Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AnneKaffeekanne

Probleme über Probleme - mit KFO und selbstligiertem Bracket. BRAUCHE DRINGEND HILFE

Hi!

Ich hab meine feste Klammer jetzt seit ca. 10 Wochen und bin total unglücklich!!! Zuerst wurden alle vier 6er gezogen, dann kam ein Gaumenbogen und dann die Brackets - aber nur bis zum Eckzahn um vorne erstmal Platz zu schaffen.

In den ersten 3 Wochen mit Spange war ich 4mal beim KFO, weil irgendetwas kaputt war!!! Drähte sind rausgesprungen - einfach beim Zähneputzen und sehr of haben sich die Brackets einfach abgelöst. Der Kleber war dann noch am Zahn und das Bracket einfach ab. Am Bracket waren auch keine Kleberreste zu sehen.

Vor 2 Wochen war ich dann da zum ersten "Nachstellen" - wo sich dann herausgestellt, dass wieder 4 Brackets lose waren. Noch am selben abend hat sich ein sehr dünner Draht gelöst.

Dann eine oder 2 Wochen später, im laufe einer Woche alle Klappen der Oyster Brackets abgefallen. Der KFO meinte, er läßt das jetzt so und ligiert die dann halt selbst...Das würde den selben Effekt haben... - Das war am letzten Dienstag.

Heute abend - beim essen im Restaurant *echt super* - haben sich wieder 2 Brackets vom Zahn gelöst und hängen da jetzt so in meinem Mund rum...

Muss morgen dann gleich mal wieder zum KFO - wie fast jede Woche. Ich war noch nicht ein einziges mal zu einem regulär vereinbarten Termin bei ihm, weil vorher immer irgendetwas kaputt war!

Die Kosten für die Klammer muss ich zu 80% aus eigener Tasche bezahlen. Der KFO machte einen Kostenvoranschlag von 4.300€ für 12 Behandlungsquartale. Dann steht aber im Vertrag, dass "Nicht vorhersehbare erschwerende Umstände bei der Behndlung zum Ansatz eines höheren Multiplikators und damit zur Gebührenerhöhung führen können. Bei einer notwendig werdenden längeren Behandlungsdauer sowie bei einer evtl. nötigen Behandlungsumstellung werden die zusätzlich anfallenden Kosten im Rahmen eines Nachantrages geltend gemacht. Der Ansatz zusätzlicher oder nicht vereinbarter Positionen bleibt vorbehalten (z.B. allgemeinärztliche Leistungen, Reperaturen, etc.)" Das erste Quartal ist gerade vorbei u nd die Rechnung kam sofort - 780€ und auf der Rechnung auch die Posten für die Bracketerneuerung bzw. Entfernung.

Kann der KFO jetzt alles mit mir machen? Darf der das überhaupt berechnen?! Das kann doch nicht sein, oder? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Ich will doch nur, dass das hält!- Und halt keine Metall-Brackets. Ist das zu viel verlangt?

Wie kann ich jetzt am besten vorgehen? Bin wirklich ratlos...

Hat von euch jemand schon einmal etwas von diesen Oyster-Brackets gehört? Oder erfahrung mit selbstliegierten Kunststoffbrackets? Oder aber sonst irgendwelche Tips oder Hinweise oder Verbesserungsvorschläge?

Brauche wirklich Hilfe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Dass Drähte herausspringen können - vor allem die elastischen - ist leider so. Da hilft nur entsprechende Kost, Putzen umstellen und ggf. versuchen, sie selbst einzufädeln. Das geht manchmal. Wird mit stärkeren Drähten besser.

Abbrechen der Brackets...was hast Du denn gegessen, als es passiert ist? Was sagt der KFO dazu? Hast Du ihm gegenüber dieselben Sachen geäußert wie uns?

Bei mir ist bislang noch kein Bracket abgebrochen. Da wir nicht wissen, wie Deine und womit geklebt wurden...können wir nur rätseln :-(

Ich habe übrigens selbstligierende Keramik vom selben Hersteller wie Deine. Bislang tadellos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ist ein Foto von deinen Brackets

index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2Fsa_07-11-28_synergie_003_01.jpg&width=800m&height=600m&bodyTag=%3Cbody%20style%3D%22margin%3A0%3B%20background%3A%23fff%3B%22%3E&wrap=%3Ca%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20%7C%20%3C%2Fa%3E&md5=41888878718f020bb030dd30e5886e89

Huhu

ich glaube wenn der draht an den eckzahn endet wo das letzte brackets klebt.. und der draht in keinem band fest ist muss man viel mehr aufpassen das sich der draht nicht löst..

und ich weiss ja nicht dein essverhalten.. aber wenn man die brackets geklebt hat sollte man vermeiden etwas direkt mit der front abzubeissen..

ansonsten könnten die brackets auch abgehen weil der draht keinen richtigen halt hat wie zb im band.. und dadurch alles locker so hängt und wenn du dann was beisst dann gehen sie ab.. manno das ist so schwer zu erklären..

und wieso will dein KFO dir die Brackets nicht reparieren??

naja vielleicht um dir kosten zu ersparen..

wenn du so oft im quartal da warst wird es warscheinlich richtig teuer..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war heute morgen bei meinem KFO. Er konnte sich das mal wieder nicht erklären, dass die Brackets wieder ab sind...Wir haben dann ein "ernstes" Gespräch geführt. Er hat mir jetzt an die entsprechenden Stellen ganz "normale" Kunststoffbrackets geklebt, also nicht selbsligiered. Diesmal ohne Licht - also ein anderes Klebeverfahren. Mal schaun obs hält...

Er hat auch mein Essverhalten angesprochen, aber daran kann es nun wirklich nicht liegen! Esse nichts "hartes" mehr. Keine Brötchen, Äpfel, Möhren usw.

Ich hab auch gesagt, dass ich das so auf Dauer nicht finanzieren kann... Das war auch das erste Mal, dass er ernst würde - typisch :) Dann meinte er ich sollte sagen, was ich haben will...als wenn ich der Arzt wäre...

Aber ok, im Endeffekt muss man jetzt abwarten obs hält. Ich kann da nur hoffen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie er hat bei dir das selbsligierende System mit nem normalen kombiniert?

Dann ist der ganze Effekt der selbstligierenden Brackets weg. Habe Clarity SL oben, also selbstligierend Keramik und unten des gleiche nur in Metall und es hat sich noch nichts gelöst. Es sitzt alles bombenfest! Es gehen auch keine Drähte raus!

Ich weiß nicht wie kompetent dir dein KFO vorkommt, aber ich würde vll mal ne zweite KFO-Meinung einholen an deiner Stelle bevor ich da weitermachen würde!! Klingt irgendwie stümperhaft..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, aber der Effekt von dem selbstligierendem Bracket ist eh weg, weil ja fast überall die Klappen abgebrochen sind. Die hat er dann drin gelassen und sie einfach normal ligiert. Als ich gestern da war hat er dann normale Kunststoffbrackets geklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte er vor Dir mit Deinen Brackets schonmal erfolgreich gearbeitet?

Es gibt eine ganze Reihe etablierter und solider, selbstligierender Systeme, die funktionieren. Klingt ein wenig, als wärst Du unfreiwillig zum Versuchskaninchen ernannt worden. Und warum Kunststoff? Warum nicht Keramik? Verfärbt sich nicht und ist stabil(er)?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist es ja gerade: Er hat diese Brackets extra für mich bestellt und sie auch noch nie zuvor benutzt! Er hat also gar keine Erfahrung!

Ob Kunststoff oder Keramik stand nie zur Debatte. Ich habe dem KFO gesagt, dass ich KEIN Metall haben möchte, weil mir das Optische schon wichtig ist...

Dann meinte er, als er den Gaumenbogen gemacht hat, "Ich hab ganz tolle Brackets für Sie bestellt" - und dann ging er wieder. Ca. 2 Wochen später hat er mir dann die selbstligierten Brackets "eingebaut".

Die Brackets, die ich jetzt im Mund hab, verfärben sich leicht, aber mag auch nicht auf Tee, Kaffee und Kippen verzichten. Aber die Verfärbung ist wirklich minimal. Allerdings werden die ja auch alle Nase lag erneuert, deshalb kann ich dazu bisher auch nicht viel zu sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe ich nicht gerade weil du rauchst kaffee und tee zu dir nimmst dann müsste dir doch dein KFo davon abraten kunststoff zu nehmen..

und musst du die nicht jedesmal neu bezahlen??

ich habe so selbstligierende metall brackets

57.jpg

nix verfärbt sich nix geht ab :)

aber du willst ja das man es nicht so sieht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich hört sich das alles auch komisch an, bei mir ist alles bomben fest kann nicht klagen. Klar kann es mal passieren das was abfällt oder kaputt geht aber sooooo viel ??? :roll: "ne" an deiner Stelle ohne jetzt deinen KFO zu kritiesieren, ich würde mir da noch eine andere Meinung einholen.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir Leid, wenn ich damit jetzt etwas am Thema vorbeischramme - aber wie kann ein KFO auf die Idee kommen die SECHSER ziehen zu lassen? Für mich, der immerhin ein "Vierer-Opfer" ist, klingt das absolut barbarisch. Wie lautet die Begründung - Engstand? Das kanns doch echt nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ehrlich das die bracketts nicht halten ist doch echt komisch und dann alles selber zu tragen nur weil er seine arbeit nicht richtig macht finde ich echt nicht lustig ich würde einfach den kfo wechseln sofern das geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0