Sunny*84

ein Zahnarzt der KFO-Behandlungen anbietet?????

Huhu ihr lieben :D

Ich hoff, dass Thema gabs noch nicht, aber über die Suchfunktion hab ich nichts dergleichen gefunden,

somit frag ich euch jetzt einfach mal :-D

Habt ihr schon mal von nem Zahnarzt gehört, der auch Zahnspangen und so macht?

Mein Zahnarzt macht dieses eben und hat mir eben auch angeboten, meine Kieferorthopädische Behandlung durchzuführen.

Also im I-net hab ich zwar gelesen, dass jeder Zahnarzt dies machen "KANN" aber Orthopäden eigentlich durch ihre gesonderte Ausbildung eher im Stande sind, so eine Behandlung durchzuführen (es halt besser können sollen)

Nur mich wundert es ein bisschen, dass ein Zahnarzt der nicht so eine Ausbildung hat, sich sowas zutraut.

Mein Zahnarzt ist mir eben eigentlich super sympatisch und ich find ihn auch wirklich super als Arzt.

Wenn man so in der Presse mitbekommt, dass 8 von 10 Zahnärzten schlecht sein sollen (bohren ohne wirklich Grund) dann muss ich wirklich sagen, dass mir mit ihm so etwas noch nie passiert ist.

Eher bin ich wohl ein schlechter Kunde, da er auser der PZR nichts an mir zu bemängeln hat :mrgreen:

Ich würd mich viel lieber bei ihm behandeln lassen als bei der Kieferorthopädin bei der ich jetzt war.

Sie soll zwar super sein, aber ihr Verhalten passt mir ganz ehrlich gesagt mal gaaaaar nicht. Und immerhin werd ich sie dann ja doch öfters sehen müssen.

Nur plagen mich eben Zweifel, dass ein Zahnarzt so gut in einer Zahnspangenbehandlung sein soll.

Also bitt ich euch mal eure Meinung und auch evtl. Erfahrung mitzuteilen :mrgreen:

Heute wird bei der KK entschieden, ob meine Behandlung bezahlt wird, falls ja werd ich dann wohl bei der guten Frau bleiben aber ansonsten würd ich lieber einen anderen KFO für meine Behandlung suchen

Ich danke euch jetzt schon mal :mrgreen:

LG euer Sunny 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Meine "Behandlerin" (Zahnärztin) hat auch keine Facharztausbildung in Kieferorthopädie, macht aber wohl seit Jahren in allererster Linie KFO-Behandlungen.

Ich war zunächst auch unsicher, aber ich denke, es kommt auch sehr auf die Erfahrung an.

Wenn er es nur "nebenher" macht, wäre ich an Deiner Stelle eher zurückhaltend. Gerade wenn es um eine komplexere Fehlstellung oder Op-Vorbereitung geht.

Viele Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi sunny,

es ist in österreich z.b. - wenn ich das richtig mitbekommen habe ;-) - wohl ganz üblich, dass zahnärzte kfo-behandlungen durchführen. ich würde daher meinen, dass du - wenn du ihm das zutraust (hat er beispiele nennen können z.b. wie oft er kieferorthopädisch arbeitet etc.?) und ihm auch vertraust - dich ruhig bei ihm behandeln lassen könntest (weiß allerdings nicht wie hier die kk-handhabe hinsichtlich der kostenübernahme in deutschland ist?).

andererseits wenn die dame gut sein soll (wer hat das gesagt?), dann müsste sie mir schon wirklich ultrabrutal;-)-unsympathisch sein, dass ich nicht zu ihr ginge.

dass du die behandlungszusage bekommst ist normalerweise vom behandler unabhängig, also kannst du es dir selbst dann nochmal überlegen - würd ich meinen (alles nur meinungen von mir ...., gell). am besten dazu einfach deine kk vorsichtshalber nochmal fragen ...

lg und alles gute für deinen weiteren weg

janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für euere Antworten =)

@ Janet: also sie hat schon einen wahnsinningen Lebenslauf und ist auch erst seit dem 01.01.2009 in unser kleinen Stadt tätig. Vorher hat sie in Deutschlands Großstädten und im Ausland praktiziert. Mit den angeblich besten der besten. Allein ihr Lebenslauf liest sich wie ein fantastische Geschichte :D

Mein KC sagt auch dass sie super ist, obwohl er sie zu teuer findet :mrgreen: :mrgreen:

Aber ultramegadoll unsympatisch ist sie mir wirklich. Nicht zuletzt, weil es so gut wie unmöglich ist die Frau mal ans Telefon zu bekommen. Selbst wenn es heißt sie würde zurück rufen, kann man darauf nur vergeblich warten. Und sowas mag ich ja schon mal gaaaar ned.

Hab heut nach 2 Wochen endlich mal geschafft, dass ich mit ihr telefonieren kann, obwohl ich wieder am anfang erst ne Arzthelferin hatte und als die mir nicht weiterhelfen konnte, gab sie mich an eine anderen Arzthelferin die mir wieder nicht weiterhelfen würde.

Sowas find ich nicht i. O. , nicht zuletzt, da sie ja ihren Lebensunterhalt dann u. a. auch durch mich verdient.

Nö, sowas geht ja mal gaaar nicht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Größe der Praxis muss man sich damit anfreunden, den Arzt nicht ans Telefon zu bekommen. Ich habe es bei meinem zwar noch nicht versucht, aber mitbekommen, wenn es versucht wurde und ich im Stuhl saß. Er lehnt solche Gespräche dann ab. Ist auch eine Frage der Perspektive. Wenn Du im Stuhl sitzt und berufsbedingt nicht allzu viel Zeit hast, wirst Du es begrüßen, dass der Arzt genau bei Deiner Sitzung nicht noch 10min telefonieren geht. Ich finde ihn deshalb nicht unsympathisch.

Vielleicht sind solche Möglichkeiten bei kleineren Praxen besser, oder wenn man vormittags mal einen günstigen Augenblick erwischt, ansonsten mache ich mir keine allzu großen Hoffnungen, telefonische Auskünfte zu erhalten.

Zum Zahnarzt, der auch orthopädisch behandelt: so einen hatte ich in meiner Jugend zur Zeit der losen Zahnspange. Hat den großen Vorteil, dass man quasi rundum versorgt wird, was die Zähne angeht. Entdeckt er eine Karies, kann sie sofort behandelt werden. Einen KFO interessiert eine Karies zunächst nicht. Ich fand auch, dass er vergleichsweise vorsichtige rmit meinen Zähnen umging, als der KFO es jetzt tut. Andererseits habe ich in den drei oder vier Jahren dort nie das Wort Operation gehört von ihm.

Die Problematik ist die Behandlung in Hinblick auf eine Operation. Falls Du nicht das Glück haben solltest, einen ähnlichen Fall aus der Praxis zu kennen, der erfolgreich behandelt wurde, finde ich es sehr schwer, die Kompetenz in so einem Bereich einschätzen zu können. Frag' vielleicht mal nach, ob ähnliche Fälle behandelt wurden und lass' Dir berichten. Es geht ja um ein wenig mehr, als ein paar Zähnchen gerade zu rücken. Nicht zuletzt wird das KFO-Studium ja nicht umsonst sein. Man sollte glauben, dass Fachärzte grundsätzlich ihren Job besser und fundierter gelernt haben, als "Allgemeinmediziner". Andererseits dürfen Zahnärzte scheinbar solche Fälle selbst behandeln, ohne diese Ausbildung zu haben. Spricht das dafür, dass sie es können?!

Schwieriges Thema mit vielen Pros und Contras.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chris:

na des is doch klar, dass wenn sie gerade behandelt, sie ned gleich von ihrem Patienten wegläuft. Würd ich auch nicht wollen anstelle des Patienten, aber wenn mir gesagt worden ist, dass sie sobald sie fertig ist zurückruft, dann sollte sie auch den Anstand haben und wirklich zurückrufen.

Ich versuchs ja seit 2 Wochen mit der Frau zu reden, da ist es schon irgendwie auch traurig, dass sie sich nicht einmal in 2 Wochen die Mühe macht um mal zurück zu rufen!

Stell dir mal vor, ich wäre bereits in Behandlung und mir würde was fehlen und werd dann so abgespeißt =(

Nö, entweder bin ich zu streng erzogen, od. die Frau hat einfach keinen Anstand.:(

LG Sunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss (leider) auch wegen jeder Kleinigkeit nach Stgt düsen. Für 15min Behandlungsstuhl bin ich über eine Stunde unterwegs insgesamt. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine persönliche Erfahrung dazu ist:

Zu jemanden gehen der sich damit auskennt und die notwendige Zulassung hat.

Ich hatte auch einen ZA; die KFO machten (bevorzugt PKV-Patienten).

Bin aber dann dort nicht geblieben, weil Sie mich belogen haben bzgl. Antragsstellung und Behandlungsbeginn. Heute bin ich froh, das ich die Behandlung nicht dort gemacht habe, nachdem ich mal mitbekommen habe, wie es jemanden dort ergangen ist.

Dann hatte ich einen ZA, der wollte eine WSR machen (aber nur weil ich PKV war), und hat mich 3x wegen Termin versetzt und mich über die Folgen falsch aufgeklärt. Damit hatte sich die Betreuung auch erledigt.

Jemand, der nur mal abundzu das auch mitmacht, und (noch) nicht die Fachausbildung dazu hat, würde ich nicht für so eine langwierige Sache mit der Behandlung betrauen. Wenn man sieht / liesst, wie oft es noch Probleme gibt bei Ärzten, die Facharzt sind und das jeden Tag machen, dann ist man wohl mit denen letztlich besser bedient.

Wie gesagt, das ist meine Erfahrung. Und in Fällen wie deinen hab ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich würde zu einem/r KFO gehen.

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn der ZA auch Oralchirug ist kann er das genauso gut wie KFO machen da ein Oralchirug ähnliche Ausbildung hat nur sich nicht spezialisiert hat --Mein DOC ist Oralchirug !--

Meine nicht Kieferchirug dazu kann ich nix sagen , ist extra Ausbildung Oralchirug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI,

Ich bin i.d.r immer der meinung es kommt auf die erfahrung an.

Es ist zb. so das mein Kieferchrirug keine 2 Dr. oder Prof. titel hat, aber trotzdem ist der nen SUPER arzt.

In der Türkei zb. ist es auch gang und gebe das die Zahnärzte auch Kieferorthopädie anbieten, wobei da muss man für ne weißheitszahnentfernung auch nicht zum Chirurgen, die haben halt einfach die Erfahrung, bzw. auch andere Ausbildung in sofern das die längere Studienzeiten und längere Asisstenzzeiten haben.

also wenn der Zahnarzt das anbietet, und sowieso auch sonst einen fachlicht sehr guten eindruck hinterlassen hat, dann würde ich sagen: warum nicht...

Netten Gruß,

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn der ZA auch Oralchirug ist kann er das genauso gut wie KFO machen da ein Oralchirug ähnliche Ausbildung hat nur sich nicht spezialisiert hat --Mein DOC ist Oralchirug !--

Meine nicht Kieferchirug dazu kann ich nix sagen , ist extra Ausbildung Oralchirug.

Hi,

Oralchirug ist nicht Kieferorthopäde, ist nicht Zahnarzt, von dem was sie täglich machen.

Meine Oralchirugien macht nix mit Spange, und mein KFO macht nix mit Füllungen, Zahnziehen. Mehr Aufwand für mich, aber immer eine 2. Meinung

und jemand der das besser beurteilen kann.

Mein ZA, KFC und die OC setzen Implantante. Wobei KFC und OC je eins bei mir setzen und die OC die Kronen macht.

Mein ZA ist gut, aber das Vertrauen bei meinen Implantaten zu den anderen war größer bzgl. Erfahrung, und ich bin damit nicht schlecht gefahren, das die es gesetzt haben.

Alles gleiche Grundausbildung, aber vers. Ausrichtung später..

Letztlich muss jeder selbst wissen wen er wählt und warum.

Ich hab meine Erfahrungen gemacht, und die gebe ich als Meinung wieder.

Und diese muss ja nicht mit Deiner gleich sein...

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

Oralchirug ist nicht Kieferorthopäde, ist nicht Zahnarzt, von dem was sie täglich machen.

Meine Oralchirugien macht nix mit Spange, und mein KFO macht nix mit Füllungen, Zahnziehen. Mehr Aufwand für mich, aber immer eine 2. Meinung

und jemand der das besser beurteilen kann.

Mein ZA, KFC und die OC setzen Implantante. Wobei KFC und OC je eins bei mir setzen und die OC die Kronen macht.

Mein ZA ist gut, aber das Vertrauen bei meinen Implantaten zu den anderen war größer bzgl. Erfahrung, und ich bin damit nicht schlecht gefahren, das die es gesetzt haben.

Alles gleiche Grundausbildung, aber vers. Ausrichtung später..

Letztlich muss jeder selbst wissen wen er wählt und warum.

Ich hab meine Erfahrungen gemacht, und die gebe ich als Meinung wieder.

Und diese muss ja nicht mit Deiner gleich sein...

gruss

michael

ich akzeptiere deine Meinung mein Oralchirug betreibt zusammen mit Partner der nur Zahnarzt ist meines wissen gemeinsam eine Zahnarztpraxis die sich inzwischen .....-Zentrum Trier nennt --nicht das sich jemand wegen Schleichwerbung aufregt , aber die genauen Daten findet man in meinem Profil und dann kann man da auch nachschauen was die alles machen !

Gerne stelle ich auch den direkten Link zur Verfügung wenn jemand es wissen will aber ich denke das geht nur innerhalb einer Privaten Nachricht an mich.

bin mal auf heute gespannt er denkt das er heute die Spange entfernen kann und einen Permanent Retainer einsetzen , aber er wollte ja auch schon in Feb fertig sein und inzwischen haben wir Juni :)

werde darüber hier an anderer Stelle berichten, siehe Link unter dem Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden