Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
öfföff

Wieder Lücken nach langer Behandlung

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahr und habe eine Zahnkorrektur (keine Kieferfehlstellung) hinter mir. Das ganze ist nun ca. 5-6 Jahre her, mittllerweile haben sich die mesial (ist das richtig) Zähne im OK wieder verschoben. Ich habe vorne wieder ziemlich große Lücken bekommen. Unter ist alles OK, da mein KO mir einen Lingualretainer geklebt hat.

Ich würde die Zähne im OK gerne wieder so gerichtet haben, wie Sie nach Abschluss der Behandlung standen und mir dann auch oben einen Retainer kleben lassen, damit sich so schnell nichts mehr verschiebt.

Welche Möglichkeiten habe ich hier und mit welchen Kosten (ich denke mal ich muss es selbst bezahlen) kommen auf mich zu?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten

Grüße

öfföff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo öfföff,

hast du für den Oberkiefer eine lose Spange oder eine Tiefziehschiene gehabt?

Und hast du die regelmäßig getragen?

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Anna,

ich habe sowohl unten wie oben eine feste Spange gehabt. Nachdem die feste Spange abgemacht wurde, habe ich eine lose Spange für den OK bekommen und diese regelmäßig und so lange mein KO gesagt hat getragen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi öfföff,

wielange hast du die lose Spange im Oberkiefer insgesamt getragen?

Und in der Zeit, in der du die lose Spange getragen hast, hat sich nichts verschoben, oder?

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Spange hab ich nach der festen nochmal ein halbes bis dreiviertel jahr getragen!

Kann ich die Zähne wieder durch eine lose Spange, die ich bspw. nur Nachts trage wieder beisammen bekommen oder muss das auf jedenfall wieder mit einer festen gemacht werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, mit dem Problem solltest Du Dich an einen KFO wenden (wenn Du zufrieden warst, kannst Du ja nochmal zu dem gehen, der Dich vor ein paar Jahren behandelt hat).

Ob Du es in dem Fall selber zahlen musst oder die Krankenkasse die " Nachbesserung" zahlt, weiß ich nicht, wahrscheinlich musst Du es aber selber zahlen.

Viele Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich die Zähne wieder durch eine lose Spange, die ich bspw. nur Nachts trage wieder beisammen bekommen oder muss das auf jedenfall wieder mit einer festen gemacht werden?

das würde mich auch mal interessieren, ob man lücken mit einer losen spange gut schließen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke, mit dem Problem solltest Du Dich an einen KFO wenden (wenn Du zufrieden warst, kannst Du ja nochmal zu dem gehen, der Dich vor ein paar Jahren behandelt hat).

Ob Du es in dem Fall selber zahlen musst oder die Krankenkasse die " Nachbesserung" zahlt, weiß ich nicht, wahrscheinlich musst Du es aber selber zahlen.

Viele Grüße, Anna

Hallo,

Nachbesserungen müssen selbst getragen werden, wenn die vorherige Behandlung schon abgeschlossen war...

Mein KFO hätte meine Behandlung letzte Woche beendet, wenn ich nicht neue Kronen im OK für die Schneidezähne gebraucht hätte... Für diese muss dann eine neue Nachtschiene angefertigt werden... Die hätte ich selbst zahlen müssen bei abgeschlossener Behandlung...

LG Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das würde mich auch mal interessieren, ob man lücken mit einer losen spange gut schließen kann?

da kann ich als Laie nur mutmassen, ich denke beim bilden von Lücken müssen sich ja die Zähne irgendwie bewegt haben, damit eine Lücke entstand und wenn sich z.B. die Zähne eingedreht hätten und dadurch es zu einer Lücke kam müsste man die Zähne ja wieder drehen und das geht nur mit einer festen ( oder bin ich da falsch informiert ). Denke mal es kommt darauf an, wodurch sich die Lücke gebildet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0