Stephany

Kinnplastik: 2.5 Stunden??

Hallo Forum,

bei mir soll bald eine Genioplastik ausgefuehrt werden, und der arzt meinte nun eben, dieser eingriff soll zwei einhalb stunden dauern?

das kann doch nicht sein? eine komplette bimax dauert doch bei manchen zwischen 2 und 3 stunden...:???:

gruesse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo Stephany,

nachdem lang nicht mehr hier drinne war,dacht ich guck ich doch auch mal wieder hier herein:)

also ich hatte vor 5 Wochen ne Kinnplastik,also Metallentfernung +Kinnplastik und wenn mich recht erinnere wurd ich kurz nach 12h abgeholt und 15:15h wurd ich wieder auf mein Zimmer geschoben hang ne große Uhr auf dem Gang :lol: .Also damit drin wa ja dann noch Narkose einleiten ect. und aufwachen.Also die Op selber war bei mir nicht solange.Aber jeder Fall ist ja anders und jedes Kinn:wink: Oder meinte er also mit allen drum und dran,also aufwachen,Narkosevorbereiten?

lg hummelchen:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Hummelchen,

war auch schon laenger nicht mehr hier, mal gucken was es so neues gibt..:-)

najaa, ich denke mittlerweile, wenigstens laesst der sich zeit..:mrgreen:

hoffe aber auch, dass ers moeglichst gut hinbekommt, wenn er schon so lange braucht, mein kinn ist schon arg asymmetrisch.. also nicht nur in der position, sondern die kinnform selber leider auch..

gruesse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja eben, wenn die sich Zeit lassen ist ja nur gut für dich,wenn das in Ruhe machen:-)

Mein Kinn war zum Glück so ok, halt nur die position nicht :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wurde bisschen nach vorne und bisschen nach oben gesetzt:-)

Also bin ja noch bisschen geschwollen, von vorne gefällt es mir gut, besser als vorher,mein Gesicht wirkt jetzt nicht mehr ganz so lang:-)

Von der Seite kann ich noch gar nicht sagen, also bis jetzt gefiel es mir vor Kinnop besser,aber ist halt noch geschwollen, da so nen "Gnubbel" aufn den Kinn hab, das gefällt mir nicht so gut,aber das geht ja noch weg *hoff*:roll:

Aber denk schon, fühl ja au , dass das da noch geschwollen ist :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wird schon, habe schon oefters gehoert, dass es am anfang mit den schwellungen noch erschreckt, das aber natuerlich mit der zeit alles definierter und dezenter wird, und man sich ans neue gesicht gewoehnt..:wink:

wenn ich dich noch mit einer frage loechern darf: im gegensatz zur kieferOP war es ein klacks, nicht?

gruesse, stephany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannst mich auch mit mehr fragen "löchern" :lol:

also im gegensatz zu der kieferop ist das nen klacks,man hat kein splint,ist nicht zu gebändert ect. :-)

sollte man aba trotzdem auch "ernst" nehmen,also sollte auch nochmal 2-3wochen weiche kost zu mir nehmen und die ersten tage nicht so viel reden.

aber schmerzmittel hab ich nur noch 1 tag nach op gebraucht dann nicht mehr.wurden ja auch die platten entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habs jetzt auch hinter mir.. :)

falls du noch mitliest, hummelchen, wie gehts dir mittlerweile? und ab wann fingst du wieder an, weiches zu essen?

ich hab ja total angst, dass ich die muskeln verziehen koennte, wenn ich esse, quasi, dass sie danach falsch anwachsen koennten..

ist uebrigens eine riesen veraenderung ins positive bei dir, hab deine bilder entdeckt..;) sieht echt toll aus..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu,

ja lese noch mit, war nur letzen Tage nicht so viel am Pc:-)

also ich habe in der Klinik Suppe bekommen, war 5tage drinne.Zu Hause hab ich dann auch noch 3 oder 4 Tage Suppe gegessen und denn weiches:-) Also sollte 2-3 Wochen weiche Kost essen meinte mein Chirurg.Hab mich aber nur langsam getraut wieder normal zu essen :roll:hatte au angst das schief anwäschst oder so, au wenn ganz bissi irgendwie gegen gekommen bin, beim umziehn oder sowas, ich gleich zu irgendwen gerannt , aaah ist das nun schief :lol: so schnell passiert da ja au nix, ist ja auch ne Platte drin.

Aber hatte trotzden ganze zeit "panik" gehabt das schief anwächst:oops:

Nach meiner Bimax war nicht so, denke mal weil da noch den Splint und so drinne hatte und die Gummibänder, die haben das ja au "gehalten" einwenig, vllt hat ich da deswegen nich so die Angst,als jetzt beim Kinn:lol:

Aber so gehts mir gut, ist zwar noch bisschen geschwolleb aber das wird immer weniger :-)

Und bist du zufrieden mit dem Ergebnis, abgesehen von Schwellung,geschwollen wirst ja au noch sein bisschen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hehe, genug vorsichtig kann man wohl nie sein, vor allem, genau dann wenn man ein gewisses koerperteil keinesfalls anschlagen darf, wird es sowieso passieren. meine nase wurde ja auch gleich begradigt.

also gehe ich grundsaetzlich mit vorgehaltenen armen durch die tueren, wer weiss, wer oder was mir entgegenkommen wird..:P

biste denn jetzt nach 6 wochen tatsaechlich noch ein wenig geschwollen?

ich seh leider noch absolut gar nix, da ich noch voller klebestreifen und schienen bin, und noch sehr geschwollen, da die OP erst 3 tage her ist.

bin aber schon sehr gespannt, das kinn kann zum teil echt viel ausmachen.

hast du eigentlich auch ein paar frontbilder vorher/nachher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden