panda

myofunktionelle störung... ??

Hallo!

Heute hatte ich endlich meinen Termin beim KfO. Bei meiner letzten Beratung mit einem Kfo war die Sprache von ca. 1,5 - 2 Jahren Vorbehandlung und dann OP. Jetzt sieht die Sache wieder anders aus. Durch den vorgeschobenen Unterkiefer hat sich eine myofunktionelle Störung entwickelt, so dass die Zunge zu weit nach vorn will. Super. Jetzt muss ich in einigen Wochen zum Logopäden, da die Behandlung sonst nicht starten kann.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit solchen Zungenproblemen ;) ?

Weiß jemand wie lang so eine Behandlung in etwa dauert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Zehn Behandlungen, das hört sich ganz gut an. Habe natürlich gleich gegoogelt und gelesen, dass einige ca. 30 Behandlungen brauchen.

Was muss man da so für Übungen machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mir steht jetzt auch Logopädie bevor, wegen muskulärer Hypotonie von Zunge und Oberlippe.

Ein CranioSacral-Therapeut meinte, das sei die Ursache für meine Beschwerden im Kiefergelenk. Bin schon gespannt...

Gruß

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zur Zeit in logopädischer Behandlung. Eine Logopädin hat bei mir auch eine myofunktionelle Störung festgestellt. Meine jetzige Logopädin hat das dann auch so ungefähr bestätigt zusammen mit einer gewissen - ich nenne es mal so - Mundfaulheit. Ich habe halt etwas undeutlich und mit zu wenig Lippen- und Zungeneinsatz gesprochen. In den letzten 5 Sitzungen haben wir dann Übungen durchgesprochen, wo durch bestimmte Lippen- und Zungenübungen die Muskulatur wieder gestärkt wird. Solche Übungen sind halt dann z.B. die Zunge rausstrecken und langsam von links nach rechts bewegen, die Mundwinkel einzeln hochziehen, die Lippen spitzen und dann nach links und rechts bewegen, versuchen, mit einem Daumen zwischen den Zähnen noch einigermaßen klar und deutlich zu sprechen usw. Weiterhin machen wir auch noch Übungen mit einem sog. Faceformer (kannst ja mal danach googeln), mit dem die Lippenmuskulatur auch noch gestärkt wird. Diese Übungen soll ich dann nach Möglichkeit 2x täglich machen (geht ganz gut bei der Fahrt in die Arbeit auf der Autobahn) bzw. die FaceFormer-Übungen soll ich 3x täglich machen. Aber das schaffe ich meistens nicht.

Geplant sind erst einmal 10 Sitzungen. Zur Zeit ist Halbzeit und ich muss zugeben, dass ich inzwischen schon einen Unterschied zu vorher merke, dass meine Zunge und meine Lippen wesentlich gelenkiger geworden sind und meine Sprache auch klarer und deutlicher geworden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tomtom,

das hört sich ja alles sehr gut an mit der Logopädie. Weißt du zufällig, ob man damit eine verkürzte Oberlippe "dehnen" kann? Kann man mit Logopädie den Mund soweit trainieren, dass er zu bleibt? Ich kann die Lippen nicht schliessen und überlege, ob da Logopädie helfen könnte.

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sambamaus,

tut mir leid, das kann ich Dir auch nicht sagen. Ich könnte es mir aber schon vorstellen, denn schließlich macht man da ja u.a. auch Zungen- und Lippenübungen. Und ich koonnte nach meiner OP z.B. meine Lippen nicht mehr vernünftig spitz machen um z.B. zu pfeifen. Jetzt geht das schon wieder um einiges besser. Aber da kann Dir da ein Logopäde eher Auskunft geben. Such Dir doch mal einfach jemanden aus dem Telefonbuch aus und ruf dort mal an. Wahrscheinlich wird es auf ein kurzes Beratungsgespräch rauslaufen, aber dann kann Dir der Logopäde genau sagen, ob er Dir hier weiterhelfen kann oder nicht. Und danach kannst Du Dir immer noch eine Verordnung beim KFO holen. Leider ist die Logopädin, die ich hier aus dem Forum kenne (Nickname: Mine) nur noch ganz selten online, ansonsten hätte ich Dich an sie verwiesen.

Alles Gute

Tomtom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden