Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tamara-20

Einzelzimmer

Ich wollte mal nachfragen wie es im Krankenhaus mit Einzelzimmern aussieht. Bekommt man nach Anfrage eins? Wenn ja kommen da höhere Kosten auf einen zu? Oder bekommt man als Kassenpatient überhaupt keines?

Lg Tamara-20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Tamara,

erstmal herzlich Willkommen bei Progenica.

Als Kassenpatient kannst Du Privatleistungen bekommen, wenn Du eine private Zusatzversicherung dafür abschließt oder wenn Du einen gewissen Betrag selber zahlst (ich glaube, 50 Euro pro Nacht oder so).

Näheres dazu findest Du im Thread "private Zusatzversicherung" im Unterforum Krankenkassen/Kostenübernahme.

I.d.R. beinhaltet das ein Zweibettzimmer. Wenn Du entsprechend zahlst, besteht eventuell auch die Möglichkeit, ein Einbettzimmer zu bekommen, frag da am besten mal in der Klinik an, in der Du operiert werden sollst.

Die meisten Stationen haben nur wenige Einzelzimmer, und die sind dann im Zweifelsfall Patienten mit ansteckenden Krankheiten oder anderen medizinischen "Sonderfällen" vorbehalten.

Lies Dich hier einfach mal ein bißchen ein, vielleicht beantwortet das schon einen Teil Deiner Fragen. Du kannst auch die Suchfunktion nutzen.

Liebe Grüße, Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir bei meiner Bimax ein Einzelzimmer genommen (war eine sehr gute Entscheidung. Ich habe das beim Kieferchirurgen mit angegeben und die haben das an das Krankenhaus weitergeleitet. Im Krankenhaus habe ich das bei der Aufnahme noch einmal angegeben. War kein Problem und die Mehrkosten beliefen sich auf 73€ pro Nacht.

Ach ja, ich bin auch Kassenpatient ohne Zusatzversicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss ganz ehrlich sagen, nach meiner op war ich froh, nicht ganz allein im zimmer zu liegen. außer mir waren noch zwei nette alte damen da (ich lag auf der dermatologie im smz-ost, wien), eine half mir sogar beim aufstehen, als ich allein aufs klo wollte. sie waren richtig besorgt um mich ;) der tag und die nacht nach der op waren wirklich nicht schön.

eine schnarchte, dafür hatte ich aber oropax dabei.

also bedenkt sowas mit, vor allem wenn ihr es nicht gewohnt seid, allein zu schlafen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 73€ sind mir auch ehrlich gesagt zu teuer pro Nacht. Bin zur Zeit in der Ausbildung und verdiene nicht gerade das große Geld :-)

Ist wahrscheinlich auch ganz angenehm noch jemanden auf dem Zimmer zu haben außer es schnarcht dort jemand, denn einen schnarcher habe ich schon jede Nacht neben mir liegen :D Schrecklich sowas:roll: :-)

Also bedanke mich für die Antworten!

Grüße Tamara-20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war über mein Einzelzimmer schon froh. Gut, mir macht es nichts aus, allein zu sein. Da konnte ich tun und lassen was ich wollte ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Ich habe z.B. mir meine eigenen Filme am Laptop ohne Kopfhörer anschauen können, hatte das Bad für mich alleine, konnte schlafen wann ich wollte, wach bleiben wann ich wollte usw. Außerdem wollte ich meine Ruhe haben, weshalb ich auch keine Besuche haben wollte (außer meiner damaligen Frau). Und wenn ich mir vorstelle, ich hätte da einen Schnarcher neben mir gehabt, der den ganzen Tag im Fernsehen den Musikantenstadel anschaut und dessen 15-köpfige Großfamilie 3x täglich zu Besuch gekommen wäre - uahhhhhhhhhh. Oder so wie meine Mutter, die vor kurzem im Krankenhaus war und eine Zimmergenossin hatte, die gestunken hat und es regelmäßig nicht mehr rechtzeitig bis zur Toilette geschafft hat - ein Alptraum nach einer solche OP. (solche Erfahrungen hat meine Ex im Krankenhaus auch schon gemacht). Da war mir das das Geld schon wert. Und ein Hotel im Urlaub kostet auch nicht mehr pro Nacht. Außerdem waren es nur 5 Nächte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine OP steht zwar erst in einem Jahr an, aber ich werde mir auf alle Fälle ein Einzelzimmer holen. Ich war zuvor noch nie im Krankenhaus und würde es sicher als ungewohnt empfinden, mein Zimmer mit 2 wildfremden Menschen teilen zu müssen. Ausserdem habe ich es bei meinen Geschwistern schon erlebt, dass sich die Zimmernachbarn über das Fernsehen oder den Besuch beschwerd haben (die waren dann so um die 80 Jahre alt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich war es auch ein Segen, wobei ich mir ein Doppelzimmer mit meinem Freund "geteilt" habe (er wurde natürlich nicht operiert). Ich hätte keine fremde Person in meinem Zimmer ertragen können und für mich war es eine Riesenhilfe, daß er die ganze Zeit da war. Ich habe ca.40€, mein Freund 25€ bezahlt und uns war das Geld jeden Cent wert. Ich habe in den ersten Tagen alle Gerüche extrem wahrgenommen und allein die "Spaziergänge" auf dem Gang der Station waren für mich eine Tortur. Ich stelle es mir schrecklich vor, wenn man dann auch im Zimmer die ganze Zeit damit konfrontiert wird. Außerdem war die Ruhe unglaublich wohltuend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Oh" darüber habe ich noch garnicht nach gedacht das ich meinen Freund mit auf dem Zimmer nehmen könnte ich brauche keine Einzelzimmer das wäre mir egal b.z.w extra Geld bezahlen dafür "nö" aber das mit meinem Freund wäre ja Klasse, denn ich wohne weit weck von Bad Homburg mit dem Zug so an die 5 Stunden und das ist auch nicht gerade billig, so das ich eigentlich gedacht habe das ich die Tag da wohl alleine durch muss, weil ich meinen Freund nicht zumuten möchte jeden Tag 5 Stunden hin und nochmal 5 Stunden zurück zufahren, aber wenn er direkt da bleiben könnte wäre ja auch "toll" mh das laß ich mir mal durch den Kopf gehen. :roll:

Das einige ein Einzelzimmer haben möchten kann ich verstehen, wenn man lieber alleine ist warum nicht.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnten diejenigen, die sich ein Einzelzimmer gegönnt haben hier mal die Kosten dafür posten? Der Durchschnitt liegt wohl bei ca. 75 Euro pro Tag(?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich musste zwar nur eine nacht bleiben und es war eine privatpraxis, aber ich war froh, dass ich das zimmer anz für mich alleine hatte.

ich konnte die halbe nacht nicht schlafen, weil mir dauernd schlecht war und ich jede zwei stunden aufgewacht bin, aber wenigstens konnte ich fernsehen und das ohne kopfhörer.

wenn ich das zimmer mit jemandem teilen hätte müssen, hätte ich ihn 100%ig dadurch gestört; und wenn ich mir vorstelle, dass es mir scheisse geht und der andere die ganze zeit schnarcht/sich übergibt/sonst iwie lärm macht/im fernsehen das anschaut, was er will, so bin ich doch ganz froh über das Einzelzimmer.

Habe 50€ bezahlt, aber das war wie gesagt privatpraxis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0