KittyWu

Kinnverkleinerung (und Nasenkorrektur)

Hallo,

bin ganz neu hier, lese mich grade erst ein und habe direkt eine Frage :-)

Bei mir steht im August eine Nasenkorrektur samt Kinnplastik (Verkleinerung) an.

Operiert werde ich von einem sehr erfahrenen HNO mit Zusatz-Ausbildung zum plastischen Chirurgen. Weil die Nasenkorrektur mein Hauptanliegen war, habe ich die Kinnverkleinerung bis jetzt etwas stiefmütterlich behandelt und bin auf dem Gebiet noch nicht ganz firm... aber das soll sich jetzt ändern!

So weit ich weiß, gibt es 2 Methoden zur Kinnverkleinerung: 1. den Kinnknochen "abfräsen" oder 2. Herausnehmen eines Teils des Kieferknochens, welcher dann mit Platten zusammengesetzt wird.

Mein Chirurg wendet nur die erste Methode an. Er meinte, dass das der kleinere Eingriff sei.

Hat jemand weitere Informationen zu beiden Op-Methoden oder ist bereits so operiert worden?

Viele Grüße und schonmal Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

bei mir wurde weder 1. noch 2. methode angewandt. Bei mir wurde ein Keil aus dem kinn gesägt und an anderer stelle "angesetzt". Sieht sehr gut aus, unglaublich was so ein "bisschen kinn" ausmacht ^^ wird bestimmt toll mit deiner nasenkorrektur, welche ich mir bei der Plattenentnahme auch noch gönne.

wenn schon denn schon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte auch vor einer woche eine innplastik und eine nasenkorrektur. mit der nase bin ich sehr zufrieden leider scheint bei der kinnplastik oder plattenentnaheme etwas schief galuefen zu sein d.h. ein nerv oder muskel verletzt zu sein, was dazuführt, dass ich total schief grinse, also den linken mundwinkel beim lachen nicht aufkriege und dazu, dass das gesicht total asymmetrich wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du stellst die frage in einem forum für kiefer...also muss auch irgendwer diese frage stellen:

sichergestellt, dass es keine kieferfehlstellung ist?

zu groß (erscheinende) nase+kinn ist typisch bei OK-rücklage. ein HNO erkennt das nicht zwangsläufig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... von Lähmungen etc. im Gesicht habe ich auch schon gehört. Ist natürlich sehr unangenehm aber die klingen aber doch in der Regel wieder ab, oder? Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!

...der Gedanke mit der Kieferfehlstellung ist mir auch schon gekommen, obwohl meine Nase eigentlich eher klein ist. Werde daher auch noch einen Termin beim Zahnarzt/KO machen, um diese Seite abzuklären. Aber danke für den Hinweis!

Vielen Dank für Eure Antworten! Da bin ich ja doch nicht die einzige, deren Op nicht rein funktionell ist... 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KittyWu,

wo lässt du dich denn operieren?

Bei mir steht auch eine Kinnverkleinerung an, allerdings habe ich mich noch nicht für einen Chirurgen entschieden. Die Methode variiert wohl von Chirurg zu Chirurg. In Bad Homburg wird, soviel ich weiß, die 2. Methode angwandt (zumindest der Webseite zufolge). Ich weiß aber auch nicht, welche Methode besser ist. Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen mit einer von beiden Methoden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello.

Also mittlerweile war ich beim Kieferorthopäden (meine Behandlung ist seit 2000 abgeschlossen). Er sagt, der Kinnverkleinerung steht nichts im Wege, da sie die Kiefer-/Zahnstellung nicht verändert. Beides ist bei mir immer noch in Ordnung.

@Illyria: Ich werde mich in Düsseldorf bei Dr. Robbers in der HNO-Klinik des Dominikus-KH operieren lassen.

Er wendet wohl nur die Kinn-Methode an, ist ja auch kein Kieferchirurg. Er meinte auch, das wäre die weniger invasive Methode (logisch eigentlich).

Allgemein finde ich nur wenig Infos/Erfahrungsberichte zu diesem Thema. Kinnvergrößerungen sind wohl häufiger...

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KittyWu!

Deine Kinnverkleinerung zahlt das die KK? Weil ja dein KFO Behandlung schon seit längeren abgeschlossen ist!

Meine Behandlung ist seit gut einem 1 Jahr abgeschlossen, habe das Porblem mit dem Lippenschluss immer noch ,ich denke da müsste der Ok nach oben gesetzt werden. Habe jetz einen Termin beim Chiurgen deswegen oder sollte ich da lieber noch mal voher zum KFO?

Da stellt sich mir auch die Frage: Zahlt das die Krankenkasse?

Kann mir das vielleicht jemand sagen.........!?

Lieber Gruss Isabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KittyWu!

Eine Freundin von mir hat sich auch bei Dr. Robbers operieren lassen, allerdings nur die Nase, und sie ist sehr glücklich mit dem Ergebnis. Scheint also auf jeden Fall in dieser Hinsicht schonmal eine gute Wahl zu sein :) Hatte nach ihren positiven Erfahrungen auch überlegt, die Kinn-OP bei ihm machen zu lassen (da er sich wohl auch sehr viel Zeit nimmt, Simulationen zu machen, die dem Patienten auch wirklich gefallen, was ich schonmal super finde), habe mich dann aber doch erstmal dagegen entschieden, weil es bei mir nunmal in erster Linie um Kinn/Kiefer geht und da ein Kieferchirurg wahrscheinlich doch etwas mehr Erfahrung hat. Aber Dr. Robbers scheint auf jeden Fall sehr kompetent zu sein und ich wünsche dir viel Erfolg mit der OP! Kannst ja dann mal berichten :)

Hat er dir eigentlich Vorher-Nachher-Bilder gezeigt oder den Eingriff schonmal simuliert? Würde mich interessieren, wie oft er solche Kinnverkleinerungen macht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@ nettesunny: Nein, meine Kinnverkleinerung zahle ich komplett selber. Ist ja ein rein kosmetischer Eingriff, da hat die KK nichts mit zu tun.

@ Illyria: Freu mich immer, wenn ich von zufriedenen Patienten vom Doc höre. Bin mir auch sicher in guten Händen zu sein. :-)

Ja, Simulationen hat er von Kinn und Nase angefertigt. Vorher-Nachher-Bilder habe ich von Kinnkorrekturen noch nicht gesehen.

Ich glaube, er sagte etwas von 15 Kinnkorrekturen im Jahr, die er ca. macht. Weiß ich aber nicht mehr genau, waren aber wenig. Hat mich zuerst irritiert, er konnte mir meine Sorgen dann aber schnell nehmen.

Er erklärte mir u.a., dass die Kinnverkleinerung im Vergleich mit einer Nasenkorrektur ein relativ "leichter" Eingriff ist. Ich glaube ihm, dass er weiß was er tut.

Das Gespräch drehte sich hauptsächlich um die Nase, werde ihm beim nächsten Termin noch löchern wegen des Kinns! :D

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ KittyWu

hallo ich lasse mir die nase auch beim dr. Robbers operieren. Habe Probleme mit der Atmung und werde mir die Nasenform auch ändern lassen. Hast du auch Probleme mit der Atmung oder ist das bei dir ein rein kosmetischer Eingriff? Wieviel musst du nur für die Nase bezahlen? Wann ist dein Termin?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KittyWu!!

Würde auch gern wissen was du dafür Bezahlen musst.

Werde mir mein Kinnvorverlagern lassen und spiele auch mit dem Gedanken die Nase mit machen zu lassen. Habe am 17.6 einen Termin bei doc.bin mal gespannt was ich dafür bezahlen müsste.:-?

Lieber Gruss Isabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp mein "Hubbel" auf der Nase ist auch so ne diskussionswürdige Sache... Was ist denn, wenn man das mit der Kiefer-OP machen lässt - wie wird das denn abgerechnet? "Spart" man sich, dann praktisch doch nochmal die Narkose, OP, usw. oder wie läuft das ab?

Die Frage geht auch an alle, die ihr Kinn oder weiß nicht was ;) mitmachen haben lassen. Wie war das bei euch?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Isabella, hallo mäuseritter,

zu den Kosten... habt ne PN...

Bei der Kombination der OPs spart man sicher in den meisten Fällen ein paar Euros (Teil der Narkose, KH-Aufenthalt, Nachsorge etc.). Aber ob das ausschlaggebend ist/sein sollte?

Denke nämlich, dass es schwierig ist, den passenden Chirurgen für beides zu finden...

Hab für meine ästhetische + funktionelle Nasenkorrektur schon lange gesucht und dann Glück gehabt, dass der Arzt auch das Kinn macht (das ist bei mir ja rein kosmetisch).

Aber fragt doch einfach eure Docs! :confused:

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, irgendjemand der mir über die Kosten ein bisschen was sagen kann? Spiele auch mit dem Gedanken, Kinn und Nase in einem korrigieren zu lassen!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden