Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Stern87

nochmal neu

Hallo ihr,

ich hab schon mal vor längerer Zeit das alles hier angetastet und bin doch keinen Schritt weiter gekommen. Jetzt ganz offiziell:

Hallo ich bin 21 und habe ein großes Zahn/Kieferproblem.

Seit einem halben Jahr renne ich von Arzt zu Arzt und keiner kann mir helfen. Ich habe einen offenen Biss, allerdings nur vorne, d.h ab den Eckzähnen, der Rest liegt perfekt- und genau dass macht es so kompliziert.

Ich hab relativ lange- bis vor 2 Jahren- Daumen gelutscht, was schlussendlich wohl zu Misere geführrt hat. Ich hab jahrelang alle möglichen Zahnspangen getragen und weiter gelutscht und jetzt hab ich den Salat.

Gut soweit zu mir.

Liebe Grüße

Stern87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey,

wo kommst du denn genau her?und in welchen städten warst du denn schon, um dich beraten zu lassen?was sagen die ärzte denn genau, was es so kompliziert macht??

und-die frage überhaupt;)- warum hat dich nicht schon vor jrahrne, als du ein kleinkind warst -jemand dazu gezwungen mit dem daumenlutschen aufzuhören??

lg henny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, aus dem Süden von Ba-Wü komm ich. Naja in so vielen STädten bin ich nicht aufgelaufen... aber bei den wo ich war, die sagen alle dasselbe...und meinen zudem dass die kieferortopäden ja schon die gleiche Ausbildung und bla haben. Meine Zähne stehen wie ne 1 bis zum Eckzahn aufeinander, dann "bricht" mein Unterkiefer nach vorne unten weg, so kommt der offene Biss. Das Problem ist nun, dass man den Kiefer nicht einfach zurück versetzen kann, da ja der Großteil gut aufeinander steht... Operieren traut sich das keiner, weils wohl keine Vergleichsfälle gibt. :(

Tjaaa ich war leider recht geschickt... das mit dem Daumen rausziehen und anmotzen bla, hielt ja immer nur so lange bis ich alleine war... Ich hatte sogar mit 7 aufgehört um mit 9 zu testen ob ich mich wieder dran gewöhnen könnte- hat leider funktioniert...:(

lg Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stern,

warst Du schon mal in Freiburg in der Uni (Mund und Kieferchirurgie)bei Dr. Schw....??? Vielleicht kann er Dir helfen.

LG Strubbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OP-Technisch würde uU bei den üblichen Verdächtigen schauen in Süddeutschland: Stuttgart, Freiburg, Bad Homburg (für einen Westfalen ist das südlich :razz: ), Nürnberg. Am Bodensee wird es doch sicher auch eine gute MKG-Chirurgie geben, oder? (Ulm zb?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Stern,

warst Du schon mal in Freiburg in der Uni (Mund und Kieferchirurgie)bei Dr. Schw....??? Vielleicht kann er Dir helfen.

LG Strubbel

jaaa bei dem war ich schon, der sieht das ganze auch nicht soo kritisch. Hab das Gefühl, das wär mal was ganz anderes. Solche Fälle wie mich gibts wohl sonst nicht. Mein Kieferorthopäde sagt aber, was Dr. Sch. machen will, da tut er nicht mit, da ich da noch zu jung bin und die OP zu gefährlich ist. Dr. Sch. will mein unteres Kiefergelenk absägen und hochklappen. Natürlich könnte ich mich gegen meinen Kieferorthopäden stellen, aber was wenn ich nachher meinen Kiefer nicht mehr benutzen kann? Mein Leben lang Schmerzen hab? Dann hab ich nämlich das Problem. :( Ich bräuchte einen Vergleichsfall, irgendein Arzt, der sowas schonmal operiert hat... langsam kann ich nicht mehr obwohl noch nix passiert ist. :/ Bin wirklich langsam am Ende meiner Kräfte.

lg Stern87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jaaa bei dem war ich schon, der sieht das ganze auch nicht soo kritisch.

das heisst? er will's so lassen?

oder er sieht die OP nicht so kritisch?

Hab das Gefühl, das wär mal was ganz anderes. Solche Fälle wie mich gibts wohl sonst nicht. Mein Kieferorthopäde sagt aber, was Dr. Sch. machen will, da tut er nicht mit, da ich da noch zu jung bin und die OP zu gefährlich ist. Dr. Sch. will mein unteres Kiefergelenk absägen und hochklappen.

was ist ein "unteres kiefergelenk"?

wenn du damit meinst dass dein unterkiefer am kieferwinkel abgesägt wird und neu angeschraubt wird: das ist in diesem forum hier das normalste der welt, du bist damit kein einzelfall.

ich versteh auch nicht warum dein KFO das generell ablehnt während er sich, wie du woanders schreibst, ohne chirurgie nicht zu helfen weiß.

ausser du bist noch im wachstum, aber dann musst du einfach nur warten bis du ausgewachsen bist.

Natürlich könnte ich mich gegen meinen Kieferorthopäden stellen, aber was wenn ich nachher meinen Kiefer nicht mehr benutzen kann? Mein Leben lang Schmerzen hab? Dann hab ich nämlich das Problem. :( Ich bräuchte einen Vergleichsfall, irgendein Arzt, der sowas schonmal operiert hat...

wenn du oben nichts ausgelassen hast und es nur um die UK-OP geht, die KFC-klinik in der du warst macht das einige hundert mal pro jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stern, hallo Relative,

da kann ich nur zustimmen! Bin selbst von Dr. Schw... operiert worden. Dafür habe ich eine Anreise von 500 Km in Kauf genommen und meine Entscheidung noch keinen Tag bereut. Bei mir hat er unter schwierigsten Bedingungen operieren müssen und das Ergebnis überzeugt. Auch dieser Chirurg beherrscht sein Handwerk im Schlaf.

Lass den Kopf nicht hängen, ich glaube jeder von uns läßt vor und auch noch nach der nötigen OP reichlich Federn;-) . Drücke die Daumen, dass Du den für dich passenden Arzt findest.

LG

Strubbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo relative, hallo Strubbel.

@relative:

Also mit unteres Kiefergelenk mein ich nur den vorderen Teil des Unterkiefers, quasi das Sichtfeld, der Rest meiner Zähne liegt 1 A aufeinander. Routine sind Eingriffe, bei denen der ganze Unterkiefer verschoben wird, nun das geht aber bei mir nicht da das zur Verschiebung, der perfekt sitzenden Zähne führen würde. Dr. Ro. der Oberarzt in der Kieferorhopädie, der bei dem Termin anwesend war, meinte auch zu Dr. Schw.: Was willst du denn da operieren? "Fachbegriff"...."Fachbegriff"-- ich nix verstanden. Jedenfalls ist der Herr Ro. der davon sicherlich auch was versteht genauso wenig überzeugt.

Mein Kieferorthopäde will das nicht verantworten, nicht weil ich nicht ausgewachsen bin, sondern weil ich zu jung bin- einfach zu lang mit den Folgen leben werde. Ihm ist die Sache einfach zu heikel und das macht mir Angst. Ich versteh davon ja kaum was, aber gegen die Meinung eines Arztes lehnen, der sagt der Eingriff sei zu risikoreich?Bin ratlos.

Am Montag hab ich auch in der Uniklinik in Freiburg einen Termin bei Frau Prof. Jo. Dahin hat mein Kieferorthopäde mich verwiesen und meinte vlt. übernimmt sie ja die Verantwortung für die Op und dann hängt die Entscheidung halt an mir... prima...

@ Strubbel

Danke für deine aufmunternden Worte. WIe kamst du auf Dr. Schw. dass du soweit zu ihm gereist bist? Es macht mir aufjedenfall Mut.

lg Stern87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn einer der fachbegriffe dabei segmentosteotomie war, findest du über die suchfunktion etwas dazu.

dabei wird nur ein teil des kiefers abgetrennt und neu positioniert:

http://books.google.de/books?id=oaqKwpznXDQC&pg=PA256&dq=Front+Segmentosteotomie#PPA257,M1

zwar seltener, aber auch nicht extrem selten. bekommen hier im forum einige, einer davon (name vergessen) hatte eine segmentosteotomie am oberkiefer in stuttgart.

ich schreib das nur weil du immer schreibst du wärst so'n einzelfall bei dem kein arzt weiß was er tun soll. wenn deinem kieferorthopäden was besseres einfällt, auch gut. aber dich so verunsichern, obwohl er offensichtlich keine alternative anbieten kann? oder was würde er sonst tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Es gibt Neuerungen. Ich war jetzt direkt in der Uniklinik in Freiburg bei einer Kieferorthopädin und wies aussieht, soll jetzt bei mir doch der ganze Kiefer, also Unterkiefer versetzt und eventuell geschwenkt werden... wie das gehen soll, ist mir noch etwas sehr schleierhaft, da meine Zähne seitlich gut stehen... den nächsten Termin hab ich jetzt leider erst Ende April. We will see.

Wie ist das bei euch mit der festen Spange? Hier läuft absolut niemand(!) mit sowas rum, hab Angst Einzelgänger zu werden, ka ich möchte nicht so herausstechen...:(

Liebe Grüße Stern87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe selber einen frontal offenen Biss. Seitlich beiße ich relativ zusammen. Bei wirds ne Segmentosteotomie.

Ich trage seit genau einer Woche meine feste Zahnspange und bin sogut wie die einzige und bin definitiv keine Einzelgängerin auf der FOS, weil es kaum einen interessiert. Du bist ja dadurch nicht gleich ein anderer Mensch nur weil du ne Zahnspange hast, die man eh nicht so stark sieht durch den offenen Biss.

Also bleib ruhig. Klar gibts schöneres, aber ich weiß für was ichs mache und du wirst auch deine Gründe haben, warum du den offenen Biss nicht mehr haben willst.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi womangirl... in Freiburg wollte man auch eine Segmentosteotomie machen. Jetzt soll eine Bimax gemacht werden.. bin total verunsichert...:/ Der eine Arzt sagt mein Oberkiefer steht gut, da sollte man nichts machen und der andere sagt, ja vorverlagern und kippen... das Problem ist, dass dann meine Zähne sehr weit tiefer kommen- müssen ja den offenen Biss schließen.... bin ziemlich verzweifelt was die ganze Sache betrifft. Es ging noch nichtmal los und ich schlaf kaum eine Nacht durch deshalb...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0