REX1028

Jasper-Jumper

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

gestern hatte ich weider einmal einen längeren Termin bei meinem Kfo. Seit nunmehr genau 12 Monaten verfüge ich über die Lingualtechnik im OK und UK (vorher 6 Monate mit Gaumennahterweiterung). Der OK ist in der Behandlung nunmehr fast abgeschlossen. Einzig der UK macht nicht nur mir, sondern auch meinem Kfo Probleme da mein UK eine große Rückverlagerung aufweist. Nach eingehenden Diagnosebesprechungen, diversenen Abdrücken, Vermessungen, Röntgenaufnahmen wurde vereinbart, dass versucht wird, die UK Vorverlagerung mit einem Jasper-Jumper durchzuführen. Sollte dies nicht - wie gewünscht - funktionieren ist angedacht eine OP vornehmen zu lassen.

Nun meine Frage: Hat irgendjemand hier Erfahrungen mit dem Jasper-Jumper im Hinblick auf Eingewöhnung (...na ja, schlimmer als mit der Lingualtechnik am Anfang kann es doch nicht sein oder?), Handhabung etc.

Na ja, eine OP möchte ich nicht unbedingt durchführen lassen. Ist/War schon schlimm genug, was ich hier erfahren habe.

Viele Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden