Lovely_Yola

Wer hat sich gegen den Kleberetainer entschieden?

Hallo :D

mich würde mal interessieren, wer sich nach seiner Multibandentnahme gegen die Kleberetainer (aber natürlich FÜR etwas anderes) entschieden hat.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand seine Erfahrungen schreibt,

egal ob lose Spange,

Tiefziehschiene

Positioner

(gibt es noch was anderes zur Stabilisierung?).

Hat sich bei euch was verschoben?

Wenn ja, welches Retentionsgerät habt ihr?

Was denkt ihr, ist am sichersten?

Oder ist z.b. die Tiefziehschiene genauso sicher wie der Kleberetainer?

Liebe Grüße, Anna

P.S. Bitte nur über die Sicherheit/Stabilisierung, nicht den Tragekomfort schreiben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

ich habe mich für die Kleberetainer und zusäzlich für die losen Reteionsplatten entschieden.

Die Zahnbewegungen während der Behandlung waren schon ziemlich

groß, das es der KFO absolut empfehlenswert hielt diese Maßnahmen

durchzuführen.

Es wäre auch leichtsinnig und vor allem auch super ärgerlich eine Behandlung die 2 (fast 3 Jahre) gedauert hat zu gefährden!!

Also immer schön das ganze Programm *grins*

:-##

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

hab mich fuer den kleberetainer im unterkiefer entschieden (bzw. bekam ihn einfach geklebt, ohne viel gefragt worden zu sein ;) ), aber im ok hab ich mich dann nur fuer die tiefziehschiene entschieden - aus hygienischen gruenden, die reinigung der zaehne beim retainer ist nicht einfach.

es gibt nun tage, wo sich gar nichts getan hat, dh. die schiene drueckt gar nicht und es gibt tage, wo ich schon merke, dass sich was getan hat. was bei mir gleich mal passiert ist, dass der biss sich wieder etwas gesenkt hat, aber das kann weder der kleberetainer noch die schiene aufhalten. die schiene ist halt etwas ungemuetlich bis man sich dran gewoehnt hat :)

was ich im uk noch immer hab, ist ein druckgefuehl beim retainer - kann aber sein, dass ich ueberempfindlich geworden bin :)

zur stabilisierung vor entnahme der brackets, hatte ich diese noch 8wochen laenger drin, dh. ich musste keinen positioner tragen.

hoffe, etwas geholfen zu haben :)

lg marion

ps: haett ich fast vergessen, finde ausser dem theoretischen tragekomfort keinen nachteil bei der tiefziehschiene fuer die retention

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleberetainer im OK und UK, zusätzlich lose Zahnspange zur Stabilisierung für OK und UK. Meine KFO Behandlung war ja im Vergleich zu vielen anderen nicht so umfangreich ( war ja auch nach 8 Monaten inkl. aller Schönheitskorrekturen durch ) und richtige Bewegung gab es nur durch die Überstellung meines Kreuzbisses, Rest war nur etwas besser in die Reihe drehen oder ellongieren von Zähen und trotzden merke ich wie sehr sie lose Klammer abends drückt wenn ich sie wieder einsetzen, aslo demnach eine nicht ganz unerhebliche Bewegung stattfindet und ich bin froh das es tagsüber wenigstens etwas durch den Kleberetainer abgefangen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anna,

da meine Vorredner sich ja alle FÜR einen Kleberetainer entschieden haben (wie ich auch ;) ), mal kurz etwas zwar nicht aus meiner persönlichen Erfahrung aber aus meinem Freundeskreis:

Einige meiner Freunde haben nach ihrer KFO-Behandlung keinen Kleberetainer bekommen. Bei diesen konnte ich (da sie ja ihre Behandlung praktisch abgeschlossen hatten, als meine gerade erst begann) beobachten, dass sich innerhalb der ersten ein-zwei Jahre die Schneidezähne wieder verschoben, bei einem Freund sogar richtig extrem, die stehen kreuz und quer und die Kasse weigert sich, eine Korrektur dessen zu bezahlen.

Eine andere Freundin von mir HAT einen Kleberetainer im UK, aber bei ihr haben sich die oberen Schneidezähne verschoben, sodass der eine praktisch herausgedrückt wurde, nun schief und etwas vor dem anderen Schneidezahn steht.

Ich kann natürlich nichts dazu sagen, ob sie irgendwelche anderen Retentionsgeräte bekommen haben und wie sie diese getragen haben, aber es ist doch auffällig, dass sich bei allen ohne Retainer im UK, die Schneidezähne wieder verschieben.

Deshalb würde ich keinesfalls auf den Retainer - wenigstens im UK - verzichten, denn sonst hättest du dir die Behandlung samt Schmerzen und Geld auch sparen können.

Liebe grüße, Diana.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen lieben Dank an alle für eure Schilderungen! :150:

Bei mir ist es etwas komplizierter:

1. Problem: Unterkiefer:

Meine Zähne im Unterkiefer waren vor der KFO-Behandlung schon extrem gerade, die Apparatur wurde nur eingesetzt, um Gummis von OK-Uk einhängen zu können! Dies sagte ich auch der Vertretung von meinem KFO. Sie meinte, man könne das garnicht so sagen, weil bei Mädchen der Unterkiefer bis zum 25Lebensjahr wächst und meiner somit auch gewachsen sein "könnte", und daher "vielleicht" die Zähne sich doch verschieben.

Aber davor war doch alles gerade! Ich möchte den Kleberetainer halt nicht umsonst und knapp 200Euro zum Fenster rausschmeißen. Wobei, das Geld ist nicht unbedingt das ausschlaggebende, sondern dass es mich halt stören würde, da unten so ein Drähtchen (wenn es "womöglich" garnicht nötig wäre).

Aber wenn ich zuerst nur eine Tiefziehschiene für den UK nehmen würde, und es würd sich dann doch ne Lücke bilden, dann könnt ich diese Lücke doch nur mit einer festen Spange wieder schließen, odeR? :453:

Kann sich trotz Tiefziehschiene überhaupt eine Lücke bilden?

2. Problem: Oberkiefer:

Durch meinen offenen Biss kann sich mein Oberkiefer nicht auf dem Unterkiefer abstützen, somit brauch ich unbedingt auch für den OK eine Retention! Nur weiß ich nicht, welche.

Ich plane, ab ~ Winter 2009 noch eine Molarenintrusion, dafür wird nur eine Teilapparatur an 2 Zähnen angesetzt, an 1.6 und 1.7 - würde hierfür ein Kleberetainer stören?

@Diana: Weißt du nicht, ob die Freunde von dir "keinerlei Retentionsgeräte" hatten, bzw. diese nach einiger Zeit nicht mehr benutzt haben, oder ob die Verschiebungen trotz der regelmäßig getragenen Retentionsgeräte stattgefunden haben?

@marion: Glaubst du, die Tiefziehschiene ist genauso stabilisierend wie ein Kleberetainer? Und in welcher Zeit wurde die für dich angefertigt?

Mein KFO meinte, die Anfertigung (allerdings für die lose Spange) dauert etwa 3 Tage, und ich wäre dann nach Spangenentnahme 3 Tage "ungeschützt" - das fände ich halt nicht so doll. :(

Danke nochmal an alle, die mir versuchen, weiterzuhelfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube meine Freundin mit den verschobenen Schneidezähnen im OK hatte ne lose Spange, die sie aber irgendwann nicht mehr getragen hat. Mein Freund mit den verschobenen Schneidezähnen im UK hatte glaube ich auch ne lose Spange, die er aber offensichtlich auch nicht getragen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund hatte auch erst "relativ" spät (so mit 18) eine Zahnspange und hat seitdem im OK und UK einen Retainer drin und es stört ihn nicht. Er hat auch zusätzlich noch ein Jahr lang jede Nacht ne lockere Spange dringehabt. Und bis jetzt (6 Jahre später) hat sich noch garnichts verschoben.

Deshalb werde ich auf jeden Fall am Ende auch oben und unten einen Retainer reimachen lassen, denn auf die 200 Euro kommt es nicht mehr an, wenn ich verhindern kann, dass meine Zähne sich wieder verschieben.

Zu den anderen Gerätschaften kann ich leider nichts sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dafür wird nur eine Teilapparatur an 2 Zähnen angesetzt, an 1.6 und 1.7 - würde hierfür ein Kleberetainer stören?

Nein würde er nicht den der Kleberetainer wird normalerweise nur von Eckzahn zu Eckzahn ( also 3er zu 3er ) geklebt die 6er und 7er bleiben absolut frei.

Mein KFO meinte, die Anfertigung (allerdings für die lose Spange) dauert etwa 3 Tage, und ich wäre dann nach Spangenentnahme 3 Tage "ungeschützt" - das fände ich halt nicht so doll.

Also die Tiefziehschiene wird dann wohl nicht schneller da sein, da dein KFO wohl kein eigenes Labor dabei hat, denn eine lose Zahnspange dauert in der Anfertigung so etwa 2-3h, ist also nicht komplizierter oder Aufwendiger als die Schiene und gerade deshalb solltest du den Retainer kleben lassen, denn 3 Tage komplett ungeschützt ist gerade in den ersten Tagen nicht wirklich gut. Normalerweise kenne ich das hier von allen KFO`s in der Region das man die Retentionsgeräte ( lose Spange oder Schiene ) sofort noch an diesem Tag oder spätestens am nächsten Tag bekommt. Ich habe meine direkt nach dem Entbändern erhalten. Meine Spange kam runter, gesäubert und dann wurden die Abdrücke gemacht fürs Labor. Während mir der Klebedraht geklebt wurde und neue Fotos gemacht wurden wurde im Labor die lose Klammer angefertigt die danach sofort angepasst wurde ( musste dann halt etwas nachgearbeitet werden, da bei den Abdrücken der Retainer ja nicht drauf war, allerdings war das Labor informiert und hatte da schon etwas Rücksicht genommen so das nur noch wenig gemacht werden musste).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anna,

muss mich nochmal korrigieren bezüglich meines Freundes, ich hab da nochmal nachgefragt.

"ja es hieß irgendwie, dass ich die [lose Spange] nur noch paar Wochen danach weitertragen muss. Dann hab ich halt irgendwann aufgehört und meine Mudda hat die weggeschmissen ^^ Sonst hätt ich sie ja weitergetragen wo ich gemerkt hab dass sich was verschiebt."

Also so ein Mittelding.. er hat sie schon erst noch getragen, sobald er aufgehört hat, haben sich die Zähne wieder verschoben. Und ehrlich gesagt denke ich, das kann genausogut passieren, wenn man die lose Spange 3-4 Jahre getragen hat oder nur 1, denn wie wir ja wissen, die Zähne bewegen sich ein Leben lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich hab die tiefziehschiene direkt nach der entbaenderung bekommen - allerdings beim 2. mal als ich eine neue braucht, hatte ich eine woche keine. ich habe nicht das gefuehl, dass sich im ok massiv etwas verschoben haette, bei mir waere auch (meiner laienmainung nach) im ok zuwenig platz fuer den retainer, ich wuerde mit den ukeinsern draufbeisen, aus diesem grund verzichte ich gerne. mein za hat gemeint, dass sich die zaehne immer bewegen und es eigentlich kein problem sei, wenn ich die tiefziehschiene trage.

lg marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden