Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pati260776

Aufstellen der Schneidezähne

Hallo,meine oberne 4 schneidezähne sind schräg nach hinten...hab nun oben eine zahnspannge damit sie gerade werden...unten soll ich auch eine zahnspannge bekommen,doch das problem ist das die behandlung(zahnspannge unten) erst weiter geht wenn die oberen schneidezähne sich aufgestellt haben!

habe seit 9 monaten die feste zanhspannge drin aber die schneidezähne wollen sich einfach nicht aufstellen...jetzt würde ich gerne wissen ob es hier jemanden gibt der ähnliches problem hat..wenn ja,wie lange hat es gedauert bis dann doch noch was passiert ist?wurde etwas spezielles angewendet?

kann es vorkommen das dass vielleicht über ein jahr dauert bis was zu sehen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

zumindest die ausgangssituation ist bei mir ähnlich: spange im oberkiefer ist drin und soll die oberen schneidezähne aufrichten. wenn das geschafft ist kann die spange im unterkiefer rein. allerdings hab ich die zahnspange auch erst n monat drin... deswegen kann ich zur dauer jetzt eigentlich gar nichts sagen. das nützt dir ja gerade überhaupt nichts, was ich schreibe.... sorry! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo pati,

komisch, dass das bei Dir solange dauert. Ich habe auch die gleiche Ausgangssituation gehabt. Ich hatte zuerst auch nur oben die Brackets.

Nach nicht ganz 3 Monaten habe ich dann die UK Brackets bekommen.

Allerdings habe ich dann doch noch mit den Eckzähnen auf die UK Brackets gebissen. :???: Musste dann kurze Zeit eine Aufbissplatte tragen. Unterdessen wurde mein Biss gehoben (Backenzähne im UK werden extrudiert). Und nun nach insgesamt 51/2 Monaten brauche ich die Platte nicht mehr. Die oberen Schneidezähne sind nun ziemlich gut aufgerichtet.

Viele Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine meiner Schülerinnen ( 14 Jahre ) hat die gleiche Ausgangssituation, im November kam oben die feste Klammer, die Zähne wurden aufgerichtet und ende diesen Monats bekommt sie unten die Brackets. Okay sie ist eine Jugendliche, kann sein das es da etwas flotter geht, allerdings denke ich auch das es bei dir etwas lange dauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt kriege ich erst recht ne kriese:-) 9 volle monate und es hat sich nichts getan was das aufstellen angeht...meine zähne sind jetzt zwar schon alle in reih und glied und hab auch keine überschneidungen mehr,nur das aufrichten will nicht.

der kfo meinte das dass genetisch bedingt sei und alles nur eine frage der zeit wäre

@kaddas das mit der aufbissschiene hat er sich auch schonmal für den nächsten termin vorgemerkt das dass eventuell gemacht wird...

hab nur angst das sich das bei mir gar nicht richten lässt... 9 monate und keine bewegung nach vorne ist schon heftig ,finde ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich möchte meine Schneidezähne + Eckzähne ja auch noch aufrichten lassen, aber ich dachte, das ist so in 2-3 Monaten übern Tisch.......

Kann man die Schneidezähne denn auch mit ner losen Spange noch aufrichten??????

Danke für Antworten,

liebste Grüße, anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich denke das es normalerweise wenn alles gut laufen würde auch in 2 - 3 Monaten über den Tisch sein sollte, bei mir wurden die 2er etwas leicht aufgestellt ( war nur minimal ) das ging z.B. sehr schnell, allerdings haben meine Zähne auch alles sehr gut mitgemacht, ob das allerdings auch mit einer losen Spange geht weiß ich nicht, ich persönlich VERMUTE nicht, kann mir nicht vorstellen wie das kräftemässig gehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so etwas zeit ist ins land gezogen,und kaum hatte ich diesen beitrag geschrieben,da tat sich kurze zeit darauf doch etwas.haben sich schon ein wenig aufgestellt..so das ich nun auch unten eine zahnspannge habe.allerdings

frag ich mich was ich da reinbekommen habe,an meinen backenzähnen wurden so erhebungen draufmontiert,so das ich die zähne nicht ganz zusammen kriegen kann,wie oben beschrieben um mit meinen überbiss die unteren brackets nicht abzubeissen..was habe ich da drin?ist das die sogenannte aufbissschiene?nach ner schiene sieht es nicht aus?und das ding ist absolut furchtbar!kann jetzt gar nicht mehr richtig essen,da ich mit meinen zähnen nicht kauen kann,wie krank ist das denn?soll ich mein essen jetzt lutschen?

hab auch furchtbare druckschmerzen oben und unten,kann absolut nichts festes essen...ist das erstemal nach 10 monatiger behandlungszeit,dass mich die zahnspannge nervt und stark beeinträchtig...hab gar kein lust auf essen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein das ist keine Aufbisschiene, sonder das ist ein oder mehrere Aufbisse, jenachdem wie viele du davon hast. Mir sind sie damals (Gott sei dank ) nur angedroht, aber nicht verwendet worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also meine aufbisse sind dann gut 1-2 cm hoch,und macht kauen unmöglich...wäre heute an nem teller spaghetti fast 3 mal erstickt!und die muss ich nun 8 wochen bis zum nächsten termin drin lassen,ganz toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir steht auch noch sowas in der art bevor... werden diese dinger nicht eigentlich dafür auf die zähne gesetzt, damit die zähne ein gegenstück haben? ist dadurch nicht zahnkontakt hergestellt?

Ich werde wahrscheinlich irgendwann s.g. Bite Ramps kriegen, die von hinten an die Schneidzähne geklebt werden und so den unterkiefer beim zusammenbeißen abfangen bevor die backenzähne aufeinander kommen. da bin ich auch mal gespannt, was das wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja zahnkontakt gibt es ,zwischen dem aufbissding und den backenzahn,der rest der hinteren zähne berührt sich nicht...das ist als wenn du nur 2 zähne im mund hättest,ess damit mal:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne ganz andere frage...hab seit einer woche nun auch unten ne feste,wie oben beschrieben,auf dem letzten backenzahn beidseitig sind auch brackets geklebt,allerdings endet der bogen auf einen bracket davor,der draht steht gut ein zentimeter über...warum ist das letzte bracket nicht verbunden?würde ja sagen da ist was rausgerutscht,aber an beiden seiten ist das so...ist ds gewollt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, bei mir ist es im moment auch so, allerdings ungewollt. Zwei Tage nachdem meine Spange einbaut wurde, ist der Draht aus den Schlaufen der letzten Brackets auf beiden Seiten (oben) herausgerutscht und haben in die Wangen gepiekst. Ich also hin und die Chefin (Uniklinik) war gerade in Urlaub gefahren, also hat mir nur eine von den dort anwesenden den Draht abgeknipst, da er zu kurz war, als dass ihn wieder eingefädelt bekommen hätte. Nach sechs Wochen hatte ich dann wieder meinen Termin wo es dann auch der Chefin berichtet wurde, die zwar davon überrascht und nicht unbedingt begeistert war, aber dann meinte, dass dann halt beim nächsten Bogenwechsel die letzten Backenzähne auch wieder mit in die Behandlung eingebunden werden.

Das wird dir jetzt wahrscheinlich nicht wirklich weiterhelfen, aber eine echte Antwort darauf, ob das bei dir gewollt ist oder nicht, kann wohl nur dein KFO geben, ob er/sie es nun so geplant hat oder nicht.

Wollte mit meiner Geschichte nur sagen, dass auch ohne letzte Backenzähne eine Behandlung stattfinden kann, also die anderen Zähne können sich natürlich weiter bewegen, nur ganz hinten eben logischweise nichts.

edit: okay, und jetzt nachdem ich deine Frage nochmal genau gelesen hab, kann ich jetzt auch eher drauf anworten: ziemlich wahrscheinlich ist es rausgerutscht! War bei mir wie oben genau die gleiche Situation, ist auch auf beiden Seiten rausgerutscht, kann also leicht passieren. (Hätte ich auch gleich genau lesen können, sorry. ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke die antwort hilft mit weiter,da der draht nämlich zu kurz ist um das letzte bracket zu erreichen,dachte ich es sei vielleicht so gewollt...aber wenn du schreibst bei dir war es auch beidseitig und zu kurz,dann ruf ich morgen mal beim kfo an und lass mitr ein termin geben...danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja zahnkontakt gibt es ,zwischen dem aufbissding und den backenzahn,der rest der hinteren zähne berührt sich nicht...das ist als wenn du nur 2 zähne im mund hättest,ess damit mal:-)

ja das problem habe ich auch dadurch steht mein unterkiefer ganz anders wenn ich mir das anschaue..

aber besser sowas als die brackets abbeissen.. aber es nervt ich habe die aufbisse an den 6ern sieht man ja auch auf meinen fotos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mein kfo angerufen,die meinte dass das nicht so schlimm ist,ist der erste bogen und die rutschen halt schnell raus.

@baby haste auch so ein ding drin?ich finde essen wird zu einer rieses sauerei...man kann nicht alles schön klein kauen,die hälfte bleibt in der spange hängen...ne ne:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das sind bei mir so betonklötze damit ich die brackets nicht abbeisse..:D

kannste ja mal schauen bei meinen Bildern :)

nur ich habe das gefühl die schon fast weg geschliffen zu haben..

und die beiden zähne fühlen sich seltsam an wos dran ist natürlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0