Amazone

Den Mund nicht schließen können

44 Beiträge in diesem Thema

"Inspiriert" durch Samabamaus möchte ich an diejenigen die Frage stellen, die das gleiche Problem haben.

Ich kann den Mund nicht schließen und mich erwartet eine Bimax in der u.a. der Oberkiefer gekürzt und nach oben "gesetzt" werden soll.

Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich danach ohne Probleme den Mund schließen kann, aber anscheinend ist sowas nicht selbstverständlich.

Wie sind Eure Erfahrungen damit? Wie kann ich dem entgegenwirken? Was sagen hier die Experten/KFO dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich fände es auch mal interessant, eine Meinung zu hören, vielleicht schreibt mal jemand was dazu? Wer hat damit Erfahrungen gemacht?

Also haut in die Tasten, aber nicht alle gleichzeitig :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

also über einschlägige Erfahrung verfüge ich leider auch noch nicht. Mir besteht auch eine Bimax bevor, UK-VV und OK nach oben (oder so). Mir wurde bereits gesagt, dass es sein könne, dass ich den Mund auch nach der OP nicht ohne Anstrengung schließen könne (was jetzt auch nicht der Fall ist). Sicher kann man das aber erst nach der Modell-OP sagen.

Ich könnte mich dann für eine zusätzliche Kinn-OP entscheiden, die allerdings dann selber zu zahlen ist. Jetzt hoffe ich mal, dass es auch ohne Kinn-OP klappt und die Bimax alleine ausreicht.

lg Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo:)

also ich hatte Uk-VV und Ok wurde stück hochgesetzt und der Winkel verändert. Vor Op musst ich mich quasi immer drauf konzentrieren den Mund zuzumachen, wenn quasi in Ruhephase war war der immer offen. Nach der Op ist das deutlich besser geworden aber der Lippenschluss war noch nicht ganz "pefekt" also die eine Seite war irgendwie immer noch ein wenig offen wenn den Mund geschlossen hab(hoffe man versteht jetzt was ich meine:roll: ).Bei mir wurde jetzt bei der Plattenentfernung noch ne Kinnplastik gemacht, ein Punkt war halt auch der Lippenschluss und das Ästhische,damit Gesicht noch bisschen Harmonischer wird.Und muss sagen das jetzt den Mund ganz normal zumachen kann ohne das da irgendwie noch irgendwas "offen" ist:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo hummelchen,

was für eine kinnplastik wurde bei dir gemacht?

wurde vom Kinn der Knochen ein bißchen abgetragen?

LG anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo Lovely_Yola,

also mein kinn wurde 3mm nach vorne und 4mm nach oben versetzt (oder 4mm nach vorn und 3mm nach oben) weiß nicht mehr ganz genau wie rum es nun war mit dem mm :oops: ,aufjedenfall bisschen nach vorn und bisschen hoch.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spürst du die Übergänge am Kinn?

Oder ist deine Form vom Kinn immer noch "natürliche Übergänge" ohne Kanten?

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich fühl das schon wenn ich darüber geh.also wenn quasi vom kiefergelenk richtug kinn gehe kommt dann irgendwann so nen "huckel" und den gehts quasi hoch.also man fühlt genau wo "gesägt" wurde.aber find ich jetzt nicht weiter schlimm.sehen tut man das gar nicht:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um beim Thema zu bleiben. Mir wird nicht ganz klar, warum man den Mund besser schließen kann, wenn das Kinn unten gekürzt wird? Kann mir das jemand mal erklären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuchs mal zu erklären:

Das "Stück Haut" das sich sonst um deinen Kinnknochen gelegt hat, - wenn da jetzt der Knochen (bzw. ein Stück des Knochens) fehlt, "wandert" die Haut automatisch nach oben und es "steht dir mehr Haut zur Verfügung", um den Mund zu schließen.

P.s. mit "Haut" hab ich allgemein Gewebe, etc. gemeint.......

@hummel:

finde das komisch, dass man die Kanten spüren kann, aber nicht sieht :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich glaub in meinen fall war das so halt,weil das nen stück nach oben verschoben wurde wurde ja quasi auch die unterlippe damit nach oben geschoben und dadurch kann ich halt nun richtig die lippen schließen,also würd ich mir jetzt so als laie erklären :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich ja alles ganz einleuchtend an, kann mir das aber bei mir nicht vorstellen. Ich habe schon ein relativ kurzes Gesicht, und klein dazu, wenn ich da noch das Kinn nach oben setzen lasse, wird es noch weniger. Denke ich jetzt jedenfalls mit meinem laienhaften Wissen. Ausserdem liegt die Problematik (bei mir) eher an einer zu kurzen Oberlippe, bzw das Stück Gewebe zwischen Nase und Oberlippe ist zu kurz, an dieser Stelle müsste was passieren.

@hummelchen: hast du Vorher-Nachher Bilder von deinem Kinn? Können wir die mal sehen? Ist dein Gesicht eher länglich oder kurz?

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibs denn da möglichkeiten da in den bereich noch was zumachen?

also ich hab /hatte eher nen längliches gesicht.

das problem ist, meine festplatte ist kaputt gegangen un da war alles drauf mit fotos:(

ich muss mal gucken ob noch fotos irgendwie finde und denn stell ich die mal bei den bildern rein:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sambamaus,

in deinem fall könnte man evtl. eine lippenplastik machen, da wird die oberlippe verlängert mit so einem V-Schnitt! ich habe das aber nur mal so am Rande mitbekommen, weil es für mich nicht infrage kommt, weil ich eh schon ein nicht so kurzes Gesicht habe, und diese Oberlippenplastik verlängert das Gesicht, was ja bei dir nicht schlimm wäre!

Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, um deinen Mundschluß wieder zu verbessern!

Ich habe gehört, in Stuttgart im Marienhospital wird das öfters gemacht..

LG , Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es denn grundsätzlich so, wenn man den Mund nicht schließen kann das es zu Problemen mit den Lippenschluß kommen kann?

Bei mir ist das Kinn zum Beispiel ganz normal, nicht zu klein, nicht zu groß, sondern gerade richtig. Ich kann "nur" durch meinen Oberkiefer der zu "hoch" gewachsen ist, den Mund nicht schließen. Was mir allerdings auffällt ist folgendes: Dadurch das ich den Mund nicht schließen kann, ist meine Oberlippe nicht gerade, d.h. sie geht in der Mitte mit einem Schwung nach oben. Ich kann mir vorstellen, dass das ein Problem nach der OP sein könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm denke mal, wenn man den Mund nicht richtig schließen kann , dass man dann auch Probleme mit den Lippenschluss hat :???: also denk ich jetzt mal, bin ja auch kein Fachmann :lol:

mit dem Ok gute frage :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schlechter Lippenschluß = Mund nicht richtig schließen können

(also ich denke, das ist dasselbe) ;)

Das mit der Oberlippenform hab ich auch, dass die so einen Schwung macht, hab das mal bei anderen Leuten beobachtet, und das haben viele! Und viele können den Mund aber richtig schließen! Auch viele Models haben diesen Schwung in der Oberlippe, ist mir in diversen Zeitschriften aufgefallen, wenn sie den Mund so lasziv offen haben, ist da auch dieser Schwung :mrgreen: naja, wenigstens....... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein "Schwung" in den Lippen ist aber bedeutend größer als bei den Models.

Mich würde es einmal interessieren, ob es hier welche gibt, die enebfalls dieses Problem hatten und nun den Mund ohne Schmerzen und Kräuselkinn schließen können!?!

Wäre schön, wenn sich auch die KFO`s hier zu einer Antwort "hinreißen" lassen würden!:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....Auch viele Models haben diesen Schwung in der Oberlippe, ist mir in diversen Zeitschriften aufgefallen, wenn sie den Mund so lasziv offen haben, ist da auch dieser Schwung :mrgreen: naja, wenigstens....... ;)

Naajaaa, das was die machen, ist bewusst gepost und keine anatomische Sache mit inkompetentem Lippenschluss. Ein bisschen sehr weit her geholt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo bei mir ist es leider auch so das ich meine Lippen nur mit großer anstrengung schließen kann (Kinnkräuseln). Im Normalzustand bleibt zwischen Ober und Unterlippe eine ca 1cm offener Spalt, was natürlich nicht sehr toll aussieht. Meine Oberlippe hat im Ruhezustand auch einen deutlichen Bogen nach oben in der Mitte.

Ich hatte letzte Woche eine Beratung bei einem Kieferchirurg, und er meinte mein Oberkiefer müsste "einen Kilometer" weit nach oben gesetzt werden da man bei mir sehr viel Zahnfleisch sieht, was bei einem Mann nicht wirklich gewollt ist. Das wird bei der 2. OP gemacht evtl mit Bimax, bei der 1. wird bei mir eine GNE gemacht, bin ja mal gespannt, stehe erst ganz am Anfang. Nächste Woche werden erstmal Abdrücke für meine Spange gemacht.

Ich erhoffe mir schon das ich danach meine Lippen ganz normal schließen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast dieses Problem, weil der Oberkiefer zu sehr gewachsen ist, wie bei mir. Ich werde auch eine Bimax bekommen, allerdings ist mir dann aufgefallen, dass das Problem wohl dann auch noch nicht gelöst ist. Denn die Oberlippe wird wohl "erstmal" so bleiben, da die Muskeln auf Jahre so "trainiert" worden sind. Jetzt mach ich schon Übungen, wie die Lippen anspitzen, zusammendrücken, damit die Oberlippe sich an eine "neue" eher Position gewöhnt. Möchte nämlich relativ schnell, nach der OP dieses Problem auf Seite geräumt haben! Sonst werde ich sauer!:-x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja die Hoffnung das ich die Lippen nach der 2. OP schließen kann, da wie gesagt mein OK zusätzlich zur BIMAX auch noch nach oben versetzt wird, das heisst das oben weniger Zähne/Zahnfleisch zu sehen sein werden. Also müsste ja auch die Unterlippe näher an die Oberlippe ran kommen, weil alles ja etwas nach oben versetzt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bimax bedeutet doch, dass man Ober- und Unterkiefer operiert bekommt. Ich denke, das Hauptproblem ist, wenn die Oberlippe mit einen zu großen Schwung nach oben geht. Da kann die Unterlippe noch so sehr nach oben gesetzt werden, höchstes man drückt die Unterlippe nach oben, was dann so aussehen würde :-( Und wenn man die Oberlippe trainiert kann das im günstigsten Fall so aussehen 8) .

Was macht ihr denn alles für Übungen? Und wieviel Minuten pro Tag sollt ihr üben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Amazone,

ich hab mich wahrscheinlich undeutlich ausgedrückt :P

ich bekomme ZUSÄTZLICH zur Bimax (also Oberkiefer zurück und Unterkiefer vor)

noch den Oberkiefer weiter nach oben verlagert wegen Jummysmile, also mind 10mm und dann denk ich schon das sich das mit der Oberlippe von alleine erledigt. Werde meinen Kieferorthopäden aber nochmal fragen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden