Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
womangirl

Servus

Hallo zusammen,

ich bin noch 17 Jahre alt und komme aus Bayern. Vor ein paar Jahren habe ich die kfo-Behandlung begonnen und ziemlich schnell wieder beendet. Es hieß damals ich müsste warten bis ich kurz vor meinem 18. Geburtstag bin. Da ich dann operiert werden muss. Gestern habe ich meine kfo-Behandlung wieder aufgenommen. Dauerte aber nicht lange, weil ich gleich weitergeschickt worden bin und zwar zu einem KC. Bis jetzt weiß ich nur, dass ich operiert werden muss wegen einem Kreuzbiss und einem offenen Biss. Wie und wann genau die OP ablaufen wird, erfahr ich bei meinem Beratungsgespräch beim KC ende März.

Mein größter Wunsch ist es endlich mal von einer Semmel abbeissen zu können.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey

also ich habe auch einen Kreuzbiss. Bei mir ist es aber nicht notwendig, dass ich operiert werde. Mein Kieferorthopäde hat mir gesagt damit könne ich steinalt werden.

hast du Probleme mit dem essen damit und sieht man dass auch von außen irgendwie?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey

also ich habe auch einen Kreuzbiss. Bei mir ist es aber nicht notwendig, dass ich operiert werde. Mein Kieferorthopäde hat mir gesagt damit könne ich steinalt werden.

hast du Probleme mit dem essen damit und sieht man dass auch von außen irgendwie?

Lg

Huhu

ich habe auch ein kreuzbiss und dadurch eine kieferfehlstellung, meine rechte seite knackt immer beim essen, und ich kriege den mund nicht richtig auf es hängt dann immer so ein zeichen das das gelenk ausgelutscht ist.. meine mittellinie ist verschoben..

meine zähne werden falsch abgenutzt.. durch falsches aufbeissen.. das alles durch ein kreuzbiss :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

dadurch, dass ich nicht nur einen Kreuzbiss sondern auch einen offenen Biss habe, tu ich mich mit dem Essen sehr schwer. Ok, eigentlich nicht da ich es so ja gewohnt bin zu Essen. Der Kreuzbiss ist meiner Meinung nach mein weniger großes Problem. Durch den offenen Biss kann ich halt von keiner Semmel richtig abbeißen, sondern brauche dafür auch die Zunge oder ich beiße so seitlich, dass es klappt. Meine beiden Kiefer haben ja nur durch die Scheidezähne kontakt. Von aussen sieht man meine Fehlstellung sehr gut.

Also meinen Mund bekomm ich mehr auf als ein normaler Mensch, wodurch ich beim Lachen immer meine Hand vorm Mund habe.

Bei mir ist es sehr drastisch, da sollte mir hinten ein Schneidezahn fehlen, ich nicht mal mehr kauen kann. Bei mir wird sich sogar kein Gutachter einschalten.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@womangirl

Ich habe die gleichen Probleme wie du, Kreuzbiss und Offener Biss. Mit dem Essen - das hatte ich immer genau so gemacht. :-D

Und nun erhoffe ich mir das ich nach der Behandlung ein 1a Gebiss haben werde. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann könnt Ihr Euch schon mal darauf freuen, wenn Ihr nach der OP das erste mal richtig beißen könnt. Mein Biss wurde durch die KFO-Behandlung auch immer schlechter und ich konnte bei meinem Überbiss vor der OP fast eine Pizza bei geschlossenen Kiefer wieder aus dem Mund ziehen. Und jetzt kann ich nach der OP wieder richtig abbeißen und ich kann Euch sagen, das ist ein tolles Gefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu meiner Geschichte möchte ich noch folgendes ergänzen:

Ich musste auch immer mit den blöden Kommentaren meiner Mitmensch leben. "Halt dir die Hand vor deine hässliche Fotze beim Lachen. Das sieht ja wäh aus." oder "Boah hast du ein hässliches Kinn." . Solche Sprüche waren mir eigentlich egal. Ich schau halt mal so aus und kannte mich nicht anders. Genau vor einem Jahr hatte ich meinen Einstellungstest bei der Bundeswehr in München. Ja ich will/wollte Soldatin werden. Bei der medizinischen Untersuchung meinte der Arzt ich müsste zum Zahnarzt, weil ich lispel. Den halben Tag verbrachte ich dort und 4 verschiedene Zahnärzte oder möchte-gern-Zahnärzte haben mir in den Mund geschaut. Fazit der ersten 3 war: Sie sehen nicht unterernährt aus, können somit essen also der offene Biss schränkt Sie nicht großartig ein. Der letzte messte meinen offenen Biss und kam so auf 7-8 mm, was noch im Rahmen sein soll. Zurück zur medizinischen Behandlung erfahre ich, dass ich T5 also ausgemustert bin wegen meinen offenen Biss. Seit dem steht meine Entscheidung felsenfest, dass ich operiert werden will!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist los T5 das ist ja der Hammer OK als Pilot würde ich das ja noch verstehen aber so, :|

Das mit den Hänselleien verstehe ich sehr gut und das ist echt krass die Sprüche mit denen du dich schon auseinander setzen musstest. :sad:

da fällt mir nicht´s mehr zu ein .......wie Leute so sein können :?:

+KOPF SCHÜTTEL+

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist ganz einfach warum ich t5 bekommen habe, normalerweiße zahlt es ja die krankenkasse also die op und wär ich soldatin, müsste es der staat zahlen und das wollte er nicht.

die sprüche waren ja noch harmlos. ich WAR ein mobbingopfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die bundeswehr ist gerade bei dysgnathie extrem empfindlich. beim wehrdienst/zivi, auch dann ist man direkt vom staat krankenversichert, geht das sogar so weit, dass jegliche kostenübernahme ausgeschlossen wird, egal ob man noch essen kann im extremfall.

bearbeitet von relative

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch 17 Jahre alt und leide auch unter einem offenen Biss (ca.7/8mm). War bis jetzt erst 2 mal zum Beratungsgespräch beim KFO und muss mich auch operieren lassen, da der offene Biss durch das Skelett bedingt ist. Mein Kinn ist (laut KFO) beim Wachstum nach unten gewachsen. Das Essen mit einem offenen Biss ist für auch mich eigentlich kein Problem, da man sich ja schnell daran gewöhnt. Was mich stört ist die Lage der Zunge, doch laut KFO ist dies total normal, da die Zunge sich einfach einen freien Platz sucht, doch mir stört es schon etwas. Außerdem atme ich meist durch den Mund, was mir selber gar nicht so aufgefallen ist. Ist das bei dir genauso?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dadurch, dass ich bei der Logopädin in Behandlung war versuche ich, meine Zunge an den Gaumen zu legen immer wenn ich dran denke. Genauso ist es mit dem Mundschließen. Ich atme fast die ganze Zeit durch den Mund und ich muss sagen dafür habe ich ein sehr gutes Immunsystem (gott sei dank). Unter tags gehts jetzt mittlerweile, aber bei mir kennt man sofort wenn ich schlafe, da ist mein Mund immer offen.

Schlimm sind Fotos, die man nicht mitbekommt. Also wenn dich jmd fotographiert ohne dass du es merkst. Da ist meistens der Mund offen und man sieht die Zunge sehr schön.

Mit dem Essen hast du natürlich recht, aber du wirst dich doch sicher auch freuen von einer Semmel abzubeißen wie jeder "normale" Mensch?

Aber mit den 7/8 mm kann ich dir die Hand reichen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne das auch mit den Hänseleien, zu mir waren/ sind auch nicht alle nett. Besonders die Schulzeit war hart.

Aber jetzt sehe ich das auch ganz anders =) Die meisten Leute sind entweder nur Oberflächig oder sie haben ein Problem mit sich selbst!

Ich habe im Oktober eine Bimax (OK nach vorne, UK nach hinten) vor mir und bin aus beruflicher Sicht auch benachteiligt. Im Moment habe ich auch einen Überbiss, weil ich vor kurzem eine GNE hatte. Kann auch nichts abbeißen und lisple dazu noch.

Das mit deinem Berufsziel finde ich ganz toll und das du nicht aufgibst oder dich unterbuttern lässt. Super!!

Also viel Erfolg für deine Zukunft und eine erfolgreiche Behandlung wünsche ich dir.

Gruß Catinca22

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sodala

heute war mein Beratungsgespräch. Mein behandelnder Chirurge war bissl komisch, hauptsache er versteht sein Handwerk. :D Ich hab nun erfahren, dass mich die Op zusätzlich 450 euro kostet. Außerdem darf ich dann 3 Wochen nicht in die Schule. Mein OK wird nach vorne gehoben, dadurch kommt mein UK auch weiter nach vorne, welches aber wieder zurück muss. Die OP wird 5 Stunden dauern. Auch als erstes müssen meine restlichen WHZ noch raus. :sad:

Ich würd mal sagen nun gehts langsam los, gott sei dank :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dadurch, dass ich bei der Logopädin in Behandlung war versuche ich, meine Zunge an den Gaumen zu legen immer wenn ich dran denke. Genauso ist es mit dem Mundschließen.

Das versuche ich auch immer, aber meist vergesse ich es - besonders beim Essen und Trinken schiebt sich die Zunge immer wieder zwischen die Zähne.

Ist das bei Dir auch so?

Haben Dir denn die bisherigen Stunden beim Logopäden was gebracht?

Mir nicht soviel. Jetzt mit Spange sind die Übungen auch etwas schwieriger geworden. Hat man Dir auch solche Übungsblätter mitgegeben? Unter anderem soll man da den Mund "wie-Donald-Duck-formen" *weglach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jasmin80,

ich muss sagen (zu meiner eigenen verwunderung) hab ich keine probleme mehr mit dem essen und trinken. hab halt fleißig meine übungen mit den gummis auf der zunge gemacht. kennst du ja vll auch.

ansonsten sag ich mal war es eher umsonst die logopädin zu besuchen.

ich hab keine einzigen übungsblätter bekommen und vor allem nicht für mundschließen. da hatte meine erste logopädin mir "geraten" abends eine oblatte in den mund zu nehmen und sie mit der zunge an den gaumen drücken und meinen mund auch noch zuzukleben. völlig sinnlos bei mir.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile wird mir ganz schlecht, wenn ich an nächstes Jahr denke.

Vom 06.06.10 bis 11.06.10 schreib ich Fachabitur. Die Woche darauf würden wir ne Abifahrt machen. Meine OP sollte zwischen Pfingsten und Sommer sein. Ich hoffe ja Ende Juni. So um den 12. Juli werden die mündlichen Prüfungen sein. Dann muss ich bis zum Studiumbeginn 01.10.10 ein 6-wöchiges Praktikum noch absolvieren. Nebenbei muss ich mir dann noch überlegen, ob ich mir eine KFO und KC an meinem Studienort suche.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0