sollte das ganze ebenfalls tun. Habe dies daraufhin direkt am Anfang gemacht, damit de Kiefer genügend Zeit zum ausheilen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, bei mir haben sie nur von mind. 6 Wochen gesprochen. Bei mir werden auch genau 6 Wochen zwischen WHZ-Entfernung und Bixmax-OP liegen. Nach Euren Nachrichten hab ich wirklich etwas bedenken, dass 6 Wochen ausreichen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde nichts gesagt über WHZ.. Müssen die eigentlich raus vor der OP? Manche Chirurgen machen es ja während der Bimax OP.. Aber wenn sie nicht stören, muss man die nicht entfernen, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde gesagt, dass die WHZ auf jeden Fall bei einer UK-Verlagerung raus müssen, da dort der Knochen in einer Art "Z"-Form gebrochen wird und dann eben verschoben. Sicherlich gibt es aber auch andere Varianten ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein das stimmt schon. Meine müssen auch alle vier 'raus, mache ich im April. Es gibt ein paar Fälle wo sie drin bleiben konnten trotz UK-Rv. Wenn sie relativ weit vorn stehen geht das. Die Chirugen haben mir bei der Beratung alle gesagt, dass sie es nicht bei der OP machen, und den Knochen weiter schwächen wollen, als ohnehin schon mit der OP sondern frühzeitig vorher.

Unten muss bei mir, oben wird gemacht, weil die keinen Partner mehr unten haben und sich uU falsch entwickeln könnten. Die oben hätten nach der OP nichtmal den 7er unten, den sie berühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann was berichten von ner kfch beratung:

unten links wurde der 8er schon vor der eigentlichen behandlung gezogen ... unten rechts der 7er ... weil der war marod..

bei der beratung meinte der kfch dass bei einer uk vv (und eigentlich besser bimax) die oberen 8er auch dran glauben müssen, weil sie dann keinen gegenspieler mehr hätten und ich mir mit denen wahrscheinlich ins eigene fleisch beissen würde.

ob das wirklich so wäre weiss ich nicht, weil ich mich ja gegen eine op entschieden habe.

status ... die oberen 8er hab ich noch ... bisher no probs.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde bisher auch nichts davon erwähnt (Bimax in 3Monaten geplant, BadHomburg).

Weis jemand, in welchen OP-Fällen welche Weisheitszähne raus müssen? (wenn man die späteren Kontakt-Probleme außen vorlässt)

Hängt das vom Chirurgen/der OP-Methode ab?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich glaube, dass das von der OP-Methode abhängt oder vielleicht auch, ob sie schon "draußen" sind oder noch im Kiefer. Ganz 100%ig sicher bin ich mir da aber nicht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja also so weit ich das weiß hängt das auch von der Operationmethode ab.

Weil die Schnitte unterschiedlich sind,

bei der Bad Homburger-Methode müssen in der Regel die WHZ nicht raus so weit ich es weiß. Kann mich aber auch irren.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade nochmal in Bad Homburg nachgefragt: Dort können bei einer Bimax grundsätzlich alle 4 WHZ drinbleiben (wenn sie gesund sind und später nicht stören). Das gilt auch für einige andere Kliniken, es kommt eben auf die OP-Methode an.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dopi.hell,

habe gerade gesehen, dass wir am gleichen Tag OP in Bad Homburg haben! Vielleicht hast du ja Lust, dich mit mir etwas auszutauschen?

Haben übrigens auch noch einen Weisheitszahn drin, der dann bei der OP dran glauben muss. Mein KO wollte den vorher ziehen lassen, warum soll ich aber zweimal unter Schwellungen leiden, wenn es einmal geht? ;)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0