beautiful

Am 30. April ist es soweit...

36 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich bin ganz neu hier und möchte euch an meiner Zahnspangengeschichte teilhaben lassen.

Am 01. April hab ich spontan in der Kieferorthopädie Praxis angerufen und die hatten einen Beratungstermin gleich am nächsten Tag um elf oder erst wieder im Mai und in dem Moment wusste ich, wenn du das JETZT nicht machst, dann machst du es nie, also hab ich für den am 02. April um 11:00 Uhr zugesagt.

Ich konnte dann die ganze Nacht nicht schlafen, weil ich so nervös war.

Am nächsten Morgen wäre ich am liebsten im Bett liegen geblieben.

Hatte mir überlegt einfach gar nicht hin zu gehen.

Gut dann hab ich allen Mut zusammen genommen und mich auf den Weg gemacht.

Im Wartezimmer angekommen wollt ich nur noch raus. Ich saß zwischen Kleinkindern und Jugendlichen - kam mir so total fehl am Platz vor.

"Aufstehen und gehen" dachte ich nur - "Weg hier".

In dem Moment stand auch schon eine Helferin neben mir: "Kommen Sie bitte mit?" ... Gut okay da musst du jetzt durch, sagte ich mir.

Während des Beratungstermins war es dann auch echt locker und ich hab mich sofort wohlgefühlt. Obwohl ich mich mit den Apparaturen die vor mir auf dem Tisch standen überhaupt nicht anfreunden konnte. "..Und sie möchten eine Zahnspange?" fragte die Helferin. In dem Moment starrte ich sie gefühlte fünf Minuten wortlos an. Nein, natürlich nicht, dachte ich. Keine Ahnung, wie ich mir das sonst vorgestellt hatte.

Ich dachte vllt dass der Arzt seinen Zauberstab auspackt und alles gerade rückt :-o

Am Ende stand ich dann vor der Entscheidung zwischen durchsichtigen Schienen und einer festen Klammer. Für mich stand die Entscheidung fest. Ganz klar ich wollte die Schienen haben. Ich würde sicher nicht mit 21 noch mit ner festen Zahnspange durch die Gegend laufen. DACHTE ICH! Übers ganze Wochenende hab ich mir dann Gedanken darüber gemacht und ja ich bin bei der festen Klammer gelandet... :-o

Am 23. April, also gestern hatte ich den Termin für die Abdrücke.

Und nächsten Donnerstag, den 30. April ist es dann soweit.

Klingt blöd aber ich freu mich schon total :-o

Das ist so ein Mix aus Angst und totaler Freude...

Ich werd euch auf dem laufenden halten.

Schöne Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu

Darf ich fragen was du denn für eine fehlstellung hast??

lässt du nur die Zähne richtig stellen auf eigene Kosten??

oder hängt da auch eine Kieferchirugische behandlung mit drin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BabyAngelchen,

also ich werde weder am Kiefer operiert noch werden mir Zähne gezogen.

Mein Unterkiefer ist eng und deswegen stehen die Frontzähne übereinander.

Im Oberkiefer hat man mir mal nen Zahn gezogen und dadurch hat sich das alles verschoben und jetzt stehen Ober- und Unterkiefer nicht mehr richtig.

Das ist nicht von Nöten. Ich möchte es für mich, wegen der Ästhetik.

Ja bezahlen muss ich selbst :-x

Aber ich weiß ja wofür ich das mache.

Möchte einfach schöne Zähne haben.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja von mir auch ganz viel Erfolg!

Und das mit der festen Klammer ist kein Problem, ich bin auch fast 20 und habe eine, aber ich bin einfach nur stolz :) Gaaaanz viel positives Feedback und ich kann mir gar nicht mehr erinnern wie es ohne Spange war - und das nach 1,5 Monaten!

Das wird schon!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

übermorgen ist es bei mir soweit. Bin schon ganz aufgeregt und ich hab Angst :-(

Blöde Frage, aber könnt ihr mir vllt sagen was dann am besten zu essen geht, dann könnt ich mir das noch kaufen..?! :lol:

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also direkt nach dem Einsetzen ging bei mir noch alles, aber am Abend fing es dann schon wirklich böse an weh zu tun. Nach 1-2 Tagen ist dann der Mund innen aufgescheuert und nach so 5 Tagen ist alles gegessen :)

Also einfach Sachen kaufen, die dann ein bisschen weicher sind und Rohkost a la Möhren und Äpfel meiden ;)

Ansonsten geht alles was du kauen kannst!

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm ich zb hatte meinen mund von innen gar nicht kaputt das kommt glaube ich auch auf die brackets an die du nimmst..

ansonsten hast du so viel druck auf den zähnen.. das du nichts zeribeissen kansnt..

aber du wirst dann selber merken was du essen kannst und was nicht..

und ich habe gemerkt das wenn man joghurt ist das das dann nur noch mehr weh tut die spannung an den zähnen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui :sad:

Ich würd am liebsten alles rückgängig machen.

ABER...

Ich will DAS und ich weiß wofür ich das tue. :!:

Vielen lieben Dank...echt schön wenn man so offen drüber reden kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

mach Dir nicht so einen Kopf, dass mit dem Essen wird schon. Nach meiner GNE habe ich auch schon einen kleinen Bogen bekommen (der jetzt wieder raus ist) und danach habe ich immer Milchschnitten gegessen, die sind schön weich und waren lecker. Puddings und Brei konnte ich nach 1 Tag schon nicht mehr sehen. Ich bekomme meine richtige Zahnspange auch am Donnerstag, freu mich aber, weil es dann endlich weiter geht :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

heute ist es bei mir soweit. In knapp vier Stunden, also um 13:00 Uhr bin ich dran.

Konnte die ganze Nacht nicht schlafen, meine Knie zittern wie verrückt.

Hab TOTAL Angst vor der festen Klammer :(:(:(

Aber – ich pack das schon.

Vielleicht denkt ja jemand von euch an mich. Ich kanns in jedem Fall gebrauchen :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast es vermutlich jetzt auch schon überstanden! Meine ist auch drin un dich merke bis auf kleine Piekser in der Wange noch gar nichts :-) hoffentlich geht es Dir genauso!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ICH HAB ES ÜBERLEBT :-)

War auch wirklich gar nicht so schlimm wie ich mir das vorgestellt hab.

Nur eben unangenehm, dieses drehen, ziehen, schrauben :roll:

So und jetzt hab ich sie drin. Im OK hab ich an den Frontzähnen Keramikbrackets und im UK Stahlbrackets.

Schmerzen? Also gestern gings ganz gut, am Abend wurde es zunehmend schlimmer, aber das war erträglich. Und heute gehts auch ganz gut.

Zähne putzen find ich zum Kotzen :twisted:

Aber ich gewöhne mich sicher noch daran.

Was ich noch dazu sagen muss, ich bin jetzt völlig unmotiviert, hab keine Lust auf gar nichts und würd am liebsten den ganzen Tag nur schlafen. Mir graut schon vor Montag auf der Arbeit. Hab voll das Gefühl dass jeder da drauf starrt und ich fühl mich dabei sau unwohl :( Kann mir nicht vorstellen die Spange sooo lange zu tragen. Will mich ein Jahr zu Hause vergraben :(

War das bei euch auch so?

Sagt mal, wie war das eigentlich bei euch, wann habt ihr die erste Veränderung gesehen?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beautiful,

nein, so schlimm war's (zumindest) bei mir nicht. Eigentlich hab ich mich sogar gefreut das Ding endlich drin zu haben. Klar, wenn ich Schmerzen hatte ging es mir genau so wie dir, keine lust auf nix und oft schwach wenn ich nicht richtig essen konnte. Aber sonst war das alles echt ok. Hab mich auch noch nie geschämt für die Spange und ich lächle auch weiterhin alle Menschen an ohne mich dabei unwohl zu fühlen ;-)

Wenn ich mich recht entsinne, trägst du die spange wegen einer zahnfehlstellung, also eher aus ästhetischen als aus gesundheitlichen gründen. die meisten hier haben nach der spangenzeit eine große operation vor sich, da ist die zeit mit zahnspange das kleinste "übel" und wird gern in kauf genommen. so ist es jedenfalls bei mir...

Zu den Veränderungen kann ich nur sagen, dass Du mit Sicherheit schon in Kürze staunen wirst wie schnell das geht, auch wenn es anfangs kleine schritte sind !

Ich wünsch Dir eine erfolgreiche Behandlung, wenig Schmerzen und ein tolles Ergebnis !

Liebe Grüße, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich empfinde das eher so:

Vorher haben die Leute eben auf die schiefen Zähne geglotzt und jetzt gebe ich ihnen was zum anschauen. Habe bisher wirklich von NIEMANDEN was NEGATIVES gehört. Alle sagen, dass das mutig ist und manche auch, dass sie eigentlich auch nochmal eine bräuchten, aber sich nicht trauen.

Aber ich muss zugeben: für mich ist es einfacher mit Leuten die ich kenne, denn die kennen mich und finden die Spange ok. Beim Weggehen muss ich mich noch ein wenig dran gewöhnen, wobei ich gestern abend auch jemanden in meinem Alter mit Spange getroffen habe -> :)

Mittlerweile bin ich richtig stolz auf meine Spange und freue mich riesig über jeden Fortschritt den meine Zähne machen! Weiß auch gar nicht mehr so richtig wie ich vorher ausgesehen habe. Muss ich mir immer wieder die Fotos anschauen, wie es vorher war (ein Bracket vorne verdeckt meinen großen Schmelzfleck auf einem Schneidezahn und daran muss ich mich auch erinnern, dass der nicht weg ist.. verdammt!!)..

Die erste Veränderung war bei mir schon in der ersten Nacht nach dem Einsetzen. Hatte sehr schiefe Schneidezähne, die sich am nächsten morgen schon sichtbar verändert hatten!

Das wird schon!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen,

bei meinem Beitrag gestern morgen dachte ich das wäre schon alles an Schmerzen. Aber da hab ich mich wohl total geirrt. :neutral:

Gestern im Laufe des Tages ist es immer schlimmer geworden.

Mein Zahnfleisch ist jetzt auch an einigen Stellen offen.

Ich find dass das fast unangenehmer ist als die Schmerzen an den Zähnen.

Mir war das auch klar dass das kein Spaziergang wird, aber ich muss den Schmerz einfach mit jemandem teilen der das kennt :-D

An das Gefühl dass ich was im Mund habe, habe ich mich schon recht gut gewöhnt. Beim Lachen ist es irgendwie immer noch komisch, fühlt sich dann immer so an als würde etwas riesiges aus meinem Mund ragen.

Ansonsten gehts mir recht gut, will auch gar nicht meckern, weil ich freu mich drüber, weil ich weiß dass jetzt endlich was passiert. :mrgreen:

Und um ehrlich zu sein, ich hab mir das alles VIEL schlimmer vorgestellt, das heißt bei mir ist da noch bissl Luft :wink:

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hab meine Spange jetzt schon eine Woche und bin erstaunt,

wie gut ich mich daran gewöhnt habe.

Ist alles gut und mir gehts prima.

Bis aufs Essen, das ist noch nicht so der Hit.

Aber durch das viele Suppen schlürfen und keine Lust zum Essen haben verliert man leicht ein paar Kilo. :D

Also hat die Spange noch nen Vorteil.

Leider seh ich noch keine Veränderung,

aber ist wohl auch zu viel verlangt nach ner Woche :roll:

Bin weiterhin hoch motiviert :wink:

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

da bin ich mal wieder und rasch hab ich die ersten vier Wochen mit Spange hinter mir :D

Und alles ist okay und mir gehts (noch) prima :D

Morgen muss ich wieder zum KFO.

Bin mal gespannt was da zum ersten Mal passiert.

Schöne Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

hab mein KFO Besuch hinter mir.

Also Bogen wurden im OK und UK ausgetauscht, im OK hat noch ein Bracket gefehlt, das wurde noch geklebt. Im UK an einem Frontzahn wurde ein Bracket weggemacht und dafür so ne "Sprungfeder" reingemacht. Rechts und links von dem Zahn wurden dann noch jeweils eine Sprungfeder in die Brackets reingemacht. Das ist damit da ne Lücke entsteht und der Zahn seinen Platz findet :)

Fast vergessen, einen bzw. zwei Gummis (zwei übereinander) hab ich noch bekommen, vom 3er im OK zum 4er im UK (glaub dass die so heißen).

War ziemlich schmerzhaft alles, muss ich echt sagen :neutral:

Ist halt doch was anderes wenn die Zähne eh schon schmerzempfindlich sind.

Aber heut gehts mir gut, hoffe dass das so bleibt :-)

Am 22. Juni hab ich meinen nächsten Termin.

Bis dann

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo habe mir gerade einige deiner Beiträge durch gelesen und da ich im Febuar meine Spnage bekommen habe kann ich mich gut daran erinnern wie es mir ging, ist schon komisch am Anfang, aber auch erstaunlich wie schnell man sich dann doch an die Spange gewöhnt.

Siehst du schon Erfolge ? Ich finde gerade in den ersten Wochen konnte ich jeden Tag wieder was neues sehen.

"Oh man" morgen heißt es wieder Suppe schlürfen (KFO-Termin-Bogenwechsel), leider habe ich immer Schmerzen meisten Abends aber egal da müssen wir wohl durch, wie heißt es so schön geteiltes Leid ist halbes Leid ;) also noch viel Erfolg und lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siehst du schon Erfolge ? !

Hallo sherly79,

also anfangs dacht ich, ich bin vollkommen bescheuert, bei dem was ich mir da freiwillig antue, aber genau wie du sagst, ich hab mich total schnell daran gewöhnt. Weiß schon gar nicht mehr wie es ohne war.

Mich erstaunt es auch jedesmal wieder, wie "einfach" es doch ist. Hab mir das schon so ausgemalt, dass ich mit Spange sicher durchgehend schlecht gelaunt sein werde, aber im Gegenteil. Ich freu mich eben über jede Veränderung.

So und jetzt zu deiner Frage :-D

Erfolge sehe ich schon ja, in den ersten vier Wochen war ne Veränderung im OK, aber da war ich dann ziemlich traurig weil ich den UK viel schlimmer finde, aber jetzt seit ich die "Sprungfeder" drin hab, also seit ner Woche, seh ich im UK auch ne leichte Veränderung. Aber klar, es gibt auch Zähne, da hab ich das Gefühl da passiert überhaupt nichts. Ist dann schon manchmal ganz schön frustrierend. :( Mein KFO meint das ist normal, das schleicht sich so an und irgendwann steht der Zahn gerade :-D

Und bei dir, gibts da schon Veränderungen?

Schöne Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es genau umgekehrt im UK tut sich am meinsten,

im OK dauert es länger bis ich da mal was sehe, das liegt jetzt aber auch daran das ich im OK nicht so einen starken Bogen drin habe,

weil bei mir der 7er nachträglich gezogen wurde und nun der Weißheitszahn an seine Stelle rücken soll, das Problem, der WZ ist echt weit hinten im Kiefer und der starke Bogen der eigentlich rein muss diesen Zahn dann nicht mit einbeziehen kann, weil die starken Bögen nicht so elastisch sind,

also müssen wir warten bis der WZ ein wenig besser steht.

Ansonsten kann ich nur noch mit der linken Seite kauen weil die rechte Seite so komisch hoch steht komme da kaum mit den Zähnen zusammen,

das macht meinem Kiefergelenk nun zu schaffen und es knackt immer öfter.

Ich habe auch gedacht das mich die Spange mehr stören wird aber ich habe mich auch sehr schnell daran gewöhnt. :-D

Viel Erfolg noch und lg Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

war ja gestern beim KFO. Bogen wurden neue reingemacht, jetzt hab ich keine runden sondern wohl eher eckige drin. Im UK wurde bei den Sprungfedern der Druck erhöht, damit endlich diese Lücke entsteht. Und Gummis hab ich noch bekommen. Rechts doppelt und immer tragen vom 3er oben zum zweitletzten Backenzahn. Links genau dasselbe nur mit dem Unterschied dass es nur ein Gummi ist und ich den nur nachts tragen muss.

Ja und jetzt sitz ich wieder hier, lebe noch immer :)

Schmerzen, ja, weiß auch nicht, ist halt unangenehm, ansonsten geht’s.

Mein nächster Termin ist am 23. Juli.

WOW, am Anfang war ich mir so unsicher, und jetzt hab ich die Spange schon seit fast zwei Monaten, schon echt lustig, was für ein Gewohnheitstier der Mensch ist.

Schöne Grüße und bis zum nächsten Mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stelle fest, das wir unsere spangen wirklich fast zeitgleich bekommen haben :-D

du bist mir um glaube ich 6 tage voraus :roll: dafür hast du schon deinen dritten bogen drin und ich erst meinen zweiten *schmoll*

finde bei dir ging das superschnell vom ersten termin bis zur spange! ich musste drei monate auf mein beratungsgespräch und dann nochmal fast drei monate bis zur fertigstellung des plans für die behandlung warten... :evil:

könnte vielleicht daran liegen das mein KFO derzeit für zwei arbeitet, da seine kollegin mama geworden ist und er ihre patienten für die elternzeit mitübernimmt :roll:

bin auf jeden fall gespannt ob bei dir alles gut verläuft :-D wie lange wird denn deine behandlung in etwa dauern? vielleicht lächeln wir ja zeitgleich unser Dr. Best lächeln?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden