Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zott

tach zusammen :)

Huhu ihr alle!

Will mich auch kurz vorstellen. Bin 20 Jahre alt und komme aus Ludwigshafen. Zur Zeit in Behandlung im Klinikum der Stadt Ludwigshafen bei Prof. Dr. Dr. U***

Kleine Vorgeschichte: Wurde vor genau 2 Jahren von einem Auto angefahren. Hierbei verlor ich meine 2 Frontzähne, Schneidezahn und den danach, inkl. einem guten Stückchen Knochen. Eine kleinere Op folgte bei welcher der Knochen geglättet wurde. In den folgenden Wochen wurde festgestellt, dass für eine ordentliche Implantatversorgung eine Dysgnathie-Op unumgänglich ist, da mein Oberkiefer nicht gut stand und eine orthopedische Versorgung nicht ausreicht.

Zu euch gefunden hab ich schon vor einiger Zeit als meine OP bevorstand. Da hab ich fleißig gelesen und meine kleineren Bedenken wurden mir genommen. Jetzt 1 1/2 Wochen Nach meiner OK-OP (Verlagerung+Verbreit erung mithilfe einer Dreifachsegmentierung und 4 Platten + teilweiser Knochenaufbau) dachte ich mir ich meld mich doch mal an, um kleinere Fragen stellen zu können und meiner Langeweile etwas gegenzuwirken. Zur Zeit hab ich noch einen Splint drin und ziemlich starke Gummis (die dinger müssen weg, das geht mal gar nicht :evil: :evil: :evil: ). Schwellung war auch nicht so arg, aber geht nicht wirklich weg.

Jetzt stell ich direkt noch ne Frage damit ich die andern Bereiche nicht mit neuen Themen zuspammen muss *g

Also hab im Moment Probleme mit meiner Nase, und zwar ist die kleine Wand aus Knorpel zwischen den Nasenlöcher verbogen, was zur Folge hat dass rechts der Lufteinzug eingeschränkt ist und links größer. wisst ihr ob das wieder weg geht von alleine? vllt mit der schwellung? oder ob das durch den beatmungsschlauch kam oder doch durch die platte die hintendran hochgeht? (aber das dürfte das ja nicht derart deformieren), hab echt angst dass da was putt gegangen is, das halbe jahr bis die platten rauskämen könnt ich mit leben, aber nicht für immer :( plz help

lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0