Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pizza21

Nervschädigung nach plattenentferung und kinnplastik

hallo,

ich hatte vor einer woche plattenentfernung und eine kinnplastik.

leider ist es so, dass ich seid dem schief grinse. d.h. der linke mundwinkel öffnet sich nicht beim grinsen/lachen der rechte geht aber weit auf.

der arzt kann sich auch nicht erklären warum der nerv abgetötet scheint, weil in dem bereich angeblich nichts gemacht wurde. ich bin noch leicht am kinn angeschwollen.

ich wollte fragen, ob jemand von euch was ähnliches bei sich beobachtet hat nach einer op im Gesich??t egal, ob kinnplastik, metallentfernung oder bimax.

lg, pizza.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ja. Ich konnte nach der Bimax den Mund auch nicht gleichmäßig öffnen, kann ich sogar heute noch nicht ganz richtig, weil links noch ein kl. Stück der Lippe taub ist und das geht bis runter zum Kinn. Mein Lachen ist daher auch noch asymmetrisch.

Es ist normal, dass sich auch durch Schwellung etc. die Mimik und Gesichtsausdruck vorübergehend ändert, dann kommen halt die Taubheitsgefühle dazu. Das kann Wochen, sogar Monate dauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo lippi,

du meinst also, dass es normal sei und dass der nerv sich wieder regnerieren wird??? ich bin total verzweiflet, weil das so auffällig ist, also total schiefes gesicht kriege ich beim grinse, weil der nerv oder muskel nicht nach untenzieht auf der einen seite.

wie lange dauert es bs geschädigte nerven wieder funktionieren??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

eine Kollegin von mir hatte letzte Woche auch eine kleinere Op am Kiefer/Mundbereich und dabei wurde ein Muskel von Ihr verletzt und seitdem grinst sie auch ziemlich schief. Ihr Arzt meinte, daß es ein bißchen dauern kann, aber wohl alles wieder ok wird, da der Muskel ja wieder zusammenwächst. Frag doch noch mal bei deinem Chirurgen nach ob bei Deiner Kinnplastik auch Muskeln in dem Bereich verletzt wurden und es vielleicht daran liegen könnte.

LG Kampen99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kampen,

ich habe nachgefragt und er meinte natürlich, dass keine nerven oder muskeln verletzt wurden. es könnte ans Anasthätikum liegen:roll:

er hat mir ein nervenstiumulierendes medimakent aufgeschrieben (neurobion) und jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass es bessser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo hast du denn deine Op machen lassen,

hoffe das es nur vorübergehend so ist, und es sich bald reguliert, denn keiner macht ne OP um dann schiefes lachen zu haben, das wäre natürlich sehr blöd wenn es so bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0