Gentry

Mehrkosten verschiedene Brackets und wieviele?

42 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin über 18 Jahre und muss für meine Zahnkorrektur alles selbst zahlen. Nach mehreren Stunden lesen und stöbern, werde ich mich wohl für selbstligierende Brackets entscheiden. Dazu habe ich ein paar Fragen:

Was kosten die einzelnen Brackets durchschnittlich (pro Stück)? Kann man nur vorne zahnfarbene nehmen und für die Backenzähne welche aus Metall? Ist sowas ratsam? Woran muss man bei SL-Brackets noch denken? Anderer Bogen/Draht?

Ich möchte mal eine Kostenabschätzung machen, daher die Frage. Hatte bisher einen Termin um eine generelle Übersicht zu bekommen. Zweiter Termin steht an und auch noch einer bei einem anderen KFO zum Vergleich.

Der 1. KFO meinte man muss bei anderen als den normalen Brackets mit Mehrkosten von 7-12€ pro Stück rechnen. Auf anderen Seiten habe ich mehr gelesen. Aber ich habe keinen Anhaltspunkt was die normalen kosten.

Danke für eure Erfahrungen schon jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Also bei mir ist es so, dass ich für eine Smartclip Bracket 20 Euro pro Stück hätte zahlen müssen und für ein Clarity SL 30 Euro pro Stück.

Da aber die AOK nen speziellen Vertrag hat mit den KFO habe ich nur 10 Euro für die Clarity SL pro Stück zahlen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau ich hab oben 10 Keramikbrackets drin, aber komplett. Unten sieht man es eh kaum und wieso dann nochmal 100 Euro auf den Kopf hauen?

Bin sehr zufrieden bis jetzt von der Optik und von der Reinigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das habe ich auch schon bemerkt, dass wenn nur im OK was dezenteres drin ist =) Ich tendiere ja eigentlich auch stark zu solchen selbstligierenden Keramikbrackets, aber habe irgendwie Angst mir die Zähne kaputt zu machen. Manche schreiben, der Zahnschmelz kann dadurch beschädigt werden, insbesondere beim Entfernen. Hat dein KFO da irgendwas zu gesagt? (Ich muss bis zu meinem nächsten Termin noch warten :/)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich vertraue meinem KFO voll und ganz, der wird das schon machen das es passt! ;) Freu mich auch schon auf übermorgen, denn dann ist mein erster Bogenwechsel. Nochmal feilen wird der Horror, da die Zähne ja jetzt locker sind, aber danach erhoffe ich mir sichtbare Veränderungen! :)

Wegen dem Zahnschmelz mache ich mir keine Sorgen, denn die "normalen" Brackets müssen ja auch geklebt und wieder entfernt werden. Hab ja oben Keramik und unten Metall, aber ich habe auch nicht mitbekommen, dass die Assistentin da nen anderen Kleber genommen hätte...

Würde aber defintiv selbstligierend nehmen, denn da sind die Kräfte, die auf die Zähne wirken, auch nicht so aggressiv wie beim alten System! Der Bogen hat ja hier noch ein "Spiel" innerhalb der Slots, also ist die Gefahr von Wurzelschädigungen zum Beispiel geringer uuuuuunnnnd es geht angeblich bis zu 30% schneller.

Aber frag einfach nochmal genau deinen KFO. Ich hatte mir eine Liste mit Fragen gemacht, weil ich sonst eh die Hälfte vergessen hätte..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die metall brackets werden abgerissen..

die sind doch aus ganz anderen material also können sie auch anders entfernt werden.. und dazu finde ich die keramik dinger nicht mal hübsch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gentry

Keramik ist eine gute Lösung, wenn es dezent sein soll, aber finanziell nicht Lingual/Invisalign sein kann/darf.

Ich habe auch sl Keramikbrackets drin (In-Ovation-C) seit zwei Wochen, natürlich sehen die besser aus als Metall, falls Du nicht noch in der Phase "es glitzert, ich will es haben und meine Pubertät beenden" bist ;-)

Wurde bislang nicht auf die Spange angesprochen, beim Telefonieren hört man nichts. Und wenn man mehr als 1 Meter entfernt steht, sieht man auch nichts. Es verfärbt sich nichts, da keine Gummiligaturen im Spiel sind. Der Preis ist entsprechend höher zwischen 20-30€ je nach Typ und was der KFO aufschlägt.

Ich habe bis auf die ersten beiden Tage noch nichts (!) gemerkt, so sanft bewegt sich das. Man könnte meinen, es tut sich nichts. War gestern beim KFO weil ein Bogen herausgesprungen war aus dem letzten Bracket und der hat festgestellt, dass sich sehrwohl etwas tut. Ich habe rechts vollen Kontakt mit den Backenzähnen (zum ersten mal in meinem Leben). Es bewegt sich bislang sehr sanft.

Allerdings habe ich bislang nur 14er Bögen drin, die Harten/Dicken kommen noch. Bislang kann ich es nur empfehlen. Hygiene funktioniert auch prima und die Mundschleimhaut hat sich nicht wund gescheuert. Vielleicht habe ich aber auch nur etwas Glück gehabt...

Schmelzabrisse können passieren bei der Entnahme, bei Metall übrigens auch. Das Risiko ist bei Keramik höher, weil das Material härter ist scheinbar.

Das hängt nicht zuletzt von der handwerklichen Qualität der Person ab, die sie entnimmt und danach die Zähne und Klebereste abschleift.

Es gibt hier mehr Beispiele (als umgekehrt), wo die Entnahme völlig problemlos verlief, also nicht verrückt machen lassen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

ich bin neu hier und freue mich, dass du schon die Frage gestellt hast, die mich auch beschäftigt! ;-)

Ich bin schon 21 und muss auch alles selbstfinanzieren.

Natürlich würde auchich mich gerne für die optisch unauffälligeren Keramikbrackets entscheiden.

Auch wenn das ne teure sache wird... *seufz*

Welche Farbe hat denn euer Draht eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu aller erst: Großartig und Danke für die Antworten =)

Ich habe mir auch schon einen Zettel gemacht mit Fragen, den ich dann auch brav mitnehmen werde, denn bei der ersten Sitzung habe ich glaube ich nur eben die genannte Hälfte der Fragen gestellt ;)

Aber nächster Woche weiß ich mehr vom KFO (habe noch einen 2. Termin bei einem anderen KFO zur Absicherung über Ablauf und Preise).

Und: Hallo Alliana. Deiner Frage schließe ich mich gleich an. Habe schon gelesen, dass es farbiger Bögen gibt, aber diese ihre Farbe schnell verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt weisse Bögen, die scheinbar nicht abblättern. Die haben hier zwei Damen auch im Mund. Soweit ich weiß, gibt es aber nur die Rundbögen in der Farbe(?), Vierkantbögen zum Torquen etc. nicht. Angab eohne Gwähr ;-)

Mein KFO hat keine, die nicht blättern und mir deshalb abgeraten. Habe normale Bögen siehe meine Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt, soweit ich richtig verstanden habe, zwei selbstligierende Keramikbrackets: Die Damon und die In-Ovation C, richtig? Weiß jemand die preisliche Lage? Pros und Contras?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine dritte Sorte noch: Clarity SL von 3M. Ist hier auch mehrfach zu sehen.

Das sind so die drei "verbreitetsten" derzeit.

Übrigens: Damon3 (nicht 2, die sind Vollmetal), ebenso IN-Ovation-"C" (nicht "R", die sind aus Vollmetall)

Mit dem Thema kann man sehr viel Zeit verbringen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das habe ich schon festgestellt *seufz* Aber dafür gibt es ja so ein Forum ;) Und genau die von 3M hatte ich noch vergessen. Ja die sehen sogar fast am schicksten aus - zumindest auf dem Bildschirm o_O

Muss ich gleich mal die Suche bemühen, wer die hat und vielleicht kann die/derjeniger mir sagen, was er bezahlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Gentry!

Ich hab die Clarity SL drin. Kannst ja mal auf meine Bilder schauen und was die bei mir gekostet haben ich dir ja schon auf der ersten Seite geschrieben.

Viel Spaß beim Aussuchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mäuseritter: Stimmt, habe ich durcheinander gebracht eben. Ganz schön happiger Preis, aber was tut man nicht für ein schönes Lächeln =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keramik ist eine gute Lösung, wenn es dezent sein soll, aber finanziell nicht Lingual/Invisalign sein kann/darf.

Ich habe auch sl Keramikbrackets drin (In-Ovation-C) seit zwei Wochen, natürlich sehen die besser aus als Metall, falls Du nicht noch in der Phase "es glitzert, ich will es haben und meine Pubertät beenden" bist ;-)

QUOTE]

Du bist echt langsam gestört du musst nicht immer alles scheisse von mir kommentieren..

nur weil ich nicht so brackets haben will wie du !! du regst mich auf!!!

EDIT: irgendwann ist das fass voll... und dann reicht es mir.. !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kindchen es ging gar nicht um Dich. Merkst Du das nicht? Ich habe seine Fragen beantwortet, hier und in seinen Nachrichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nenn mich nicht kindchen..

sicher war es wieder auf mich bezogen, genau wie ich spame ja nur, und ich mache meinen namen ja alle ehre,

und ich habe ja keine ahnung von nix!!!

du bist ja der beste und weisst alles ganz genau!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja weil Du Dich wie ein Kleinkind und Baby benimmst, genau wie gerade. Wenn Du ihm nicht helfen kannst/willst, lass es. Aber spam nicht immer alles zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stopp! und ganz ruhig. Postdestruktive Postings und Reibereien gehören hier einfach nicht hin, abgehakt und fertig. Bin über jede Antwort froh und glaube auch nicht, dass jemand dem anderen vorschreibt was das Beste ist. Hier werden lediglich Erfahrungen ausgetauscht und genau davon möchte (zumindest) ich zehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die ganz normalen Brackets sehr empfehlen. Ich habe damit überhaupt keine Probleme und die Zähne bewegen sich einwandfrei. Man muss keine anderen haben. Manche KFO möchten natürlich das man andere nimmt, weil sie dadurch mehr verdienen.

Keramikbrackets haben den großen Nachteil, dass sie irgendwann gelb werden können (rauchen, schwarzer Tee, Currygerichte usw) dadurch sehen diese dann besonders "unschön" aus. Habe ich einmal beobachet, bei einer Frau die die Keramikbrackets hatte, sah es aus als ob sie gelbe Zähne hätte. "Lecker". Außerdem sollen diese schwieriger von den Zähnen zu lösen sein.

Also- nimmt einfach die normalen Brackets.

Zu dem Kindergarten hier (an beide):

Beruhigt Euch in Zukunft und bleibt beim Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden