Venom

Mein Problem!!!

Nachdem ich nun endlich ein vernünftiges Forum gefunden habe und ich euch allen meinen Respekt aussprechen muß,möchte ich gern mal mein Kieferproblem erläutern.

Im Alter von 10-13 war ich "stolzer" Träger von zwei losen Klammern,die meinen Zähnen,in meinen zu schmalen Kiefern zu einer geraden Stellung verhalfen.Diszipliniert bis zum letzten Tag,war ich am Ende meiner Behandlung im Glauben alles sei nun Gut.

Tja,leider hat mich mein Glauben im Alter von 18 verlassen,denn als meine Weisheitszähne kamen wurde es zu eng!

Die vorderen Zahnreihen oben und unten,haben sich in den letzten 4 Jahren immer weiter nach Vorn verschoben....die Unteren Zähne beginnen sich nun langsam, in der front übereinander zu schieben(Permanent leichten Druck auf den Zahnreihen).

Im Vergleich zu alten Bildern fällt mir auf das mein Mund Spitzer geworden ist und mein Kinn im nichts verschwindet da der Unterkiefer wirklich zu klein ist.

Mein Biss jedoch ist vollkommen geschlossen und macht mir keine Probleme.

Nun würde ich zunächst gern wissen um welche art von Kieferfehlstellung es sich handelt und wie man sie behandeln müßte.

Wäre sehr dankbar wenn ihr mir da ein wenig helfen könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi venom,

es ist annähernd unmöglich, mit den zugrundeliegenden angaben eine kieferorthopädisches krankheitsbild zu diagnostizieren. sehr hilfreich wären erstmal ein paar fotos, optimal natürlich röntgenbilder. warst du in letzter zeit schon mal wieder beim kieferorthopäden?

im übrigen weiss man heutzutage, dass durchbrechende weissheitszähne kein grund für (tertiäre) engstände in der front sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Kieferorthopäden war ich schon 8 Jahren nicht mehr.Leider ist der nächste auch gut 50km entfernt,was jedoch kein sehr großes Hinderniss darstellen würde.

Ich würde sagen es ist eine transverale Dysgnathie sowohl oben als auch unten "Schmalkiefer"....abgeflachtes Mittelgesicht,leichte Zahnengstände(trotzdem ein geschlossender guter biss)und halt ein fast verschwindendes Kinn aufgrund des kleinen Unterkiefers.

Dieses Bild von der Seite Dysgnathie.de kommt meinem Unterkiefer sehr nahe(bis auf die ganzen blomben).

Beim Oberkiefer ist es ähnlich.

Im Profil betrachtet kommt bild 2 wohl meinem unterkiefer sehr nahe,obwohl ich natürlich männlich bin.

post-393-130132781867_thumb.jpg

post-393-13013278187_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi [hast du eigentlich auch nen richtigen namen? :D],

der kiefer auf dem ersten bild ist für mich definitiv kein unterkiefer, sondern eher ein oberkiefer ;) nach wie vor schwierig, da was dazu sagen, weil's halt eben keine eigenen bilder sind. tendenziell gehts aber in die richtung, die du schon selbst vermutet hast.

eine eindeutige diagnose wird eben nur eine kieferorthopäde stellen können, der die klinische situation und die röntgenbilder kennt. auch einen eventuellen behandlungsbedarf -eventuell auch durch eine op- wird nur er feststellen können.

hast du auch funktionelle schwierigkeiten oder stört dich nur die ästhetik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon funktionelle Störungen:Wache jeden Morgen mit sehr trockenden lippen,trockendem rachen auf.habe starken auswurf(schleim) der wohl durch die permanente mundatmung während der schlafphase entsteht.

Die Ästhetik stört mich natürlich gewaltig.

Joah,hab gehört das dadurch auch Asthma entstehen kann bzw. andere atemwegserkrankungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Venom,

gegen die trockenen Lippen kannst du eines machen am abend vor dem schlafen gehen gut eincremen aber nicht mit labello. Es kann aber auch sein dass du die Mundatmung durch ein problem hast welches von der Nase verursacht wird. z.b.: Nasenscheidewandverkrümung, Adenoide oder gar ein zu große Uvula (Gaumenzäpfchen). Geh dich mal zu einem HNO, der kann dir da evtl weiterhelfen.

l.g sabine:-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden