Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zott

Hilfe --> Nasendeformation

Hallo Leute,

zuerst mal sry, dass ich hier auch nochmal reinschreib, aber wie ich schon erwartet habe wurde im Vorstellungsthread nicht auf meine Frage eingegangen. bin ja auch noch nen frischling :)

bin jetzt 1 1/2 Wochen post-OP (was genau passiert ist könnt ihr in meinem Vorstellungsthread lesen; kurzum: OK-Verlagerung und-Weitung <3-fach-Segmentierung> + Knochenaufbau im Bereich der ausgeschlagenen Zähne) und mir ist kurz nach meinem letzten Termin zum Fäden ziehen aufgefallen, dass die Wand aus Knorpel zwischen den beiden Nasenlöchern (keine Ahnung wie die heißt) verbogen ist. Sprich mein linkes Nasenloch ist vergrößert jetzt und mein rechtes verkleinert. Bekomm durch das Rechte nur eingeschränkt Luft.

Jetzt die Frage was ist passiert? Ist das was putt gegangen durch den Beatmungsschlauch? oder liegt das an der Platte die fast genau hintendran verläuft? das kann aber eigtl nicht so ne Deformation bewirken oder? Hoffe das geht wieder weg...

hat da jemand zufällig die gleiche Erfahrung mit gemacht? Wäre dankbar um Rat, da sonst alles super gelaufen ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallihallo,

genau vor dem selben Prob stehe ich gerade auch. Meine Nasenscheidewand ist auch auf einmal verbogen und ich weiß nicht so recht warum. Vorher war die immer gerade. Was ist denn bei dir rausgekommen?

Freu mich auf antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das gleiche Problem. Meine Nasenscheidewand ist nach einer Bimax auch nach links verbogen, so dass ich dadurch keine Luft durch das Nasenloch bekommen. Das kann vorkommen, so sagte man mir. Mein HNO meinte , das könnte auch vom Intubieren durch die Nase kommen. Ich muss, werde meine Nase Ende des Jahres leider auch noch richten lassen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsst ihr die Korrektur selber bezahlen, auch wenn es eine Folge der OP bzw. der Narkose ist?

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, super... bei mir meinte sie heute, dass ich erstmal die Schwellungen abwarten sollte und vielleicht geht es von alleine weg. Ein super Mist! Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass das von der Narkose kommt. Im Endeffekt müssen die Platten ja eh in 6 Monaten raus. Dann müssen sie wohl die Nase neu machen ;-) Es ist halt nur jetzt ein super doofes Gefühl! Ich hoffe doch sehr, dass ich die Kosten nicht tragen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit den Kosten würde mich auch sehr interessieren.

Da ich dies bei meiner ME auch vorhabe die Nase richten zu lassen.

Ist halt auch in dem Sinne das gleiche Problem, denn bei der Bimax ist es noch ein klein wenig schlimmer geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir ist das selbe passiert von einem jahr, meine nasenscheidewand war nach der bimax nach links verbogen.

der damalige kieferchirurge haette es mir gratis gerichtet, aber da er nun mal kein HNO ist und normalerweise keine nasen richtet, habe ich mich entschieden, es doch lieber selber zu bezahlen.. vor ein paar tagen war nun die OP..

die meisten KC's koennen jedoch auch nasen korrigieren, es sollte also kein problem sein, dies gleich bei der plattenentnahme zu tun..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui erst gar keine Antwort und jetzt doch. Hab schon nicht mehr damit gerechnet :-P

Also ich hab den Doc noch nicht drauf angesprochen, da ich gemerkt, dass es doch nach und nach minimal besser wird. Aber wie vorher wird es ohne Eingriff wohl auch nicht werden. Ich werd ihn wohl doch mal am DO ansprechen (da kommt auch der splint raus nach 6,5 wochen *freu*).

Zu den Kosten kann ich nichts sagen, da es nach einem Unfall durch Fremdverschulden war. OP war für ne ordentliche Implantatversorgung notwendig. Alle Kosten trägt der **** der Schuld war. Da is mir egal was auf den zu kommt mit den besten Implantaten die es so gibt und wie lang er dafür zahlen muss... so wie er reagiert hat zurecht.

ach ich reg mich wieder zu doll auf...

Ich geb Donnerstag bescheid was raus kam, da er es nicht mehr auf die Schwellung schieben kann. Die is so gut wie weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich hoffe ja als, dass es durchs Abklingen der Schwellungen besser wird. Wie lange hat es bei Euch gedauert? Meine Bimax ist jetzt eine Woche her und ich seh immer noch, wie ein Hamster aus. Ansonsten wenn die Nasenscheidewand nicht durch das Abschwellen besser wird, lass ich die Nase auf jeden Fall mitmachen bei der Plattenentfernung. So kann es ja nicht für immer sein. Ich seh das genauso, dass ich dafür nichts zahlen werde. Zum einen habe ich dieses Risiko bei der Einwilligung für die OP nicht unterschrieben und somit müssen die Ärzte dafür haften. Zum Anderen ist es auch das Verschulden der Ärzte und kein eigens. Mal sehen, wieweit ich mit der Argumentation komme. Am Do hab ich einen Kontrolltermin und hör mir mal alles dazu an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also, ich hoffe ja als, dass es durchs Abklingen der Schwellungen besser wird. Wie lange hat es bei Euch gedauert? Meine Bimax ist jetzt eine Woche her und ich seh immer noch, wie ein Hamster aus.

Also ich hatte nur ne OK-Verlagerung und -Weitung, aber hatte auch Hamsterbacken so ca. 3 Wochen deutlich, dann ziemlich fix weniger geworden und noch eine leichte -für Unwissende nicht erkennbare- Restschwellung, die ja normal sein soll bei manchen bis zu 3 Monaten. Aber jeder Körper reagiert anders.

Dazu findest du aber viele Infos hier und wie es schneller geht.

Was mir geholfen hat: Bewegung, Bewegung und Bewegung, nicht länger als nötig liegen, lieber sitzen. Und obwohl es schön ist nicht in der direkten Sonne bleiben. Kühlen is sicher nicht verkehrt die ersten 2 Wochen. Falls du Eis essen darfst (bin mir nicht sicher bei Bimax ab wann): die Eisdielen machen auf --> Freunde vorm Besuch hinschicken ;)

lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Supi, danke für die Tipps. Derzeit mach ich mir als schon Milchshakes, d.h. Eis schmelzen lassen und Milch dazu. Irgendwann muss es ja dann mal besser werden ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0