oliver

Es kann immer noch schlimmer kommen.....

43 Beiträge in diesem Thema

Hi zusammen!

Ein kleines Bild zur Aufmunterung! Ich glaube, dagegen ist unser

Gebiss ein Traum!!! :shock::cool:

Viele Grüße

Olli

post-172-130132781735_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

:shock: Glaubt mir ich hab schon viel gesehen und erlebt das könnt ihr mir glauben, halte auch vieles aus. Aber da wird mir übel!

Stellt euch mal vor ihr müsstet diese Person Küssen:-D

Würg

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich glaube, dem Patienten ist das Geld ausgegangen, oder der Zahnarzt ist gestorben. Da hilft wohl keine KFO behandlung mehr. Da hilft nur noch Air- Flow und eine Sonnenbrille. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab`s von einem Freund zugeschickt bekommen,

keine Ahnung wo der des her hat.... wahrscheinlich von

Marco`s Kieferorthopäden! :mrgreen::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der wird doch nicht mehr geküsst .... :shock:

solche bilder sollte man allen zeigen, die angst haben vorm zahnarzt, da geht man doch freiwillig 5 x im jahr damit das ja nicht passiert :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, entweder haben die immer schön viel schlechten gebleichten Zucker gegessen oder die beiden kennen keinen Zahnarzt.. Allerdings im ersten Bild sehen die unteren Zähne noch ansehnlich aus. Dass gibt keinen Sinn.!. Bei dem zweiten ist der Patient wenigstens so konsequent und hat dann gar keine Zähne mehr oben stehen. Ein Patient, der Angst vor Prothesen hat? Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hermann: da muss ich gar keine lehrbücher aufschlagen, sowas gibts bei uns 1:1 an der uniklinik zu sehen. wenn auch mittlerweile nicht mehr ganz so häufig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ob ihr es glaubt oder nicht: bei uns landen 4-5 Leute pro Woche mit derart gepflegten Gebissen im OP! Altersmäßig ganz unterschiedlich: von 17-90 ist da alles dabei.

Laßt euch nur nicht den Appetit verderben!

Lg, Christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich finde die Fotos hier nicht so ansprechend, ich muss mit den Zähnen aber auch nicht rumlaufen. Wenn das zum Beispiel ein Aboriginy, denke ist wohl falsch geschrieben, ist, dann besitzt der bestimmt nicht unser Bild von ästhetik. Dass bedeutet, wir haben ein höheres Bild von Ästhetik im Kopf als ein Ureinwohner, der mit anderen schlecht versorgten Menschen tagtäglich zusammen ist. Der wird sich einfach weniger drauß machen, weil er glaubt, bei den anderen ist das auch so. Wer weiß, welcher Reporter diesen Menschen aufgenommen hat, benutzt ihn nun für Werbung und er wird gezeigt mit fehlendem Bein und wirbt nun für Beinprothesen. Nur wir schauen ihm auf den Mund, weil das für uns nicht alltäglich aussieht. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matteo

By the way, man schreibt Aboriginal oder Aborigine oder Aborigines.

Andere Länder, andere Sitten:confused:

Ich denke das dieses Gebiss mit ästetischem "Andersdenken" nicht das geringste zu tun hat.

Zahnschmerzen sind bei allen Menschen schmerzhaft, nur dass vielleicht der eine oder andere eine etwas höhere Toleranzgrenze bzgl. der Schmerzen aufzuweisen hat.

Also, last but not least - der gute Mann war entweder zu faul auf seine Mundhygiene zu achten oder er hat einen "Riesenschiss" vom lieben Zahndoktor:mrgreen:

PS: Da gibt es wohl auch einige in "Good old Germany"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Manfred,

war heute morgen alles etwas zu kurz geschildert. Deine Meinung finde ich auch ok. Es war von meiner Seite auch erstmal eine Vermutung. Es soll ja Leute geben, die machen aus ihrem Zustand etwas ganz individuelles. Hier in dem Fall ist dann nur die Frage zu stellen, wie sieht es eigentlich mit dem Geruch aus( Hygiene). Wahrscheinlich hält das keiner im näheren Bereich aus. Würg! Da sucht man freiwillig das Weite und derjenige fragt sich: "Warum hauen die eigentlich immer vor mir ab?".:idea: Dass hat dann was mit Blindheit zu tun, oder? Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde das einfach nur eklig und kann mich daran auch nicht hochziehen oder drüber lachen. will nicht wissen, aus was für verhältnissen die leute kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
will nicht wissen, aus was für verhältnissen die leute kommen.

ich sag's dir trotzdem: zum teil nicht aus den schlechtesten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bildchen sind ja gruselig..

Darf man sich so die Zähne von den Steinzeitmenschen vorstellen, die keine Zahnbürste geschweige denn den Zahnarzt kannten?;-)

Ich denke, hier in Deutschland hat jeder die Möglichkeit, einen Zahnarzt aufzusuchen, egal ob derjenige Hartz4 empfängt oder aus der Mittelschicht kommt.

Grüße aus der verschneiten Ortenau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich sag's dir trotzdem: zum teil nicht aus den schlechtesten ;)

echt jetzt? krass.

versteh nicht, wie's soweit kommen kann. ich mein, die verwandten/freunde müssten doch mal was sagen oder so.

@lydia: man sieht ja desöfteren mal so alte funde von steinzeitmenschen und irgendwie hab ich selten SO schlechte zähne bei denen gesehen wie auf den fotos hier im forum. die haben sich ja auch zahnfreundlicher ernährt(mehr zum kauen, weniger kohlenhydrate) ohne die ganzen süßigkeiten, das pappige weißbrot, cola,.... usw.

die hatten z.t. noch viele zähne und gut erhalten, aber eben oft wie "runtergemahlen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die hatten z.t. noch viele zähne und gut erhalten, aber eben oft wie "runtergemahlen".

Das mit dem "runtergemahlen" hatte, hab' ich mal gelesen, wohl auch mit den Grund, daß in dem mit Steinen gemahlenen Getreide (==> Brot) wohl auch einiges an Abrieb von den Mahlsteinen mit drin war, was dann auf die Dauer zu einem verstärkten Abrieb an den Zähnen geführt hat. Das Problem existierte meines Wissens aber auch noch bis ins Mittelalter.

Schönen Gruß

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fotos sind echt krass. Habe leider solche Zähne schon in echt gesehen und der Geruch der mir entgegen kam als diese Person dem Mund aufmachte hat mich fast umgehauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir die Fotos alle durchgesehen, ich glaube mir wird schlecht ;-) das ist ja abartig. Buaaaaa. Mir tut jetzt alles weh, wenn ich daran denke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden