Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
panda

brackets und op -fragen

Hallo!

Letzte Woche habe ich mich endlich überwunden und bin nach zwei Jahren wieder zum Zahnarzt gegangen. Dieser stellte etwa 7 kariöse Zähne fest. Ein oder zwei Zähne können womöglich nicht mehr gerettet werden. Trotz dreimal-am-Tag-Zähne-putzen, elmex gelee und und und wurden mir wohl die zwei Jahre ohne Zahnarztbesuch nun zum Verhängnis. Aber ich will nicht länger meine Phobie über mich bestimmen lassen und deswegen nehme ich alles in Angriff.

Der Zahnarzt sprach mich auf meine UK-Fehlstellung (UK vor dem OK) an. Wie die meisten, habe auch ich jahrelang eine Zahnspange getragen, die aber leider nichts an dem genetischen Defekt geädert hat. Mit 16 erfuhr ich, dass eine OP mit 18 möglich sei. Nach einigen Besuchen bei "Spezialisten" wurde ich darauf hingewiesen, dass die OP nur aus ästhetischen Gründen sinnvoll sei. Lange Rede kurzer Sinn: Ich fand mich ganz ok so, wie ich bin und entschied mich gegen die OP.

Jetzt klärte mich der Zahnarzt über mögliche Risiken bei solch einer Fehlstellung auf und deswegen habe ich mich nun dazu entschieden, die OP in Angriff zu nehmen.

Meine Frage ist, ob jemand eine Ahnung hat, ob diese OP überhaupt möglich, wenn mir die zwei Zähne gezogen werden müssen? In den nächsten drei Wochen habe ich erstmal Termin für Füllungen und die zwei Problemzähne werden im Anschluss behandelt. Ich bin froh, dass ich meine Angst endlich übrwunden und mich entschlossen habe, dass es nicht mehr so weitergeht. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit festen Zahnspangen und fehlenden Zähnen bzw. Brücken, Impl. etc.?

Ich bin so sauer, dass mich damals die Ärzte nicht richtig aufgeklärt haben:( Mittlerweile bin ich fast 23 und hätte die OP schon seit einigen Jahren hinter mir :???: und dann auch noch die Zahnarztphobie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo ! :-D

Also ich habe zuerst zwei fehlende Zähne im UK gehabt Links und Rechts, für die Spange mussten die Zähne im OK also parallel dazu vorher gezogen werden.

Ich habe vorne im OK 4 Kronen als Brücke, weil der eine Frontzahn seit einem Rollerunfall fehlt. :(

Das Problem bei dieser Brücke, die einzelnen Zähne lassen sich dann nicht verschieben oder verdrehen, ich habe aber das Glück das sie so gemacht worden sind das der KFO nun damit arbeiten kann und meint das er das auch so gut hin bekommt :-D

Sprech am besten mit deinem KFO der weiß das sicher besser........ Wie und Welche Zähne dann gezogen werden müssen.

Bei mir wollte mein Zahnarzt erst oben den 5 er mit einer Teilkrone versehen, was nicht nur teuer gewesen wären, sondern auch noch umsonst, weil der KFO dann sagte das er gezogen werden müsste, also beide 5 er im OK.

Gut das ich meinen KFO so zugehört habe dadurch wußte ich das die 5er raus mussten und ich habe mir so Kosten erspart. :-D

Der KFO hat da den besseren Blick für solche Sachen, also kläre es vorher ab ob oder ob nicht ein oder mehrere Zähne gezogen werden müssen, das wäre so mein Tip :-D

Klar kannst du auch mit fehlenden Zähnen diese OP machen,

es gibt so viele Möglichkeiten, also keine Sorge.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir wurden innerhalb der ganzen Behandlung (feste Zahnspange und bald OP - mein Unterkiefer liegt zu weit hinten...) 4 gesunde Zähne gezogen (die 4er) weil ich einen Engstand in beiden Kiefern habe.

Auch wenn Dir die Zähne gezogen werden weil sie kaputt sind, denke ich mal dass Dein KO die Behandlung dementsprechend planen und durchführen wird, sollte also kein Problem darstellen.

Bei weiteren Fragen einfach melden !

Liebe Grüße und vorab viel Erfolg bei Deiner Behandlung !

Nina :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir werden auch die 5 er gezogen im ok und uk also 4 zähne

zwei davon habe ich schon gezogen bekommen die nexten zwei am dienstag

die sind zwar kerngesund aber nun mal zuviel :)

und dazu auch noch milchzähne also unbrauchbar für die behandlung..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also mir wurden innerhalb der ganzen Behandlung (feste Zahnspange und bald OP - mein Unterkiefer liegt zu weit hinten...) 4 gesunde Zähne gezogen (die 4er) weil ich einen Engstand in beiden Kiefern habe.

Auch wenn Dir die Zähne gezogen werden weil sie kaputt sind, denke ich mal dass Dein KO die Behandlung dementsprechend planen und durchführen wird, sollte also kein Problem darstellen.

Bei weiteren Fragen einfach melden !

Liebe Grüße und vorab viel Erfolg bei Deiner Behandlung !

Nina :-D

"JEP" genau :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten :)

Das beruhigt mich sehr! Ist natürlich nicht so schön, dass Zähne gezogen werden müssen, aber man hat ja das Ziel vor Augen, irgendwann ein schickes Lächeln auf den Lippen zu haben :)

Nächste Woche Dienstag habe ich einen Termin in der Zahnklinik, die mir mein neuer Zahnarzt empfohlen hat. Bin gespannt...

Kann mir jemand in etwa sagen, wann die Vorbereitungsphase, sprich brackets und was da noch alles dazugehört, beginnen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne ne die hat nur 2 wochen gebraucht..

aber man muss warten bis man ein termin beim KFo hat

und dann ein termin beim KFC des dauert dann

und dann da noch abdrücke

und dann müssen auch noch dinge speziell für mich angefertigt werden wie der quadhelix des dauert dann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Zähne ziehen sehe ich genau so. Ist schon bitter sich 4 gesunde Zähne auf einmal ziehen lassen zu müssen, aber wenns zum optimalen Ergebnis beiträgt ist man zwar schweren Herzens aber dennoch dazu bereit. War auch nicht so doll, aber im Endeffekt kann ich sagen man kann es aushalten (hab alle 4 an einem Tag gezogen bekommen...).

Zum Zeitrahmen - also bei mir ging das alles eigentlich ziemlich schnell.

Mitte Januar 2007 - erster Termin beim KFO

Mitte Februar 2007 - erster Termin beim KC / (Diagnose UK VV u. evtl. auch OK)

Ende Februar 2007 - Genehmigung der Krankenkasse

Anfang März 2007 - Beginn der Behandlung (Separiergummis,Bebänderung etc.)

Mitte März 2007 - Ziehen der 4 Zähne (4er)

Ende März 2007 - Kleben der Brackets und Einsetzen des Bogens

Seitdem hab ich meine Spange, meine Zahnbögen sind schon richtig perfekt geformt und jetzt warte ich nur noch bis die letzten 1-2 mm Lücken zu sind, dann bin ich OP bereit... Hoffe dass das jetzt alles rucki zucki geht.

:-D

Liebe Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, das ging ja rucki zucki bei dir, Nina.

Ich hoffe, dass ich nicht so lange warten muss. Seit einigen Monaten knirsche ich nachts mit den Zähnen, dachte es läge vielleicht am alltäglichen Stress, aber mittlerweile bin ich mir sicher, dass das und noch andere Sachen, wie Nacken- und Kopfschmerzen davon kommen.

Ich bin überrascht, wieviele Leute von Fehlstellungen im Kiefer betroffen sind. Bisher kannte ich nur meine Mutter und mich mit dem Problemchen :-D

Ich habe auf diversen Internetseiten gelesen, dass "durchsichtige" brackets eher unvorteilhaft sind und zum Abbrechen neigen. Da ich in meinem Beruf viel mit Gästen und Kunden aus aller Welt zu tun habe, habe ich diese Variante in Betracht gezogen. Erfahrungen?

Was solls, wenn die hübschen Metallaccessoires besser halten und gesünder sind, müssen wohl die her :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu !!

ja, anfangs schon. nur jetzt nach 2 jahren wirds mal zeit. soooo viieeel geduld hab ich nicht mehr...

Mit den Zähnen hab ich auch geknirscht, genau wie Du dachte ich "Stressabbau"...eben nicht, war meine kieferfehlstellung schuld die erst später diagnostiziert wurde. Nacken- und Kopfschmerzen - kann ich genau wie Du ein Lied von singen. Hab ich immer auf meine sowieso schon schlechte Haltung geschoben. Find ich krass wie sehr sich die Beschwerden aller hier ähneln. Bevor ich in diesem Forum bin hab ich auch gedacht ich wär die einzige mit so einem "problem"... "beruhigt" doch sehr dass man doch einige leidensgenossen hat, oder?

Zu den Brackets - also ich hab diese durchsichtigen Keramikbrackets, hab auch erst im Nachhinein gelesen, dass sie leichter brechen und den schmelz abreiben können. Ist bei mir auf einer Seite auch passiert, da hab ich mit dem oberen 3er den unteren 3er ständig berührt (unbewusst) und dadurch ist mein zahn ein wenig ungewollt abgeschliffen. Deshalb hab ich mir auf die 3er zähne metallbrackets kleben lassen, auf allen anderen zähnen hab ich noch keramik und komm eigentlich gut damit klar. mir ist noch kein stück abgebrochen, nur 2 x während der 2 jahre 1 ganzes bracket - was dir meiner meinung nach aber genau so bei metallbrackets passieren kann.. is nicht so einfach sich für eine variante zu entscheiden, man läuft ja schon etwas länger mit rum...

hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

lieben gruß, nina

Wow, das ging ja rucki zucki bei dir, Nina.

Ich hoffe, dass ich nicht so lange warten muss. Seit einigen Monaten knirsche ich nachts mit den Zähnen, dachte es läge vielleicht am alltäglichen Stress, aber mittlerweile bin ich mir sicher, dass das und noch andere Sachen, wie Nacken- und Kopfschmerzen davon kommen.

Ich bin überrascht, wieviele Leute von Fehlstellungen im Kiefer betroffen sind. Bisher kannte ich nur meine Mutter und mich mit dem Problemchen :-D

Ich habe auf diversen Internetseiten gelesen, dass "durchsichtige" brackets eher unvorteilhaft sind und zum Abbrechen neigen. Da ich in meinem Beruf viel mit Gästen und Kunden aus aller Welt zu tun habe, habe ich diese Variante in Betracht gezogen. Erfahrungen?

Was solls, wenn die hübschen Metallaccessoires besser halten und gesünder sind, müssen wohl die her :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du Recht - man muss sich monatelang bis jahrelang mit brackets präsentieren. Aber es geht ja Gesundheit vor Schönheit :mrgreen:

Finde es auch unglaublich beruhigend zu wissen, dass man nicht allein damit ist. Ich habe die ganzen Schmerzen auch auf eine falsche Haltung geschoben, habe Rücken Kurse in meinem Fitnessstudio belegt... naja, man kommt um die Wahrheit wohl nicht rum. Was solls, es gibt Schlimmeres. Zum Glück kann man sowas heutzutage überhaupt richten.

Was schätzt du, wann du unter's Messer darfst?

Puh, zwei Jahre Spange wurde mir ja damals auch vorhergesagt... das ist ne lange Zeit. Auch wenn viele hier im Forum schreiben, dass die Zeit im Nu vorrüber ist, kann ich mir das nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh doch ! Das geht sooo schnell vorbei ! Glaub mir ...

Ich bin jetzt kurz vor der OP. Wie gesagt, meine Lücken sind jetzt noch 1-2 mm offen und wenn die zu sind ist es soweit, vielleicht noch 2-3 Monate...!?

Ich hoffe so schnell wie möglich !!

Liebe Grüße, Nina

Da hast du Recht - man muss sich monatelang bis jahrelang mit brackets präsentieren. Aber es geht ja Gesundheit vor Schönheit :mrgreen:

Finde es auch unglaublich beruhigend zu wissen, dass man nicht allein damit ist. Ich habe die ganzen Schmerzen auch auf eine falsche Haltung geschoben, habe Rücken Kurse in meinem Fitnessstudio belegt... naja, man kommt um die Wahrheit wohl nicht rum. Was solls, es gibt Schlimmeres. Zum Glück kann man sowas heutzutage überhaupt richten.

Was schätzt du, wann du unter's Messer darfst?

Puh, zwei Jahre Spange wurde mir ja damals auch vorhergesagt... das ist ne lange Zeit. Auch wenn viele hier im Forum schreiben, dass die Zeit im Nu vorrüber ist, kann ich mir das nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsch dir viel Glück, 2 mm, da dürfte in zwei Monaten zu schaffen sein ;-)

Mal sehen, was der Herr Prof. in der Zahnklinik am Dienstag zu sagen hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0